AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Täter nutzte Spitzhacke: Zeugen nach Einbruch in Bäckerei in Hamm gesucht
Nachdem in der Nacht zu Montag, 11. Januar, in die Bäckerei "Kochs Backstube" in Hamm/Sieg eingebrochen wurde, sucht die Polizei gezielt Zeugen. Konkret geht um Hinweise zu einer Spitzhacke, die bei der Tat genutzt wurde.
"Kochs Backstube" in Hamm/Sieg (Fotos: Polizei)Hamm. Der Einbruch in die Hämmscher Bäckerei, die zwischen Penny und Getränke Hoffmann liegt, erfolgte Montagnacht zwischen 1.30 und 2 Uhr. Nach Angaben der Polizei holte der Täter während der Tatausführung eine Spitzhacke hinzu, die vermutlich aus der Umgebung des Tatortes stammen könnte (s. Foto unten). Der Hackenstiel ist ca. 100 Zentimeter lang, während das Werkzeug ca. 55 Zentimeter lang ist. Am oberen Stielende ist eine 10mm-Bohrung vorhanden. Die Werkzeugseite zeigt deutliche Anhaftungen von alten Betonresten. Die Spitzhacke scheint vor der Tat längere Zeit nicht benutzt worden zu sein. Hinweise zur Herkunft der Spitzhacke bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

In der gleichen Nacht hatte es weitere Einbrüche in Bäckereien gegeben. So waren auch die Bäckerei Schneider in Hamm und Bäckereifiliale Schumacher in Birken-Honigsessen betroffen. Ein Zusammenhang der drei Einbrüche ist laut Polizei nicht auszuschließen. Auch hier bittet die Polizei um Zeugenhinweise. (PM/red)

Lesen Sie auch:
Zeugen gesucht: Drei Einbrüche in Bäckereifilialen im Kreis
 
Nachricht vom 15.01.2021 www.ak-kurier.de