AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Gescheiterte Diebe in Mudersbach: Ist der Zigarettenautomat zu stark, bist du zu schwach
In der Nacht zum Samstag, den 30. Januar, gelang es unbekannten Tätern zwar einen Zigarettenautomaten von einer Wand zu hebeln. Aber der darauffolgende Schritt sollte sich als komplizierter herausstellen. Außerdem berichtet die Polizei von zwei Verkehrsunfällen, die sich im Ortsteil Niederschelderhütte ereigneten.
Symbolbild PixabayMudersbach. Das war dann doch etwas schwieriger als wohl angenommen. Bislang Unbekannte versuchten in der Nacht zum Samstag, den 30. Januar, einen Zigarettenautomaten aufzuknacken. Laut Polizei ereignete sich die Tat um 4 Uhr morgens in der Adolfstraße in Mudersbach. Der Automat war an einer Hauswand angebracht. Immerhin konnte die obere Halterung herausgehebelt werden.

Der Polizei zufolge mussten die Täter danach aber abbrechen. Es gelang ihnen offensichtlich nicht, den Automaten zu öffnen. Es entstand ein Sachschaden, den die Polizei Betzdorf nicht genauer beziffert. Nun bittet sie Zeugen, sich bei ihnen zu melden, und zwar unter der Telefonnummer 02741/926-0.

Transporter streifen sich

Am Freitag, den 29. Januar, kollidierten die linken Außenspiegel von zwei Transportern miteinander in Niederschelderhütte. Die beteiligten Fahrer, ein 58-Jähriger und ein 65-Jähriger hatten in entgegengesetzter Richtung die Kölner Straße (B 62) befahren – und kamen sich dabei schließlich in die Quere. Die umherfliegenden Kunststoffteile der Spiegel beschädigten noch das Auto eines 31-Jährigen, der hinter dem 65-Jährigen unterwegs war. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Bahnschranken beschädigt

Am Donnerstag, den 28. Januar, befuhr ein 66-Jähriger gegen 14.45 Uhr mit seinem Pkw-Anhänger-Gespann den innerörtlichen Bereich von Mudersbach, Ortsteil Niederschelderhütte. Am Rotlicht zeigenden Bahnübergang hielt der Fahrer zunächst ordnungsgemäß an. Bei der Weiterfahrt touchiere er mit seinem Gespann den sich öffnenden Schrankenarm. Es entstand der Polizei zufolge Sachschaden am Pkw und an der Schranke. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. (Red./PM)
Nachricht vom 30.01.2021 www.ak-kurier.de