Werbung

Nachricht vom 22.06.2012    

Mit Lamas wandern durch das Wisserland

Trekkingtouren mit Lamas durch das Wisserland und die angrenzenden Regionen bietet das Familienunternehmen "Casa de la Lama" in Katzwinkel-Alsenthal. Eine der ungewöhnlichsten Firmengründungen, die die Wirtschaftförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises bislang begleitete. Vier Jahre Vorbereitungszeit brauchte das Projekt, das jetzt eröffnet wurde.

Ortsbürgermeister Wolfgang Würden, Ulrike Corten vom Verkehrsverein Wisserland, Georg und Silvia Happ, und Berno Neuhoff von Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen mit Sohn Leo gratulierten zur Neueröffnung. Foto: WFG

Katzwinkel-Alsenthal. Casa de la Lama in Katzwinkel-Alsenthal/Arnsbach bietet mit Lama-Trekkingtouren ein ungewöhnliches und interessantes Angebot für Jung und Alt.
„Endlich konnten wir unser Projekt, das wir vor rund vier Jahren begonnen haben, verwirklichen und möchten uns bei den vielen Helfern für ihre vielfältige Unterstützung bedanken“, so die Unternehmensgründer Georg und Silvia Happ bei der Eröffnung des Casa de la Lama.
So bedankte sich die Familie Happ bei Freunden, Nachbarn und Berno Neuhoff sowie dem Team der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, die beim Weg in die Selbständigkeit und bei den Herausforderungen des „Behördendschungels“ kostenlos mithalfen. Glückwünsche zum neuen touristischen Standbein, das bereits Gäste aus Berlin anlockte, überbrachten Ortsbürgermeister Wolfgang Würden aus Katzwinkel sowie Ulrike Corten vom Verkehrsverein Wisserland.

„Als Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Altenkirchen unterstützen wir seit je her Unternehmensgründungen aller Art, auch nebenberuflich. Diese jedoch ist bisher sicherlich die außergewöhnlichste Gründung, die wir mit begleitet haben“, so Geschäftsführer Berno Neuhoff.

Auf die Idee, Lamas und Alpakas zu halten, und Trekkingtouren mit den Tieren zu veranstalten ist die Familie Happ durch eine Fernsehsendung aufmerksam geworden. Anschließend nahm man dann selber an einer Tour teil und besuchte entsprechende Schulungen. „Zuerst haben uns viele für verrückt gehalten. Aber die Ausstrahlung und Ruhe der Tiere hat uns fasziniert und nicht mehr losgelassen“, so Georg Happ.

Im Bestand befinden sich zurzeit neun Tiere, zwei Alpakastuten, ein Alpaka Junghengst, fünf Lama Wallache und ein Lama Junghengst. Mit ihren großen Augen, ihrem stolzen Gang und der Ruhe, die sie ausstrahlen faszinieren Lamas die meisten Menschen. Die Ruhe und Gelassenheit der Tier überträgt sich auf den Menschen.
Daher werden Neuweltkameliden auch zu Managerschulungen und Therapiezwecken eingesetzt. Auf der fertig gestellten Website können sich Interessierte tolle Impressionen zu den außergewöhnlichen Angeboten holen. Im Kreis Altenkirchen möchte man mit Kindertagesstätten und Schulen zusammen arbeiten und bei geführten Trekking-Touren auf bestehenden Wegen den Westerwald an der Sieg rund um Elkhausen und Katzwinkel und der VG Wissen bzw. Kirchen erkunden.

Darüber hinaus bietet das Ferienhaus der Familie Happ ein ideales Urlaubsziel für Wanderer, Radfahrer und alle, die die Schönheiten und Attraktionen des Westerwaldes und Siegerlandes inmitten eines Landschaftsschutzgebietes entdecken möchten. Pater Paul vom Katholischen Pfarrverband Obere Sieg segnete das neue Domizil sowie das neue von der Familie Happ errichtete Wegekreuz ein. Weitere Infos unter: www.lama-urlaub.de


Kommentare zu: Mit Lamas wandern durch das Wisserland

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Thomas Bellersheim erneut IHK-Vizepräsident

Altenkirchen. Gleichzeitig hat die neu gewählte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing Christoph Böhmer, Geschäftsführer ...

IHK-Neujahrsempfang 2017

Koblenz. Die 52-jährige Susanne Szczesny-Oßing ist Geschäftsführende Gesellschafterin der EWM Industry GmbH war kurz zuvor ...

Bad Honnef AG: Top-Lokalversoger Strom und Gas 2017

Bad Honnef. Lucas Birnhäupl, Marketingleiter der Bad Honnef AG, freut sich über das Ergebnis: „Es ist schön, dass es ein ...

Susanne Szczesny-Oßing ist neue IHK-Präsidentin

Koblenz/Mündersbach. Bereits seit 2013 war Susanne Szczesny-Oßing Vizepräsidentin der IHK Koblenz gewesen. Sie wurde nun ...

Kommunikation im Unternehmen aktiv gestalten

Altenkirchen. Feedback- und Kritikgespräche erfordern ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl, damit sie ihren Zweck erfüllen ...

E-Bike Tankstelle am Krankenhaus Altenkirchen in Betrieb genommen

Altenkirchen. Am Mittwoch, 18. Januar wurde die Ladesäule für E-Bikes offiziell in Betrieb genommen. "Mit dieser Ladestation ...

Weitere Artikel


Beim Empfang der Wirtschaft Aktion: "Anschluss Zukunft!" gestartet

Weitefeld. Die Europameisterschaft machte vor dem diesjährigen Empfang der Wirtschaft im Landkreis Altenkirchen nicht halt: ...

SG Neitersen/Altenkirchen ehrte die Meister

Neitersen. Erst vor einem Jahr wurde die Spielgemeinschaft (SG) zwischen den Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen und der ...

Zwei Feuerwehrfahrzeuge für die VG Gebhardshain

Gebhardshain. Das gibt es freilich nicht alle Tage, dass ein Bürgermeister den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr gleich ...

Wohnen im Alter - Veranstaltungen zum Thema in Wissen

Wissen. 93 Prozent der älteren Menschen leben in normalen Wohnungen und möchten auch so lange wie möglich in den eigenen ...

Sprachförderarbeit auf höchstem Niveau

Altenkirchen. „Die katholische KiTa St. Jakobus leistet eine ganz hervorragende Sprachförderarbeit auf höchstem Niveau“, ...

Volksbank Daaden übergab Gewinne

Daaden. Im Rahmen der sechsten Daadener Ausbildungsbörse am 31. Mai stellte die Volksbank Daaden eG den Siebt- bis Neunklässlern ...

Werbung