Werbung

Nachricht vom 02.09.2012 - 11:34 Uhr    

Rexnord feierte 50 Jahre in Betzdorf mit Familienfest

50 Jahre Rexnord-Kette in Betzdorf wurden gefeiert. Die wechselvolle Geschichte des Werkes wurde im offiziellen Festakt dargestellt und zu den Festgästen gehörte Landrat Michael Lieber, Bürgermeister Bernd Brato und IHK Beiratsvorsitzender Dr. Ulrich Bernhardt. Ins Festgeschehen eingebunden war die Ehrung der langjährigen Mitarbeiter.

Seit 25 Jahren bei Rexnord: Uwe Köhler und Thomas Spieß, denen im Rahmen des offiziellen Jubiläumsfestes Vice-President Armin Nauroth (rechts) gratulierte. Fotos: anna

Betzdorf. Die Rexnord Kette ist seit nunmehr 50 Jahren in Betzdorf ansässig und feierte dieses Jubiläum mit einem Familienfest. Der Industriekettenhersteller hat, was die Besitzverhältnisse angeht, eine wechselvolle Geschichte hinter sich und doch ist es ihm gelungen, sich am Markt und am Standort seit einem halben Jahrhundert zu behaupten.
Nach dem Willen der Geschäftsführung möchte man mit aller Kraft daran arbeiten, dass dies auch die nächsten 50 Jahre so bleibt und folgende Generationen vor Ort auch noch das 100-jährige Bestehen feiern können. Gratulanten aus Politik und Wirtschaft feierten mit Rexnord.
Die Begrüßungsansprache übernahm Armin Nauroth (Vice President Sales + Marketing), der unter den Gästen Landrat Michael Lieber, Bürgermeister Bernd Brato und Dr. Ulrich Bernhardt (Beiratsvorsitzender der IHK Geschäftsstelle Altenkirchen) begrüßte.
Zuerst richtete Nauroth einen Dank an die aktuellen und ehemaligen Mitarbeiter des Unternehmens, sowie an die Geschäftspartner ohne die das Jubiläum nicht denkbar wäre. Mit dem Alter von 50 Jahren sei man im Vergleich zu Unternehmen wie Krupp gerade mal aus der Pubertät heraus, gehöre aber hinsichtlich Firmen des neuen Marktes wie Facebook schon zu den Dinosauriern, meinte der Prokurist. Im Gegensatz zu den Unternehmen, die größtenteils nur aus Bits und Bytes bestünden, wäre Rexnord real, so Nauroth. Hier werde Stahl bewegt und geformt, hier arbeiteten lebendige Menschen, die das Kapital des Unternehmens seien.

Im Jahr 1962 habe die Firma, damals noch unter dem Namen Siemag, in Betzdorf ihre Arbeit aufgenommen. In 1980 wurde die Amsted-Siemag Kette durch Rexnord USA aufgekauft und es folgte die Namensänderung. Am 12. Dezember 1988 ereignete sich in der Härterei ein Brand, dessen Ursache bis heute ungeklärt ist. Die daraus entstandenen Kosten beliefen sich auf mehr als 10 Millionen D-Mark. Der Rexnord Konzern wurde im Jahr 1993 vom britischen Unternehmens-Konglomerat BTR plc. übernommen, welches wiederum seinerseits im gleichen Jahr eine feindliche Übernahme des britischen Unternehmens Siebe plc. erfuhr. Im Jahr 2002 verkauft Invensys die Rexnord und neuer Eigentümer wird die Carlyle Group, einer der größten US-amerikanischen Private-Equity-Gesellschaften. Die Firmierung lautet nun auf Rexnord Industries Inc. Weitere vier Jahre später folgt der Verkauf von Rexnord an die Apollo Management LP. Im Frühjahr 2012 ging Rexnord an die Börse.

Es habe viele Veränderungen in den 50 Jahren gegeben, so Nauroth, auch über den Standort Betzdorf sei viel diskutiert worden und meinte: „Früher war nicht alles besser“. In die Zukunft blickend sagte er, man werde die Produkte weiter entwickeln und vermarkten, um den nächsten Generationen die Möglichkeit zu geben auch das 100-jährige Firmenjubiläum zu feiern.

Im Anschluss überreichte Nauroth zusammen mit Verena Rolland (Controllerin), Marita Wäschenbach (Personalleiterin) und Gerardo Tulimero (Betriebsratsvorsitzender) an die Mitarbeiter Uwe Köhler und Thomas Spieß ein kleines Präsent für deren 25-jährige Betriebszugehörigkeit.
Tulimero bilanzierte in seiner Rede, dass es trotz der wechselvollen Geschichte des Unternehmens der Belegschaft gelungen sei den Standort Betzdorf zu sichern und bedankte sich bei den Kollegen dafür. Rexnord sei ein weltweit agierendes und profitables Unternehmen, auf das alle stolz sein könnten.

Dr. Bernhardt gratulierte im Namen der IHK Geschäftsstelle Altenkirchen und erinnerte daran, dass die 50 Jahre nicht immer einfache Zeiten gewesen wären. Ausdrücklich lobte er das Engagement bei Rexnord bezüglich der Ausbildung junger Menschen. Derzeit sind neun junge Leute in Ausbildung bei Rexnord. Das Duale-Ausbildungssystem sei ein Erfolgsmodell, für das Deutschland vom Ausland beneidet werde. Ein Lob sprach Dr. Bernhardt den zahlreichen ehrenamtlichen Prüfern aus, von denen auch einige von Rexnord kommen, ohne diese wäre das Prüfsystem so nicht möglich. Das Unternehmen selbst bezeichnete er als dynamisch, flexibel und anpassungsfähig und überreichte eine Urkunde zum Jubiläum.

Landrat Michael Lieber bekundete, dass er sich dem Unternehmen durch seine Zeit als Bürgermeister von Betzdorf noch sehr verbunden fühle und berichtete von einer hohen Bindung und Treue der Mitarbeiter zur Firma. Auch Lieber hatte eine Urkunde im Gepäck.

Bürgermeister Bernd Brato erzählte, dass er selbst während seines Studiums in den Semesterferien immer bei Rexnord gearbeitet habe. Besonders die Nachtschichten wären da sehr lukrativ gewesen. Er brachte eine Bauakte von 1962 mit und erinnerte daran, dass zur Errichtung der Firma alle Materialien über eine Behelfsbrücke angeliefert werden mussten, erst einige Zeit später sei dann die Siemag-Brücke gebaut worden.

Ab da gehörte die Bühne im Zelt dem Musikverein Brunken, der zum Frühschoppen aufspielte, während sich die Gäste am kalt-warmen Buffet stärkten. Für die Kinder stand neben dem Zelte eine Hüpfburg zum Toben parat und am Nachmittag konnten sie mit Jörg Lindemann einen lustigen Workshop absolvieren. Den Erwachsenen bot das Unternehmen mehrere Führungen im Verlauf des Tages an und die musikalische Unterhaltung übernahm später DJ Hansi. (anna)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Rexnord feierte 50 Jahre in Betzdorf mit Familienfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Durchstarten mit einer dualen Berufsausbildung: Karriere powered by IHK

Region. Im Azubi-Blog auf www.durchstarter.de berichten über 40 Azubis aus Rheinland-Pfalz, wie ihre Ausbildung läuft. Warum ...

Gratulationen und Abschiede bei der Westerwald Bank

Hachenburg/Region. Auf insgesamt 260 Jahre im Dienst der Westerwald Bank kommen die zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ...

Wohnungsmarkt in Rheinland-Pfalz: Neubauaktivität lässt nach

Mainz/Region. Die Zahl der Baugenehmigungen, ein Indikator für die künftige Bautätigkeit, nahm 2017 ab, lag aber immer noch ...

Betrüger rufen im Namen der EVM an

Region. „Besonders am Telefon sollten die Menschen misstrauisch sein“, rät Marcelo Peerenboom, Pressesprecher der EVM. „Solche ...

Fachveranstaltung in Wissen: Mit Cobots gegen den Fachkräftemangel?

Wissen. Der Facharbeitermangel ist voll angekommen. Fachleute sehen das mittlerweile als Wachstumsbremse schlechthin. Dies ...

Aktionskreis Altenkirchen: Konzept für den Weihnachtsmarkt

Altenkirchen. Die Verantwortlichen des Aktionskreises luden zur Vorstellung des Weihnachtsmarktkonzeptes ein. Der Markt wird ...

Weitere Artikel


CDU-Kreisverband unterstützt "Anschluss Zukunft"

Selbach/Kreisgebiet. „Wir begrüßen und unterstützen nachdrücklich die von Bürgern und Unternehmen des Landkreises Altenkirchen ...

Dringende Hilfe für "Lulu" gesucht!

Region. "Lulu" kam im Oktober 2010 zu Maria als Pflegehund. "Lulu" war die bisher sanfteste und liebste Hündin, welche ...

Garagos-Bazar in Elkhausen erlebte Besucheransturm

Elkhausen. Zufriedene Gesichter sah man bei Jutta Wagner, Jutta Börner, Fabian Hof und Claudia Hombach, dem Organisationsteam ...

CDU Hamm nominierte Delegierte

Hamm. Zum diesjährigen Grillabend des CDU-Gemeindeverbandes Hamm in der Grillhütte in Opsen konnte Vorsitzender Uli Paul ...

25 Jahre im Dienst der Allianz AG

Wissen/Koblenz. Am 1. September feierte Jan Maria Becker sein 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Allianz Versicherungs-AG. ...

Ehrung für 40 Jahre Ehrenamt

Birken-Honigsessen. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung für den Lesesommer in Birken-Honigsessen stand im Mittelpunkt die ...

Werbung