Werbung

Nachricht vom 14.02.2013 - 16:27 Uhr    

Vortrag in Marienthal: Erfolgreich als Unternehmer

"Wie werde ich ein erfolgreicher Unternehmer?" ist die Leitfrage einer Vortrags- und Diskussionsrunde am 23. Februar beim "marienthaler forum". Mit dabei sind vier heimische Unternehmerpersönlichkeiten, deren Betriebe seit vielen Jahren erfolgreich am Markt agieren.

Diskutieren in Marienthal (im Uhrzeigersinn): Annette Dräbing (Weberit Gruppe), Oliver Gromnitza (ikt Gromnitza GmbH & Co. KG), Franz-Rudolf Sanktjohanser (PETZ REWE GmbH) und Ekkehard Schneider (WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co. KG)

Marienthal. „Wie werde ich ein erfolgreicher Unternehmer?“ fragt das "marienthaler forum" zum Auftakt seines Veranstaltungsgeschehens im Jahr 2013. Zu Gast an seinem namensgebenden Ort in Marienthal befasst sich das Forum am Samstag, dem 23. Februar, ab 10.30 Uhr im Landhotel Marienthaler Hof (Am Kloster 4) mit diesem Thema.

Mit dabei sind Vertreter von heimischen Unternehmen, die zum Teil seit Generationen zu den Aushängeschildern des regionalen Mittelstandes gehören: Annette Dräbing von der Geschäftsleitung der Weberit Gruppe in Oberlahr und Wissen, Oliver Gromnitza, Geschäftsführender Gesellschafter der ikt Gromnitza GmbH & Co. KG, Betzdorf, Franz-Rudolf Sanktjohanser, Gesellschafter der PETZ REWE GmbH in Wissen, und Ekkehard Schneider, Geschäftsführender Gesellschafter der WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co. KG, Altenkirchen. Sie werden, so Ulrich Schmalz, der Initiator des "marienthaler forums", analysieren, „welche Qualitäten es braucht, um ein Unternehmen erfolgreich am Markt zu positionieren und zu halten.“ Der Eintritt ist frei.


Kommentare zu: Vortrag in Marienthal: Erfolgreich als Unternehmer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Auf Goethes Spuren: Marienstatter Gymnasiasten in Wetzlar

Marienstatt/Wetzlar. Bereits am zweiten Schultag nach den Herbstferien machte sich der Abiturjahrgang 2019 des Privaten Gymnasiums ...

Zwischen Sieg und Nister: Landfrauen luden zur Wanderung

Wissen/Kreisgebiet. Einen rundum gelungenen Wandertag bei bestem Wanderwetter boten die Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel ...

Basteln unter Tage: Die Boxtrolls im Bergwerk

Steinebach. Die Boxtrolls fielen jetzt in die Grube Bindweide ein und mit ihnen gleich viele filmbegeisterte Jungs und Mädchen: ...

Raiffeisentag für den Bank-Nachwuchs

Flammersfeld. Ein ganzer Tag rund um Friedrich Wilhelm Raiffeisen stand für die 40 Auszubildenden der Westerwald Bank auf ...

Sperrung steht an: Straßenausbau in Friesenhagen-Gerndorf

Friesenhagen. Die Bauarbeiten zur Verbesserung des Straßenanschlusses an die Landesstraße L 280 im Friesenhagener Ortsteil ...

Holzschuppen in Roth-Oettershagen stand in Flammen

Roth-Oettershagen. Am Sonntagabend (21. Oktober) wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm gegen 21.40 Uhr von der Leitstelle ...

Weitere Artikel


Zwei erfolgreiche Tennis Turniere für die ASG Altenkirchen

Altenkirchen. Über drei Tage gab es im SRS Sportpark in Altenkirchen, Tennis vom Feinsten. Dabei wurde nicht nur die Organisation ...

"Eisenstraße Südwestfalen" stellt Programm vor

Region. In diesem Jahr ist schwer was los auf der „Eisenstraße Südwestfalen“, einer kulturtouristischen Route, die den Kreis ...

Kleine "Bauarbeiter" und große Maschinen

Wallmenroth. Kürzlich hieß es für die acht Vorschulkinder des Kindergartens „Zauberwald“ aus Wallmenroth warm anziehen und ...

Mudersbacher CDU erkundet Baumaßnahme Bühltunnel

Mudersbach. Der CDU-Ortsverband Mudersbach besichtigte auf Einladung ihres Vorsitzenden und Mudersbacher Ortsbürgermeisters ...

Biografiearbeit: Das eigene Leben begreifen lernen

Altenkirchen. Am Donnerstag, 28. Februar, 16.30 - 18.00 Uhr startet im Turnus von 14 Tagen eine neue Gruppe zur Biografiearbeit ...

Erfolgreich auf Auslandsmärkten: Die IHK informiert

Altenkirchen. Die Altenkirchener Geschäftsstelle der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz bietet Unternehmen Beratungstage ...

Werbung