Werbung

Region |


Nachricht vom 25.02.2008    

Prüfung, barrierefrei, Fantasiereise

Um Prüfungsangst bei Jugendlichen, barrierefreies Wohnen und eine Fantasiereise auf die Mittelmeeinsel Kreta geht es bei drei Veranstaltungen des Altenkirchener Hauses Felsenkeller.

Altenkirchen. Im Haus Felsenkeller findet eine Fortbildung für Jugendliche ab 14 Jahren statt, bei der Techniken gegen Prüfungsangst erlernt werden können. Die Werkstatt ist am Samstag, 1. März, von 9 bis 16 Uhr. Es werden Hilfen gegen Redeangst und für ein sicheres Auftreten vermittelt, damit die Jugendlichen bei Referaten, Prüfungen oder Bewerbungsgesprächen einen guten Eindruck hinterlassen und das Lampenfieber in den Griff bekommen. Außerdem wird den Teilnehmern gezeigt, was Körpersprache ist und wie man diese erlernt, um den Gesprächspartner besser einschätzten zu können. Die Jugendlichen sollen dadurch in die Lage versetzt werden, die eigenen Gedanken klar zu formulieren und die eigenen Argumente sicher zu vertreten. Die Referentin Dorothea Maaß ist Kommunikationstrainerin und hat schon viele Kurse für Kinder und Jugendliche durchgeführt. Sie leitet die Kurse locker mit viel Spaß und Freude für die Jugendlichen. Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Für diese Veranstaltung kann der Familiengutschein des Weiterbildungsbeirates eingelöst werden.
xxx
Barrierefreies Wohnen
xxx
Zum Thema "Barrierefreies Wohnen" findet am 4. März um 19.30 Uhr im Haus Felsenkeller ein Informationsabend statt. Thema sind vor allem die Möglichkeiten des barrierefreien Wohnens beim Neubau, Umbau oder bei der Wohnungsanpassung. Denn in jeder Lebensphase und Situation werden unterschiedliche Wohnbedürfnisse an Haus und Wohnung gestellt. Ein Bedürfnis ist jedoch immer gleich: Jeder - ob Jung oder Alt, Klein oder Groß - möchte sich in seinen eigenen vier Wänden barrierefrei wohl fühlen. Treppen, schmale Zimmertüren, enge Badezimmer, unzureichende Beleuchtung können für alle schnell ein Problem werden. Der Kinderwagen passt soeben durch den engen Flur, die Wohnungstreppe ist für die Kinder viel zu gefährlich, das Bad bietet bei altersbedingten Bewegungseinschränkungen oder nach einem Unfall zu wenig Bewegungsfläche. Doch durch entsprechende Umbau- und Anpassungsmaßnahmen können Haus und Wohnung barrierefrei gestaltet werden. Schon beim Neubau kann vorausschauend geplant werden. Dies schafft Perspektiven für die Zukunft und spart Kosten bei nachträglichen Veränderungen. Referentin ist die Innenarchitektin Edith Haarhoff.
xxx
Fantasiereise
xxx
Eine Fantasiereise auf mediterrane Insel Kreta gibt´s am 7. März um 19 Uhr im Haus Felsenkeller. Die Referentin, eine Entspannungstherapeutin und Reiseautorin, führt die Teilnehmer für eine gute Stunde in die Welt der Fantasie. Der Atem beruhigt sich und die Muskeln entspannen sich. Die Teilnehmer genießen beim "Nachinnengehen" das Lächeln und die beruhigende Lebensphilosophie des Südens und lassen die geheimnisvolle Macht von Entspannung und Leichtigkeit, von Farben, Licht und Musik auf sich wirken. Auch die kleinen Musikstücke, die unter Anregung ayurvedischer Klang-Kompositionen eigens für diese Fantasiereise kreiert wurden, bieten stressabbauende und heilende Klänge.
Information und Anmeldung zu allen drei Veranstaltungen sind möglich im Haus Felsenkeller, Telefon 02681-986412 und Anmeldetelefon 02681-803598 (rund um die Uhr) oder unter www.haus-felsenkeller.de im Internet.


Kommentare zu: Prüfung, barrierefrei, Fantasiereise

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Energietipp: Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Kreis Altenkirchen. Algen lieben Feuchtigkeit, daher wachsen sie auch vermehrt auf den Wetterseiten der Häuser. Auf gedämmten ...

Konzertabend im Zirkuszelt mit Zirkus Musicalli

Betzdorf-Bruche. In der ersten Juni-Woche ist der Zirkus Rondel (www.circus-for-kids.de) wieder zu Gast auf dem Schulhof ...

Caritas informiert zu Alkoholproblemen und bietet Hilfe

Betzdorf. Alkohol ist gesellschaftlich seit langem akzeptiert und dient den meisten Menschen als Genussmittel. Dennoch entwickelt ...

Der Straßen-Schienen-Bus: Ende vor 50 Jahren in Betzdorf

Betzdorf. Seine Entwicklung begann bereits kurz nach Ende des zweiten Weltkriegs. Der Grundgedanke hierbei war die Entwicklung ...

Vogelwelt des Neunkhausener Plateau in Augenschein genommen

Elkenroth. Bei Kaiserwetter trafen sich 18 Vogelfreunde von 13 bis 83 Jahren in Elkenroth, um sich über die Vogelwelt im ...

Straßenfest in Hamm gefeiert

Hamm. Von wegen 13 ist eine Unglückszahl! Die Werbegemeinschaft Hamm (Sieg) hatte Glück, dass ihr diesjähriges Straßenfest ...

Weitere Artikel


Gute Beteiligung an Wahlen

Kreis Altenkirchen. Rege Wahlbeteiligung, ein sehr hoher Briefwahlanteil, mancherorts sogar rekordverdächtig: Das ist die ...

Wissener BBS beim Schülerkongress

Wissen/Koblenz. Beim 1. landesweiten Schülerkongress gegen Rechtsextremismus, der kürzlich in Koblenz stattgefunden hat und ...

Heike Raab besuchte Genossen

Kirchen. Zu einem konstruktiven und informativen Gespräch hatten der heimische Landtagsabgeordnete Dr. Matthias Krell und ...

US-Schüler suchen Gastfamilien

Region. Wie die FDP-Bundestagsabgeordnete Elke Hoff jetzt mitteilte, suchen amerikanische Schülerinnen und Schüler im Alter ...

Für Treue zum WW-Verein geehrt

Fluterschen. Vier Mitglieder des Westerwaldvereins, Zweigverein Fluterschen, wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft vom ...

Kirchenchor sang vor den Senioren

Altenkirchen. Einen besonderen Konzertnachmittag erlebten die Bewohner des Alten- und Pflegeheims Theodor-Fliedner-Haus Altenkirchen. ...

Werbung