Werbung

Nachricht vom 19.04.2015 - 09:34 Uhr    

Eigenes Erfahrungswissen weitergeben

Die Diakonie Sozialdienste und der Idee-Verein aus Köln bilden erstmals selbst Betroffene für die Arbeit mit psychisch kranken Menschen aus. Am Mittwoch, 22. April, findet eine Informationsveranstaltung im St. Antonius-Krankenhaus in Wissen statt.

Wissen/Siegen. Aus Menschen mit einer psychischen Erkrankung werden Experten: Die Diakonie Sozialdienste und der Verein „Inklusion durch Experten aus Erfahrung“ (Idee) in Köln bieten ab Sommer einen Kurs an, in dem Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung darin geschult werden, in psychiatrischen Arbeitsfeldern tätig zu werden.

Während einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 22. April, um 10 Uhr können sich Interessierte im St. Antonius-Krankenhaus (Großer Konferenzraum), Auf der Rahm 17 in Wissen, über den Kurs und das Schulungskonzept informieren. „Menschen, die selbst seelische Krisen durchlebt haben, besitzen ein großes Erfahrungswissen“, erklärt Margit Haars, die das Projekt bei den Sozialdiensten der Diakonie in Südwestfalen in Siegen leitet. Sie können sich besonders gut in die Situation von Betroffenen hinein versetzen und ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit der Krankheit weitergeben. Diese Kenntnisse machen Menschen mit einer psychischen Erkrankung zu Experten in eigener Sache. Und genau darin liegt der Ausgangspunkt von EX-IN (experienced involvement), einer spezifischen Ausbildung von Betroffenen, die aus einem europäischen Pilotprojekt hervorgegangen ist.

Der einjährige Ausbildungskurs besteht aus insgesamt zwölf Theorieblöcken. Die Unterrichtseinheiten finden einmal im Monat an drei aufeinanderfolgenden Tagen in Siegen statt. Auch zwei Praktika in unterschiedlichen psychiatrischen Arbeitsfeldern zählen zum Kursprogramm. Ausbildungsziel ist es, die Teilnehmer zu qualifizieren, als professionelle Begleiter in psychiatrischen Diensten tätig werden zu können oder als Dozenten eingesetzt zu werden. Interessierte können sich vorab bei Margit Haars informieren unter Telefon 02752/ 470415.


Kommentare zu: Eigenes Erfahrungswissen weitergeben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Feuer zerstört Scheunentrakt in Güllesheim

Güllesheim. Am Samstag, 18. November, alarmierte die Leitstelle Montabaur die Feuerwehr Pleckhausen, gegen 4.40 Uhr, zu einem ...

Vermisstensuche erfolgreich - Senior im Krankenhaus

Kirchen. Am Freitag, 17. November, gegen 20 Uhr wurde die Polizei Betzdorf mitgeteilt, dass ein 80-Jähriger an Demenz erkrankter ...

Kein Ausschluss des Nordischen Sportes vom Stegskopf

Emmerzhausen. Hierdurch müssen viele Westerwälder Sportler alljährlich in etwas mageren Wintern viele Wege mit dem Auto zurücklegen ...

„Wir zwei gehören zusammen“ - Enders liest in Rotter Kita

Rott. An einem warmen Frühlingsmorgen entdeckt der Hase den Igel. So etwas Stacheliges hat er noch nie gesehen. Ihm gefällt ...

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen

Region. Eine Übersicht aller Weihnachtsmärkte ist der Kern der nun neuen Winterbroschüre. An über 16 Orten im Westerwald, ...

Großzügige Spende an die Tafel Wissen

Wissen/Birken-Honigsessen. Seit vielen Jahren führt Kerstin Breitenbach, Inhaberin des Nahkauf Marktes in Birken-Honigsessen, ...

Weitere Artikel


Mediatoren erhielten die Zertifikate

Altenkirchen. Mediation ist in aller Munde und nunmehr schon im fünften Jahr bietet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ...

Senioren des Schützenvereins gingen auf Info-Tour

Wissen. Wie in jedem April starteten 50 Senioren des Wissener Schützenvereins wieder zu ihrer mittlerweile traditionellen ...

Sponsorenlauf am 1. Mai in Wölmersen

Wölmersen. Der 1. Mai beim Missions- und Bildungswerk Neues Leben wird zunehmend zum Publikums-Magneten der Region und ist ...

Schulwettbewerb zu Kinderrechten startet

Kreis Altenkirchen. Der Kinderschutzbundes Kreisverband Altenkirchen in Kooperation mit dem Kreisjugendamt und dem Schulreferat ...

CDU-Wirtschaftsrat besuchte TIME-Institut

Wissen. Christoph Held, Sprecher der Sektion Altenkirchen-Betzdorf, konnte Unternehmerkollegen und die CDU-Abgeordneten Erwin ...

Lebenshilfe unterstützt Kompetenz-Zentrum in Westerburg

Altenkirchen/Westerburg. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit prüfen eine Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter der Westerwaldwerkstätten ...

Werbung