Werbung

Nachricht vom 20.09.2015 - 20:31 Uhr    

Kunstausstellung “Hall of Fame des deutschen Sports” eröffnet

Im Rahmen der SRSopen im Sport- und Seminarzentrum Glockenspitze in Altenkirchen, eröffnete die mehrfache Eiskunstlauf Welt- und Europameisterin Marika Kilius, die Gemäldeausstellung “Hall of Fame des deutschen Sports". Viele hochkarätige Sportler und Funktionäre gaben sich die Ehre.

Die deutsche Eiskönigin Marika Kilius (l.) neben dem SRS Leiter, Hans-Günter Schmidts (r.). Fotos: Katrin Bosch

Altenkirchen. Am Sonntag, den 20. September fanden sich zahlreiche Kunst- und Sportliebhaber um 12 Uhr für die Eröffnung der Gemäldeausstellung “Hall of Fame des deutschen Sports” im Sport- und Seminarzentrum Glockenspitze in Altenkirchen ein. Star dieses besonderen Anlasses, der im Rahmen der SRSopen stattfand, war die deutsche Eiskönigin Marika Kilius (72). Die mehrfache Europa- und Weltmeisterin im Eiskunstlauf erklärte die für fünf Jahre installierte Ausstellung der 52 angefertigten Sportler-Porträts des Künstlers Hans Borchert, für eröffnet.

“Wir denken, dass diese wunderbaren Kunstwerke hier den richtigen Platz für eine permanente Ausstellung gefunden haben”, so Hans-Günter Schmidts, Leiter der christlichen Non Profit-Sportorganisation e.V. in seiner Ansprache. Die “Hall of Fame des deutschen Sports” ist ein Forum der Erinnerung an Menschen, die durch ihren Erfolg im Wettkampf oder durch ihren Einsatz für Sport und Gesellschaft Geschichte geschrieben haben. Kernpunkt der Ausstellung ist, dass der Mensch selbst im Mittelpunkt steht. Jeden dieser ehrenhaften Sportstars begleite eine unglaubliche Biografie und individuelle Lebensgeschichte, die ebenso in Fakten oder als Momentaufnahmen in kleinen Videobeiträgen in der Ausstellung zus sehen ist “Für Menschen”, dies ist auch der Grundgedanke der SRS, die die Förderung der Sportler als ganzheitliche Aufgabe betrachtet und dem Menschen im Sport mit Kompetenz und echtem Interesse unabhängig von ihrer sportlichen Leistung oder Fähigkeiten begegnet.

Auf den zahlreichen aufwendig kreierten Ölgemälden können deutsche Sportpersönlichkeiten wie unter anderem Steffi Graf, Franz Beckenbauer, Katarina Witt oder auch Marika Kilius bewundert werden. “Eine sensationelle Ausstellung”, bekündete die Star-Eiskunstläuferin. Auf die Frage, was das Geheimnis ihrer erhaltenen jugendlichen Ausstrahlung sei, antwortete Marita Kilius, dass eine positive und gesunde Einstellung zum Leben sehr viel ausmache. Mit dem Sport ist die Wahl-Züricherin nach wie vor eng verbunden und bekommt immer noch ein schlechtes Gewissen sobald sie einen Tag mal keinen Sport treiben könne.

Neben Marita Kilius waren am Sonntag noch weitere Stars und Sternchen des Sports zum Tag der Offenen des SRS in Altenkirchen erschienen. Hierunter: Colin Bell, Trainer des 1. FFC Frankfurt ist mit seiner Mannschaft amtierender Champions League Sieger. Mineiro, ehemaliger Fußballprofi und Spieler der brasilianischen Nationalmannschaft. Isabelle Linden, 2013 Fußball-Europameisterin und seit dieser Saison Spielerin beim Champions League Sieger FFC Frankfurt. Katrin Reinert, Junioren-Weltmeisterin im Rudern und auf dem Weg zu den Olympischen Spielen nach Rio. Yasmin Kwadwo, Junioren-Europameisterin über 100m und ebenfalls mit dem Traum Rio 2016. Geoff Thompson, Fußballfunktionär und Chairman of the FIFA Dispute Resolution Chamber. Kordula Striepecke, Olympiateilnehmerin und mehrfache Deutsche Meisterin im Kanuslalom.

Die SRS Open sind ein Tag der offenen Tür, bei der die christliche Non Profit- Sportorganisation SRS e.V. sich und ihre Arbeit vorstellt. Die Besucher hatten die Möglichkeit, selbst Sport zu treiben (z.B. an einem Biathlonsimulator), Spitzensport zu erleben (z.B. bei einem Rollstuhlbasketball-Testspiel zweiter Bundesligisten) oder bekannten Sportlern bei einem Talk im Burgwächter Matchpoint ihre Fragen zu stellen. (Katrin Bosch)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kunstausstellung “Hall of Fame des deutschen Sports” eröffnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kreisvolkshochschule qualifiziert 17 Sprachförderkräfte

Altenkirchen. Die Entwicklung von Sprachkompetenz ist ein zentraler Schlüssel zur Bildung, eine wichtige Voraussetzung für ...

DRK-Krankenhaus Kirchen ehrt langjährige Mitstreiter

Kirchen. Das DRK-Krankenhaus Kirchen hat langjährige Mitarbeiter geehrt: Dazu gab es eine Feierstunde für 57 Jubilare und ...

Wissener Berufsschullehrer besuchten Malta

Wissen. Auch in der beruflichen Aus- und Weiterbildung sind internationale Erfahrungen und damit verbundene Auslandsaufenthalte ...

Dorfabend mit Fahrzeugeinweihung bei der Feuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Oberlahr richtet in diesem Jahr einen Dorfabend im neuen Feuerwehrhaus an der ...

40 Jahre Bazar in Elkhausen: Fast 11.900 Euro für Stiftung „Fly & Help“

Katzwinkel-Elkhausen/Westerburg. In diesem Jahr feierte der Bazar der katholischen Jugend Elkhausen-Katzwinkel sein 40-jähriges ...

Mahnen und Gedenken: Jugendliche erkundeten den 9. November

Betzdorf/Daaden. Seit einigen Jahren werden die Schüler der Daadener Hermann-Gmeiner-Realschule plus am 9. November vom CDU-Landtagsabgeordneten ...

Weitere Artikel


SG Ellingen/ Bonefeld/ Willroth II. marschiert weiter

Willroth/Windhagen. In einem gutklassigen B-Klassen Duell legten beide Teams von Beginn an den Vorwärtsgang ein. Insbesondere ...

Rettungsdienste meisterten Großübung im Barbaratunnel

Betzdorf. Das wollten sich auch zahlreiche Interessierte nicht entgehen lassen. Eine größere Zuschauergruppe hatte sich vor ...

Nissan Champions-Tag im Autohaus Siegel

Bruchertseifen. Wie gewohnt hatte das Team vom Autohaus die Ausstellungshalle wieder toll geschmückt und verwöhnte die Gäste ...

„Siegperle“ tauchte in Welt der Fledermäuse ein

Kirchen/ Holsteinische Schweiz. Die Mehrtagesfahrt verspricht beim Kirchener Verein der „Siegperle“ alljährlich einen abwechslungsreichen ...

Hermann Reeh wieder auf Friedenstour

Gebhardshain. Am 24. September um 11 Uhr bricht Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf wieder zu einer Friedentour mit dem Fahrrad ...

Islam in Deutschland – zwischen Religion und Ideologie

Altenkirchen. Gesellschaftliche Probleme sollten nicht zwangsläufig am Islam festgemacht werden. Das war eine der Aussagen ...

Werbung