Werbung

Nachricht vom 02.05.2016 - 07:33 Uhr    

Der SV Wissen verstärkt das Team für die Bundesligasaison

Der Kader der Wissener Luftgewehr-Bundesligamannschaft hat sich für die kommende Saison 2016/2017 verstärkt. Nach der hervorragenden Leistung der Mannschaft in der vergangenen Saison, die mit dem Aufstieg in die erste Bundesliga gekrönt wurde, ist nun die Planung für die erste Bundesligasaison der Vereinsgeschichte abgeschlossen.

Sanja Vukasinovic schießt für den SV Wissen. Fotos: Verein

Wissen. Neben den bereits in den letzten Jahren eingesetzten bewährten Schützinnen und Schützen, die der Mannschaft alle erhalten bleiben, schließen sich die Schützinnen Sanja Vukasinovic und Nicole Juchem für die kommende Saison unserem Verein an. Trainer Andreas Send und Schießmeister Burkhard Müller zeigten sich sehr zufrieden mit den Neuzugängen und blicken dem Projekt Klassenerhalt optimistisch entgegen. Für die zweite Mannschaft ist mit Steffen Leidner ebenfalls ein Neuzugang vorgesehen.

Sanja Vukasinovic ist 18 Jahre alt und wohnt in Belgrad, Serbien. Sanja besucht momentan ein Sportgymnasium, wo sie täglich rund 7 Stunden Sport betreibt und ihr dort unter anderem auch ein Schießsporttrainer zur Seite steht. Sie schießt aktuell für den Verein Novi Sad 1790. Seit dem Jahr 2014 ist Sanja im Kader der serbischen U21-Nationalmannschaft und hat bei den Europameisterschaften 2014 im holländischen Arnheim die Bronzemedaille sowie 2015 im slowenischen Maribor die Silbermedaille geholt. Im aktuellen Jahr wurde sie in Györ (Ungarn) Europameisterin mit der Mannschaft. Im Einzel wurde Sanja bei dieser EM mit 397 Ringen Vierte im Vorkampf und belegte dann im Finale der besten Acht den siebten Platz. Ihr Ziel, auf welches sie hart hinarbeitet, ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio. Sanja wird die neue Nummer 1 der Wissener Bundesligamannschaft sein. Ihre Leistungen im Juniorenbereich kann man zumindest mit europäischer Spitzenklasse, wenn nicht sogar mit Weltklasse bezeichnen. Sanjas bisherige Bestleistung in einem internationalen Wettbewerb liegt bei 399 Ringen.

Nicole Juchem ist 19 Jahre alt und wohnhaft in Frechen bei Köln. Derzeit macht sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Im Jahre 2008 hat sie in Hürth-Gleuel angefangen den Schießsport für sich zu erkennen. Bereits im Jahr 2011 bis 2014 trat sie für die Luftgewehrmannschaft aus Hermülheim in der Landes- und Landesoberliga an. Im Jahr 2014 folgte dann der Wechsel zum Post-SV Düsseldorf mit dem sie in der Rheinlandliga und der 1. Bundesliga an den Start ging. Des Weiteren schießt Nicole seit dem Jahr 2010 für den Rheinlandkader. Im Laufe ihrer noch jungen Karriere konnte Nicole bereits einige Erfolge erringen. So wurde sie mehrfache Landesmeisterin, mehrfache Diöszesanmeisterin, Bundesmeisterin 2015 und belegte im vergangenen Jahr bei der Finalteilnahme der Deutschen Meisterschaft den 8. Platz. Nicoles bisherige Bestleistung in der Bundesliga sind 394 Ringe.

Steffen Leidner ist 29 Jahre und von Beruf Zeitsoldat. Er wohnt in Gummersbach und ging in der Vergangenheit bereits für den SV Appenhofen in der Oberliga, der höchsten Liga im Pfälzischen-Sportbund, an den Start. Steffen nahm in den Jahren 2008, 2013 und 2014 erfolgreich an den Deutschen Meisterschaften, sowie 2013 am DSB-Pokalfinale in Haibach teil. Steffens bestes Wettkampfergebnis liegt bei 394 Ringen, er wird zunächst der zweiten Mannschaft als sehr gute Verstärkung zur Seite stehen.

In der kommenden Saison geht die erste Mannschaft in folgender Besetzung an den Start: Sanja Vukasinovic, Julia Neuhoff, Anna Katharina Brühl, Sarah Roth, Carolyn Send, Nicole Juchem, Kevin Zimmermann, Florian Seelbach.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Der SV Wissen verstärkt das Team für die Bundesligasaison

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Jürgen Röttgen und Stefan Theis holen Wissener Seniorencup

Wissen. Ende September fand die diesjährige Auflage des Wissener Seniorencups bei den Tennisfreunden Blau-Rot-Wissen statt. ...

Schlachtfest beim Schützenverein Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Samstag, den 10. November, findet beim Schützenverein Scheuerfeld 1958 e.V. das traditionelle Schlachtfest ...

MGV Betzdorf-Bruche bot Geselligkeit und Genuss

Betzdorf. Die Wanderung am Familienwandertag des Männergesangsvereins Bruche führte bei herrlichen Sonnenschein vom Kirchplatz ...

Schützenverein Maulsbach feierte Jahresabschluss

Maulsbach. Der Schützenverein Maulsbach ehrte in einer Feierstunde seine erfolgreichen Schützen und bedankte sich bei den ...

„O' zapft is“ hieß es in Fürthen zum Oktoberfest

Fürthen. Mit traditionellem Fassanstich, dem Ausruf „O´ zapft is“ und dem Wunsch auf ein friedliches Oktoberfest begann am ...

„Glaube, Sitte, Heimat“ trägt seit fünf Jahrzehnten

Birken-Honigsessen. Unter dem Motto „Heute genau vor 50 Jahren...“ feiert die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen ...

Weitere Artikel


1. Westerwaldsteig Endurance Trail startet

Region. Auf spannenden Trails kreuz und quer durch den Westerwald sammeln die Läufer die notwendigen Kilometer, die für die ...

Westerwälder Literaturtage machen Station in Altenkirchen

Altenkirchen. Für Literaturfreunde ist Lesen der Inbegriff des Vergnügens. In diesem Jahr wird es dank der Westerwälder Literaturtage ...

Eröffnung der Biennale unterhielt Publikum im besonderen Maße

Wissen. Am Montagabend, den 2. Mai, füllte sich erst langsam, dann immer schneller das Kulturwerk. Grund dafür war die Eröffnung ...

Maitour zu den Schönheiten des Westerwaldes faszinierte

Region. „Was machen wir am ersten Mai?“, fragte Thomas Schneider aus Hachenburg, der Mitglied des „Stammtischs Königswinter“ ...

Abschlusskonzert bescherte musikalische Vielfalt

Montabaur. Auf der Bühne standen am Abschlussabend hochmotivierte Interpreten mit ihren Streichinstrumenten, mit dem Akkordeon, ...

Mairedner Prof. Dr. Bosbach bot niveauvoll amüsante Unterhaltung

Wissen. Am Sonntag, 1. Mai, fand die alljährliche Maiveranstaltung des DGB-Kreisverbandes unter dem Motto „Zeit für Solidarität“ ...

Werbung