Werbung

Nachricht vom 10.11.2016 - 08:11 Uhr    

Vorstand von Donum Vitae besuchte Raiffeisenhaus in Flammersfeld

Der Regionalvorstand von Donum Vitae war zu Gast im Flammersfelder Raiffeisenhaus. Die Vorstandsmitglieder zeigten sich beeindruckt von der Lebensleistung von Friedrich Wilhelm Raiffeisen und waren überzeugt, dass es sich lohnt, Erbe und Auftrag des Sozialreformers weiterzugeben.

Der Regionalvorstand Montabaur von Donum Vitae mit der Landesvorsitzenden Constanze Nattermann (Mitte) besuchte das Flammersfelder Raiffeisenhaus. (Foto: pr)

Flammersfeld. Im Rahmen einer Vorstandssitzung besuchte der Regionalvorstand Montabaur von Donum Vitae das Raiffeisenhaus in Flammersfeld. Donum Vitae bietet kostenlos, anonym, wertorientiert und ergebnisoffen Beratung für Frauen und Paare in Schwangerschaft und im Schwangerschaftskonflikt an. Dies geschieht im persönlichen Gespräch oder auch als Online-Beratung. Ein weiterer Arbeitsbereich ist die psychosoziale Kinderwunschberatung. In der Vorstandssitzung in Flammersfeld berichtete auch die Landesvorsitzende von Donum Vitae, Constanze Nattermann aus Boppard über die Arbeit des Landesverbandes. Die Vorstandsmitglieder zeigten sich beeindruckt von der Lebensleistung von Friedrich Wilhelm Raiffeisen und waren überzeugt, dass es sich lohnt, Erbe und Auftrag des Sozialreformers und Genossenschaftsgründers nicht nur zu würdigen, sondern auch weiterzugeben. Ein guter Weg dazu seien u.a. Einrichtungen wie das Flammersfelder Raiffeisenhaus, so Constanze Nattermann.


Kommentare zu: Vorstand von Donum Vitae besuchte Raiffeisenhaus in Flammersfeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Das Damwild in Leutesdorf wurde von einem Wolf gerissen

Leutesdorf. Nun ist es amtlich. Das getötete tragende Damtier wurde wahrscheinlich in der Nacht vom 16. auf den 17. März ...

Start der Backestage in Weyerbusch

Weyerbusch. Am Sonntag starteten die „Backestage“ in der Verbandsgemeinde Altenkirchen in Weyerbusch. Hier hatte Friedrich ...

„68er“ hatten Goldkommunion in Bruche

Betzdorf-Bruche. 36 Frauen und Männer des Kommunionjahrganges 1968 feierten den 50. Jahrestag ihrer Erstkommunion in Betzdorf-Bruche. ...

BI Wildenburger Land: Für das Recht auf eine unversehrte Heimat

Friesenhagen-Steeg. „Ist das Landschaftsschutzgebiet Wildenburger Land in Gefahr?“ Mit dieser Frage beschäftigten sich die ...

Lebenshilfe informierte über berufliche Möglichkeiten

Wissen. Die dualen Ausbildungsmöglichkeiten zum Heilerziehungspfleger stellte Lukas Schmitz, Gruppenleiter in der Tagesförderstätte ...

Daadener Kitas erhielten Flohmarkt-Erlös

Daaden. Nach dem Erfolg des ersten Daadener Flohmarktes wurden nun auf dem Daadener Minigolfplatz die Flohmarkt-Erlöse an ...

Weitere Artikel


Mit Griffelkasten und Schiefertafeln gelernt

Wissen/Hachenburg. Schule erleben wie es früher üblich war, das stand Ende Oktober auf dem Lehrplan der Klasse 6a und des ...

Kultur des Erinnerns darf nicht untergehen

Betzdorf. An die dunkelste Stunde deutscher Geschichte, an die Reichspogromnacht am 9. November 1938, erinnerte Bürgermeister ...

Erwin Rüddel ruft zur Teilnahme am Schülerwettbewerb auf

Neuwied/Altenkirchen. Der Titel „Transparenz und Verantwortlichkeit – Zukunft der parlamentarischen Demokratie in Deutschland“ ...

Gedenkfeier in Hamm: Botschaft von Komponist Samuel Adler

Hamm. Am Mittwochabend, 9. November, gestaltete die Ortsgemeinde, gemeinsam mit den beiden Kirchengemeinden, die Gedenkfeier ...

Margot Reimer feierte 25-jähriges Dienstjubiläum

Wissen. Ein viertel Jahrhundert ist es nun schon her, dass Margot Reimer als Erzieherin der damals noch katholischen Kita ...

Kita-Anbau soll in diesem Jahr fertig werden

Kirchen-Herkersdorf. Zu einem Informationsbesuch war jetzt die hiesige Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler in ...

Werbung