Werbung

Nachricht vom 10.11.2016 - 08:23 Uhr    

Mit Griffelkasten und Schiefertafeln gelernt

Schule anno 1900: Das erlebten Schülerinnen und Schüler der gemeinsamen Orientierungsstufe der Marion-Dönhoff-Realschule plus und des Kopernikus-Gymasiums in Wissen. Dazu verbrachten sie einen Tag im Landschaftsmuseum Westerwald in Hachenburg.

Schule erleben wie es früher üblich war, das stand Ende Oktober auf dem Lehrplan. (Foto: privat)

Wissen/Hachenburg. Schule erleben wie es früher üblich war, das stand Ende Oktober auf dem Lehrplan der Klasse 6a und des HuS-Kurses (Hauswirtschaft und Sozialwesen) der Jahrgangsstufe 6 der Orientierungsstufe von Realschule plus und Gymnasium Wissen. Zusammen mit den betreuenden Lehrkräften Sarah Hübner, Nicole Helmert, Eike Mund und Christian Schulz unternahmen sie eine Reise in die Vergangenheit.

Nach einer kurzen Führung durch die historischen Gebäude des Landschaftsmuseums Westerwald in Hachenburg mit „Griffelkastensuche" und Federschreiben auf „Fleißkärtchen", ging es in die Scheune, wo die Schüler sich erst einmal für die anstehende Schulstunde zeitgemäß ausstatten mussten. Hier wurden fleißig Schiefertafeln zugeschnitten und mit einer alten, handbetriebenen Standbohrmaschine mit einem Loch und der passenden Kordel versehen. Derart traditionell ausgestattet führte der Weg anschließend in die alte Schule. In dem noch original mit Holzbänken, Lehrerpult, alten Karten, Petroleumlampe und Tafel ausgestatteten, recht dunklen, beengten Klassenraum lernten die Schüler das schulische Leben um 1900 kennen. So wurde mit einem Griffel auf die selbsthergestellten Schiefertafeln in alter Sütterlinschrift geschrieben, Jungen und Mädchen klar getrennt gesetzt, das Fach „Reinlichkeit" in besonderer Weise hervorgehoben und die klaren Regeln der Kommunikation mit dem Lehrer geprobt.

Die Schülerschaft ist sich dabei einig, dass der Ausflug ein voller Erfolg war und Schule früher sehr interessant, aber auch gerade was die Regeln betrifft, sehr streng war. In die Schule der heutigen Zeit gehen sie daher doch viel lieber.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Mit Griffelkasten und Schiefertafeln gelernt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Das Damwild in Leutesdorf wurde von einem Wolf gerissen

Leutesdorf. Nun ist es amtlich. Das getötete tragende Damtier wurde wahrscheinlich in der Nacht vom 16. auf den 17. März ...

Start der Backestage in Weyerbusch

Weyerbusch. Am Sonntag starteten die „Backestage“ in der Verbandsgemeinde Altenkirchen in Weyerbusch. Hier hatte Friedrich ...

„68er“ hatten Goldkommunion in Bruche

Betzdorf-Bruche. 36 Frauen und Männer des Kommunionjahrganges 1968 feierten den 50. Jahrestag ihrer Erstkommunion in Betzdorf-Bruche. ...

BI Wildenburger Land: Für das Recht auf eine unversehrte Heimat

Friesenhagen-Steeg. „Ist das Landschaftsschutzgebiet Wildenburger Land in Gefahr?“ Mit dieser Frage beschäftigten sich die ...

Lebenshilfe informierte über berufliche Möglichkeiten

Wissen. Die dualen Ausbildungsmöglichkeiten zum Heilerziehungspfleger stellte Lukas Schmitz, Gruppenleiter in der Tagesförderstätte ...

Daadener Kitas erhielten Flohmarkt-Erlös

Daaden. Nach dem Erfolg des ersten Daadener Flohmarktes wurden nun auf dem Daadener Minigolfplatz die Flohmarkt-Erlöse an ...

Weitere Artikel


Kultur des Erinnerns darf nicht untergehen

Betzdorf. An die dunkelste Stunde deutscher Geschichte, an die Reichspogromnacht am 9. November 1938, erinnerte Bürgermeister ...

Erwin Rüddel ruft zur Teilnahme am Schülerwettbewerb auf

Neuwied/Altenkirchen. Der Titel „Transparenz und Verantwortlichkeit – Zukunft der parlamentarischen Demokratie in Deutschland“ ...

Wolf-Garten-Hallen: CDU im Gespräch mit Bürgerinitiative

Betzdorf. Die massiven Lärm- und Verkehrsbelastungen im Ortsteil Bruche waren Thema in einem Gespräch zwischen der Bürgerinitiative ...

Vorstand von Donum Vitae besuchte Raiffeisenhaus in Flammersfeld

Flammersfeld. Im Rahmen einer Vorstandssitzung besuchte der Regionalvorstand Montabaur von Donum Vitae das Raiffeisenhaus ...

Gedenkfeier in Hamm: Botschaft von Komponist Samuel Adler

Hamm. Am Mittwochabend, 9. November, gestaltete die Ortsgemeinde, gemeinsam mit den beiden Kirchengemeinden, die Gedenkfeier ...

Margot Reimer feierte 25-jähriges Dienstjubiläum

Wissen. Ein viertel Jahrhundert ist es nun schon her, dass Margot Reimer als Erzieherin der damals noch katholischen Kita ...

Werbung