Werbung

Nachricht vom 28.11.2016 - 09:12 Uhr    

Mit Azubis in den Pflegeberufen im Gespräch bleiben

Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler war zu Gast in der Schule für Pflegeberufe am DRK Krankenhaus Kirchen und bekam so hautnah auch die Sorgen und die Probleme der Auszubildenden zu hören.

Mit Auszubildenden in den Pflegebrufen im Gespräch bleiben will Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Foto DRK

Kirchen. Besuch in der Schule für Pflegeberufe am DRK Krankenhaus Kirchen. Sabine Bätzing-Lichtenthäler Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz begrüßte am 21. November die Auszubildenden des ersten und dritten Ausbildungsjahres der Gesundheits- und Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.

„Berufliches Selbstverständnis entwickeln“ – so steht es im Rahmenlehrplan für die Ausbildung. Dahinter verbirgt sich unter anderem das Lernziel, sich politisch mit der Berufsgruppe der Pflegenden auseinanderzusetzen. Bei dem lockeren Austausch mit den Schülerinnen und Schülern als auch später im Lehrerkollegium ging es unter anderem um die angestrebte Gesetzesänderung in der Pflegeausbildung. Geplant seitens des Bundesgesundheitsministeriums ist eine Zusammenführung aller drei Pflegeberufe: Altenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und Gesundheits- und Krankenpflege. Zurzeit scheint das Gesetzgebungsverfahren still zu stehen. „Es wird Zeit für ein klares Signal aus Berlin“, forderte Karola Jockel, Leiterin der Krankenpflegeschule.

Weitere Themen, die die Schüler/innen bewegen, waren die Ausbildungsbedingungen in der Praxis, die Auswirkungen der zu geringen Personalquote und der Imagewandel des Pflegeberufs. Die Ministerin nahm die Themen sehr interessiert auf und gab dabei einen Einblick in ihre politische Arbeit.

„Es ist mir wichtig, ihre Anregungen positiver aber auch negativer Art mit nach Mainz zu nehmen. Wir müssen im Gespräch bleiben“, sagte die Ministerin bei der Verabschiedung.


Kommentare zu: Mit Azubis in den Pflegeberufen im Gespräch bleiben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Bezirks-FDP begrüßt Bundesgartenschau am Mittelrhein

Koblenz/Region. „Die Nachricht über den Zuschlag der Bundesgartenschau 2031 oder sogar bereits 2029 für die Mittelrheinregion ...

Wolfspopulation soll intelligent reguliert werden

Altenkirchen. Nachdem am vergangenen Sonntag (13. Mai) ein einzelner Wolf auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Stegskopf ...

Zukunft der Pflege ist Diskussionsthema

Betzdorf. „Wie wird die Pflege im Jahr 2025 aussehen? Und was braucht es, damit wir alle beruhigt auf den letzten Lebensabschnitt ...

Kommunaler Finanzausgleich: Landkreise werden geschröpft

Mainz/Region. Der Streit der kommunalen Spitzenverbände im Land um die finanzielle Ausgestaltung und Neuregelung des Kommunalen ...

Hausarztmangel: MdL Michael Wäschenbach kritisiert das Land

Kreisgebiet. Die Verleihung des Ehrentitels „Sanitätsrat“ an den Kirchener Mediziner Dr. Wolfram Johannes nimmt MdL Michael ...

Kreis-SPD hat Einrichtung einer Jugendberufsagentur im Fokus

Kreis Altenkirchen. „Wie soll sozialdemokratische Arbeitsmarktpolitik aussehen und welche Perspektiven ergeben sich für den ...

Weitere Artikel


Schwache Leistung der SSV-Handballer führte zu verdienter Niederlage

Wissen/Andernach. Mit einer ansteigenden Formkurve und dem deutlichen Heimsieg gegen Römerwall II im Rücken machte sich die ...

Berichte der Handballjugend der JSG Betzdorf/Wissen

Kruft. Am Sonntag, 27. November, brach die Mannschaft mit einigen Eltern nach Kruft auf, um dort die bisher verlustpunktfreie ...

Kreativmarkt in Daaden setzt auf die Hobbykünstler der Region

Daaden. Händler und industriell gefertigte Ware finden beim Kreativmarkt in Daaden keinen Platz. Um das Gedränge im großen ...

Adventsstimmung in der Bank

Betzdorf. Rechtzeitig zum 1. Advent wurde in der Deutschen Bank Betzdorf ein Weihnachtsbaum aufgestellt. Geschmückt und zu ...

Schülervertretung der IGS Hamm renovierte selbst

Hamm. Die Arbeitsgruppe der Schülervertretung und der Lehrer investierte an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Mitte November ...

Keine Geburtstagsgeschenke dafür Spende

Kircheib. Zum diesjährigen Geburtstag von Friedgard Droste im Oktober (das Geburtsjahr möchte die attraktive Dame aus Kircheib ...

Werbung