Werbung

Nachricht vom 02.01.2017    

Gesund und fit ins neue Jahr starten

Jetzt noch die letzten Plätze sichern und gesund und fit ins neue Jahr starten. Der Judo- und Ju-Jutsu Verein Daaden bietet einen Rückenkurs mit Faszientraining an. Anmeldungen sind bis 6. Januar möglich.

Foto: Verein

Daaden. Mit dem Rückenkurs des Judo - und Ju-Jutsu Vereins Daaden starten Sie mit guten Vorsätzen in das neue Jahr. In den einzelnen Stunden werden Kräftigungs- sowie Dehnungsübungen vermittelt, die den Stützapparat des Körpers stärken und diesen auch beweglicher machen sollen. Auch das Faszientraining wird hier eine Rolle spielen.

Montags von 17 Uhr bis 18 Uhr können die Teilnehmer in der Turnhalle Nisterberg so etwas gegen ihre Rückenschmerzen, aber auch gegen Verspannungen und Muskelverkürzungen tun oder verhindern, dass eines dieser Leiden entsteht.
Die maximal 15 Teilnehmer des Kurses absolvieren insgesamt 10 Trainingseinheiten, in denen unter anderem Übungen gezeigt und durchgeführt werden, die später auch zu Hause nachhaltig praktiziert werden können.

Die Kursgebühr von 90 Euro pro Teilnehmer wird in der Regel zu 80 Prozent von der Krankenkasse getragen, da es sich um eine anerkannte Präventionsmaßnahme nach §20 SGB V handelt. Bei weniger als acht Anmeldungen findet der Kurs nicht statt. Die Einnahmen fließen in die Jugendkasse des Vereins.

Der Kurs beginnt am Montag, 16. Januar und geht bis einschließlich 20. März. Um schriftliche (per Email an florian.knautz@budosport-daaden.de) oder telefonische
(Tel.: 02743-930034) Anmeldung bis 6. Januar wird gebeten.

Der Verein bittet darum, im Vorfeld die Kostenübernahme durch die Krankenkasse abzuklären, gerne übersendet man dazu die vorliegenden Unterlagen. Anfragen der Versicherer sind an Dieter Nickol, Im Mühlengründchen 2, 57567 Daaden zu richten.


Kommentare zu: Gesund und fit ins neue Jahr starten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Landfrauen besuchten Wahrzeichen des bergischen Landes

Hamm. Bei schönem Wetter startete am Morgen die Busreise zu Schloss Burg an der Wupper. Bevor das Reiseziel erreicht war, ...

Zweites Benefiz-Fußballturnier in Altenkirchen wieder ein Erfolg

Altenkirchen. Am Samstag, 24. Juni, begann um 10.45 Uhr das zweite Benefiz-Fußballturnier auf der Sportanlage Glockenspitze. ...

Stefan Hertling wird neuer SSV-Cheftrainer

Weyerbusch. Die größten Erfolge feierte er als Trainer der zweiten Mannschaft in Güllesheim, mit der zweimaligen Meisterschaft ...

Wer wird der 133. Wissener Schützenkönig?

Wissen. Am Sonntag, 2. Juli ist in Wissen das Königsvogelschießen. Es ist in diesem Jahr der 133. Königsvogel, der ausgeschossen ...

Handballteams aus Hamm beim Beachturnier auf Norderney

Hamm/Norderney. „Das Wetter perfekt, der Sand krass,“ so wurde in der Lokalpresse Norderney eine Hämmscher Spielerin zitiert. ...

Schützenkönig Norbert IV. stellt seinen Hofstaat vor

Wissen-Schönstein. Die Vorbereitungen für das Schützenfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein ...

Weitere Artikel


Junge Muslime setzten Zeichen für bürgerschaftliches Engagement

Betzdorf. Im Rahmen der bundesweiten Neujahrs-Aktion kehrte die Jugendorganisation der Ahmadiyya Muslim Gemeinde in Betzdorf ...

Winterwanderung der Wissener Schützen

Wissen. Traditionsgemäß führten die Schützen des Wissener Schützenverein in der Woche nach Weihnachten ihre Winterwanderung ...

Gastronomie: Unternehmensnachfolger dringend gesucht

Kreisgebiet. „Leider werden vielfach gastgewerbliche Betriebe geschlossen, weil kein geeigneter Nachfolger gefunden wird“, ...

Verkehrsunfall am Neujahrstag ging glimpflich aus

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur wurde am Sonntag, 1. Januar, gegen 14.50 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 256 ...

Das Silvesterwochenende aus Sicht der Polizei

Altenkirchen/Betzdorf. Lediglich in der Silvesternacht kam es hier und da zu Auseinandersetzungen. Die Polizei Betzdorf meldete ...

Wissener Weihnachtsstern erneut zerstört

Wissen. Waren im vergangenen Jahr die in der Stadt Wissen aufgestellten Weihnachtsbäume das Ziel von mutwilligen Sachbeschädigungen, ...

Werbung