Werbung

Nachricht vom 05.01.2017 - 08:51 Uhr    

Vortrag: Risiken sozialer Netzwerke

In Kooperation mit dem Diakonischen Werk Altenkirchen, der Volkshochschule Altenkirchen und dem Medienpädagogischen Zentrum Altenkirchen sowie der Verbraucherzentrale Rheinland-Palz gibt es am Dienstag, 17. Januar einen kostenlosen Vortrag zu Risiken der sozialen Netzwerke.

Altenkirchen. Internet, Handy und Smartphone spielen im Alltag von Familien eine große Rolle. Neben vielen Vorteilen bergen diese Medien aber auch einige Fallstricke. In sozialen Netzwerken treffen sich nicht nur Jugendliche und Erwachsene, auch Kinder tauschen sich hier miteinander aus. Die virtuellen Treffpunkte sind weltweit verfügbar. Die Kinder legen Profile an, die persönliche Angaben wie Name, Alter, Interessen sowie Fotos und – je nach Netzwerk – viele weitere Informationen enthalten.

Problematisch für Kinder und Jugendliche und auch für ihre Eltern ist dabei auch, dass Fotos und Filme in diese sozialen Netzwerke eingestellt werden. Hierbei können Urheber- und Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Man riskiert schnell Abmahnungen und Strafen.

Die Teilnahme in sozialen Netzwerken kostet auf den ersten Blick meist nichts. Da sich die Plattformen jedoch refinanzieren müssen, sind sie keineswegs wirklich kostenlos. Man bezahlt mit seinen privaten Daten, auf die die Betreiber in der Regel möglichst passgenaue Werbung schalten möchten.

Problematisch ist auch, dass Sicherheitseinstellungen zum Schutz der Privatsphäre
nach der Anmeldung bei manchen Netzwerken aktiv vorgenommen werden müssen. Daher ist es wichtig zu wissen, was an- oder ausgeklickt werden muss, um seine Privatsphäre zu schützen.

Ein Vortrag einer Medienpädagogin findet am Dienstag, 17. Januar, um 17.30 Uhr im
Mehrgenerationenhaus in Altenkirchen statt. Der Eintritt ist kostenfrei. Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Diakonischen Werk Altenkirchen, der Volkshochschule Altenkirchen und dem Medienpädagogischen Zentrum. Gefördert wird die Veranstaltung von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Weitere Informationen beim Diakonischen Werk unter Telefon: (02681) 8008 20 oder info@diakonie-altenkirchen.de.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vortrag: Risiken sozialer Netzwerke

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Sparkasse Westerwald-Sieg fördert das Deutsche Sportabzeichen

Bad Marienberg. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit rund 90 Millionen Euro der größte nicht-staatliche Sportförderer in Deutschland. ...

56.000 Euro für Naturpark Rhein-Westerwald

Burglahr. Aktuell hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) Nord im Auftrag des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums ...

DRK-Krankenhaus: „Bauchzentrum“ entsteht in Altenkirchen

Altenkirchen/Hachenburg. Das DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg wird ab Juli die Patienten-Behandlungen der Allgemein- ...

Laufend probieren: Biermarathon startet erstmals in Hachenburg

Hachenburg. Einen Marathon der ganz besonderen Art veranstalten die beiden Hachenburger Marathonläufer Sabine Schneider und ...

Hammer IGS-Schüler bei den Schulschach-Meisterschaften

Hamm/Wissen. Anfang Juni fand in der Stadionhalle in Wissen die Kreisschulschach-Meisterschaft statt. Insgesamt 94 Schüler ...

Ab Samstag: Bahnstrecken in der Region teilweise gesperrt

Altenkirchen/Au/Siegen. Mit den Sommerferien beginnen die Baustellen: Die Deutsche Bahn (DB Netz AG) plant umfangreiche Baumaßnahmen ...

Weitere Artikel


Gewaltfreier Arbeitsplatz in der öffentlichen Verwaltung

Region. „Die wachsende Gewaltbereitschaft in unserer Gesellschaft macht auch nicht vor dem Arbeitsplatz halt“, weiß Christiane ...

Winterunfälle: eine Leichtverletzte, hohe Sachschäden

Brachbach. Am Mittwoch, 4.01.2017, gegen 23 Uhr, befuhr ein 18-jähriger PKW-Fahrer die Bundesstraße 62 in der Gemarkung ...

IHK bietet Trainingsprogramm "Fit in die Lehre"

Region. Der Übergang von der Schule in die Ausbildung fällt Schulabgängern oft nicht leicht. Gleichzeitig haben Unternehmen ...

Hauptpreis vom Adventskalender-Gewinnspiel übergeben

Betzdorf. Traditionell konnten sich die Kunden der Sparkasse Westerwald-Sieg mit dem jährlichen Online-Adventskalender die ...

Lebensmittelspende an Betzdorfer Tafel übergeben

Betzdorf/Kirchen. Wie schon in 2015 waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung anlässlich ...

Modernisierte Zulassungsstelle in Altenkirchen nahm den Betrieb auf

Altenkirchen. Seit dem 29. Dezember des letzten Jahres hat die Kreisstadt nun eine moderne, neugestaltete Zulassungsstelle. ...

Werbung