Werbung

Nachricht vom 14.02.2017 - 09:44 Uhr    

BC „Smash“ Betzdorf verabschiedet sich aus dem Titelrennen

In der Rheinland-Pfalz Liga Badminton schloss die 1. Mannschaft des BC "Smash" Betzdorf die Spieltage mit einem Sieg und einer Niederlage ab. Damit ist der Titelgewinn nun nicht mehr möglich, die nächsten Spiele gegen Mendig und Hechtsheim entscheiden über Platz 3, der wohl sicher ist.

Betzdorf. Die erste Mannschaft des BC „Smash“ Betzdorf hat das vergangene Wochenende (11./12.02.17) mit einem Sieg und einer Niederlage abgeschlossen. Drei Wochen nach der knappen Niederlage gegen Remagen mussten sich die Betzdorfer am Samstag auch im zweiten Spitzenspiel dem Tabellenführer Hütschenhausen mit 3:5 geschlagen geben. Damit haben sich die Betzdorfer nun endgültig aus dem Titelrennen verabschiedet.

Gegen die Süd-West-Pfälzer fehlten diesmal Thomas Knaack und Nina Stahl auf Betzdorfer Seite. Dafür war Andre Schmidt nach längerer Verletzungszeit wieder mit dabei. Nach den Doppeln lag das Team um Mannschaftskapitän Kevin Strasser mit 1:2 im Hintertreffen. Während Straßer und Partner Ben Stähler die Saison im gemeinsamen Doppel weiterhin ungeschlagen blieben (21:14, 23:21 gegen Schiffmann/Schulz), mussten sich Schmidt/Wüst und Voigt/Schulz jeweils in zwei Sätzen ihren Gegnern geschlagen geben.

In den anschließenden Einzelpartien gelang Heike Voigt eine kleine Sensation. Sie schickte die in dieser Saison noch unbesiegte Kristina Moßmann mit 21:19 und 21:10 erstmals als Verliererin vom Feld. Einen weiteren Punkt steuerte Kevin Straßer bei. Straßer zeigte Nervenstärke bei seinem Sieg im Spitzeneinzel gegen Norbert Denzer (19:21, 21:19, 22:20). Das zweite und dritte Herreneinzel gingen dann aber wieder an die Gäste aus der Pfalz. Ben Stähler gegen 2. Ex-Bundesligaspieler Pascal Histel und Andre Schmidt gegen Andreas Schulz verloren jeweils in zwei Sätzen. Über drei Sätze ging es dann im letzten Spiel des Tages. Leider konnten Melli Schulz und Markus Wüst nach zwei ausgeglichenen Sätzen (19:21, 22:20) im Entscheidungssatz nicht mehr zulegen und verloren letztlich mit 13:21 gegen die Paarung Schiffmann/Herz. Endstand 3:5.

Am Sonntag war dann der Tabellenletzte aus Kaiserslautern zu Gast in Betzdorf. Trotz der enttäuschenden Niederlage vom Vortag präsentierte sich das Betzdorfer Team in guter Verfassung. Diesmal waren Thomas Knaack und Björn Hornburg auf Betzdorfer Seite mit von der Partie, während Andre Schmidt aussetzte.

Mit 7:1 setzten sich die Sieg-Heller-Städter standesgemäß gegen die Pfälzer durch, die aber auch im Damenbereich mit Ersatz angereist waren. Stähler/Straßer, Voigt/Schulz und Hornburg/Wüst sorgten für eine schnelle 3:0-Führung. Das Ehepaar Thomas Knaack und Heike Voigt bauten die Führung durch Siege im 2. Herreneinzel und im Dameneinzel weiter aus. Markus Wüst und Melli Schulz erhöhten danach auf 6:0.

Im prestigeträchtigen 1. Herreneinzel sorgte Ivan Solihin dann für den Ehrenpunkt der Kaiserslauterner. Solihin hatte schon im Hinspiel durch einen Sieg gegen Ben Stähler überzeugen können. Diesmal traf es Kevin Straßer, der mit 21:18, 12:21 und 18:21 dem Asiaten knapp unterlag. Für den Schlusspunkt sorgte Ben Stähler, der Erik Ingendae mit 24:22 und 21:16 auf Distanz halten konnte.

In den beiden ausstehenden Partien gegen Mendig und Hechtsheim geht es für das Betzdorfer Team dann nur noch um die berühmte „goldene Ananas“. Platz drei ist den Betzdorfern sicher und Platz zwei ist nur noch theoretisch möglich.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: BC „Smash“ Betzdorf verabschiedet sich aus dem Titelrennen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Junge Talente gesichtet - ein Fußballstar von morgen dabei?

Langenbach. 40 Teilnehmer aus zehn Vereinen kamen nach Langenbach, bedingt durch das erste Ferienwochenende etwas rückläufig ...

JFV Oberwesterwald D-Juniorinnen sind Rheinlandmeister

Rotenhain. Zwölf Teams aus dem gesamten Fußballverband Rheinland spielten bei tropischen Temperaturen in zwei Gruppen um ...

Pablo Kramer überzeugt auch in Oschersleben

Oschersleben/Hamm.- Am vergangenen Wochenende fand bei strahlendem Sonnenschein der dritte Lauf des ADAC-Kart-Cup in der ...

Blau-Rot Wissen: U18-Team steigt auf

Wissen. Sechs Spiele, sechs Siege – so lautet die eindrucksvolle Bilanz der Jungen-Tennismannschaft U18 der Tennisfreunde ...

Top-Fünf-Platzierung für Tom Kalender in Oschersleben

Hamm/Oschersleben. Am vergangenen Wochenende zog es Tom Kalender zum dritten Rennen des ADAC Kart Cup in die Motorsport-Arena ...

DJK Friesenhagen schreibt Fußballgeschichte

Friesenhagen. Im äußersten nördlichen Zipfel des Fußballkreises Westerwald/Sieg ist ein „Fußballmärchen“ wahr geworden. Nach ...

Weitere Artikel


Landfrauenverband informierte sich zu LEADER-Regionen

Kreisgebiet Am Samstag, 4. Februar, fand die Delegiertenversammlung des Landfrauenvereines "Frischer Wind" in Betzdorf statt. ...

Schüleraustausch mit Frankreich bringt Freundschaften

Hamm. Mit Unterstützung ihrer Französisch-Lehrerin Anne Müller-Perrichon bewarben sich vier Mädchen erfolgreich für den Frankreich-Austausch. ...

Die Konjunktur im Landkreis Altenkirchen zieht weiter an

Altenkirchen. Die konjunkturelle Entwicklung im Landkreis Altenkirchen stabilisiert sich nach einer kurzen Verschnaufpause ...

Wenn sich Schimmel in der Wohnung breit macht

Betzdorf / Altenkirchen. „Mit unserem Schimmel-Check wollen wir gemeinsam mit Mietern und Hausbesitzern Schimmelprobleme ...

Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Nach dem traditionellen Gottesdienst, der von Präses Pfarrer Martin Kürten gehalten wurde, versammelten ...

Rot-weiße Partynacht in Bitzen vorverlegt

Bitzen. Der Bitzener Sportverein lässt es sich auch 2017 nicht nehmen zur traditionellen Karnevalsveranstaltung auf dem Berg ...

Werbung