Werbung

Nachricht vom 15.02.2017 - 08:14 Uhr    

Vortrag zum Thema Abzocke in Betzdorf

Die Maschen der Betrüger/innen, die insbesondere ältere Menschen mit perfiden Maschen zu Herausgabe der Daten oder um Geld erpressen, werden immer dreister. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt regelmäßig vor solchen Betrugsmaschen. Am 17. März gibt es einen Vortrag in Betzdorf.

Betzdorf. Ist der Gewinn von 63.000 Euro tatsächlich real? Kommt durch das Gespräch mit der netten Dame am Telefon wirklich ein Vertrag mit einer Lottospielgemeinschaft zustande? Muss die fragwürdige Inkasso-Forderung wirklich bezahlt werden? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in ihrem kostenlosen Vortrag „Fit gegen Abzocke“. Dieser findet am 17. März, um 14 Uhr in den Clubräumen der Stadthalle Betzdorf, Hellerstr. 30 statt.

Im Vortrag erfahren Interessierte viel Wissenswertes rund um das vielfältige Thema. „Abzocker werden nicht müde, gerade ältere Menschen mit immer neuen Maschen und Tricks zu täuschen, um ihnen so das Geld aus der Tasche zu ziehen“, so die Erfahrung von Martina Röttig von der Verbraucherberatung Betzdorf. Dabei wird das Vorgehen der Abzocker immer dreister: Sie geben sich als Anwälte, Notare, Staatsanwälte und sogar Verbraucherschützer aus, um ihren unberechtigten Forderungen damit gehörigen Nachdruck zu verleihen.

„Unsere Vorträge sind wichtig, um ältere Menschen für diese Maschen zu sensibilisieren“, stellt die Verbraucherschützerin fest. „Nur so können Verbraucherinnen und Verbraucher Abzocker entlarven und sich vor finanziellen Schäden schützen.“
Interessierte werden gebeten, sich für den Vortrag unter der Telefonnummer 0261/12727 oder per email betzdorf@vz-rlp.de anzumelden.


Kommentare zu: Vortrag zum Thema Abzocke in Betzdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Start der Backestage in Weyerbusch

Weyerbusch. Am Sonntag starteten die „Backestage“ in der Verbandsgemeinde Altenkirchen in Weyerbusch. Hier hatte Friedrich ...

„68er“ hatten Goldkommunion in Bruche

Betzdorf-Bruche. 36 Frauen und Männer des Kommunionjahrganges 1968 feierten den 50. Jahrestag ihrer Erstkommunion in Betzdorf-Bruche. ...

BI Wildenburger Land: Für das Recht auf eine unversehrte Heimat

Friesenhagen-Steeg. „Ist das Landschaftsschutzgebiet Wildenburger Land in Gefahr?“ Mit dieser Frage beschäftigten sich die ...

Lebenshilfe informierte über berufliche Möglichkeiten

Wissen. Die dualen Ausbildungsmöglichkeiten zum Heilerziehungspfleger stellte Lukas Schmitz, Gruppenleiter in der Tagesförderstätte ...

Daadener Kitas erhielten Flohmarkt-Erlös

Daaden. Nach dem Erfolg des ersten Daadener Flohmarktes wurden nun auf dem Daadener Minigolfplatz die Flohmarkt-Erlöse an ...

Flächenbrand am Siegufer in Etzbach gelöscht

Etzbach. Am Samstagabend, 21. April 2018, wurde die Feuerwehr Hamm um 18.05 Uhr alarmiert. Gemeldet wurde von der Leitstelle ...

Weitere Artikel


Für Messe "bauen & wohnen" jetzt anmelden

Siegen. Die Traditionsmesse „bauen & wohnen“ findet in diesem Jahr zum 14. Mal statt. Vom 13. bis zum 15. Oktober, dreht ...

DITIB-Moscheegemeinde in Fürthen Ziel von Razzia des BKA

Fürthen/Rheinland-Pfalz. Die Durchsuchungsmaßnahmen am 15. Februar fanden bei verschiedenen Ditib-Moscheegemeinden in Rheinland-Pfalz ...

Kirchener Kreativ- und Hobbymarkt kommt wieder

Kirchen. Die Auftaktveranstaltung in Kirchen (Sieg) im vergangenen Jahr war ein riesen Erfolg. Das Feedback von Ausstellern ...

Gemeinsame Mitgliederversammlung der Brucher Chöre

Betzdorf-Bruche. Um 15 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Manfred Becher die Jahreshauptversammlung und begrüßte alle 44 Anwesenden ...

AK ladies open: Qualifikantinnen trumpfen auf

Altenkirchen. Es brauchte nur rund zwei Stunden, da hatte die erste Hauptrunde der AK ladies open bereits ihre ersten Überraschungen: ...

50 neue Techniker stellten ihre Abschlussprojekte vor

Kirchen. Der Schulleiter der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen, Michael Schimmel, hielt die Begrüßungsrede bei ...

Werbung