Werbung

Nachricht vom 16.03.2017 - 07:57 Uhr    

Das neue Team der Aktionsgemeinschaft Betzdorf startet

Der neue Vorstand der Aktionsgemeinschaft Betzdorf stellt die Weichen für die nächsten Jahre. Im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde neu gewählt, Vorsitzende ist Elisabeth Kreimer, Stellvertreter wurde Christoph Weller und Geschäftsführer ist nun Oliver Feisel.

Der Vorstand der Aktionsgemeinschaft Betzdorf, von links: Oliver Feisel, Elisabeth Kreimer und Christoph Weller. Foto: Verein

Betzdorf. Im Januar wurde in der Aktionsgemeinschaft Betzdorf ein neuer Vorstand und Beirat gewählt. In der außerordentlichen Sitzung wurde der Entscheidung des Registergerichts Rechnung getragen, welches den zuvor gewählten Vorstand aufgrund eines Formfehlers nicht eintragen wollte.

Vorstand und Beirat setzten sich nun wie folgt zusammen: Erste Vorsitzende: Elisabeth Kreimer (Stein- und Gartenpark), Zweiter Vorsitzender: Christoph Weller (MISTRAL! marketing) und Geschäftsführer ist Oliver Feisel (Linus Wittich Verlag). Beirat: Bettina Stern (Der Ausdauer-Shop), Petra Hölzemann (Natürlich Bath & Bodyshop), Nicole Schneider (Brautmoden Hartmann), Stefanie Stieler (Linde), Jennifer Brato (Brato Wohnkultur) Nathalie Baston-Ortmüller (Harlekin Mode), Luise Rohner (Bären-Apotheke), Alexandra Heidrich (Herzstücke), Horst Schumann (Schumann Einrichtungshaus), Christoph Burghaus (Mode Burghaus).

Die neue Erste Vorsitzende Elisabeth Kreimer dankte dem scheidenden Vorstand für die geleistete Arbeit und machte nach der Wahl gleich deutlich, was man verbessern möchte. Den
neuen Beiratsmitgliedern wurden Fachgebiete zugeordnet um die vielfältigen Aufgaben
arbeitsgerecht zu verteilen um noch effektiver zu werden. Des Weiteren möchte man an der
Kommunikation und der Außendarstellung der Aktionsgemeinschaft arbeiten. Im Bereich
Kommunikation ist man bereits aktiv geworden und mit einer neuen Internetseite, einem
Facebook-Profil und einem regelmäßigen Newsletter unterwegs, um alle wichtigen Neuigkeiten
möglichst schnell an die Mitglieder und die, die es noch werden wollen, heranzutragen.

"Wir möchten außerdem einiges für das Image der Stadt tun. Sicherlich gibt es hier, wie
auch andernorts, Probleme zu lösen, aber wir finden, es gibt viele positive Dinge in
und um Betzdorf, die wir wieder schätzen lernen müssen. Außerdem haben wir als Geschäftsleute eine hohe Mitverantwortung für unsere Heimat, der wir uns alle stellen müssen!", sagte der Zweite Vorsitzende Christoph Weller. Jeder ist eingeladen mitzuwirken und mitzugestalten mit Ideen und/oder konstruktiver Kritik. Kreimer fügt hinzu: "Wir wollen
das unbedingt wissen, wenn irgendwo etwas klemmt oder es irgendwo hakt - nur so können
wir uns verbessern! Es bringt nichts, wenn Kritik in den eigenen vier Wänden bleibt oder
am Stammtisch".

Der Start des neuen Teams verspricht einiges an frischem Wind und Motivation um diesen
Standort zu stärken. Aktuell arbeitet man zusammen mit Hilger Events am Frühlingsfest, welches am Sonntag, den 7. Mai gefeiert wird – Thema: "Oldie but Goldie!". Oldtimer & Co. sollen das Stadtbild an diesem verkaufsoffenen Sonntag prägen und viele Überraschungen für Jung und Alt bereithalten.

Wer über alle Neuerungen informiert werden möchte, der kann sich kostenlos für den
Newsletter anmelden unter: www.ag-betzdorf.de oder ein "Gefällt mir" auf Facebook hinterlassen: www.facebook.com/agbetzdorf


Kommentare zu: Das neue Team der Aktionsgemeinschaft Betzdorf startet

2 Kommentare

Hallo! Zunächst haben wir uns in den ersten Wochen sortiert, aber schon so manches auf den Weg gebracht.
Die Website wurde neu gestaltet, der Newsletter wurde eingerichtet (dort kann sich jeder eintragen), das Frühlingsfest wurde auf den Weg gebracht (dazu in Kürze mehr), die Aufgaben in Vorstand und Beirat wurden verteilt und einige Ideen intern besprochen. Aktuell planen wir eine Imagekampagne für die Stadt und vieles weiteres. Im Januar haben wir nur unsere Ideen kund getan und da der Ak-kurier bis dato nicht berichtet hatte, haben wir das bis jetzt abgehakte zusammengefasst. Wenn dies fast deckungsgleich ist, waren wir wohl doch recht fleißig. Gerne nehmen wir Ideen und Anregungen entgegen und freuen uns über ihre Beobachtung.
#2 von Christoph Weller, am 19.03.2017 um 07:41 Uhr
Klingt ja ganz nett. Doch wenn ich sehe, dass ich diesen Bericht nahezu wortgleich im bereits im Januar gelesen habe, drängt sich mir schon der Gedanke auf, ob das ernst gemeint sein kann mit der neuen Dynamik und dem frischen Wind. Natürlich wünsche ich dem Team um Frau Kreiner, die mir bislang unbekannt war bzw. ist, viel Erfolg. Aber nur mit schönen Worten kann man nicht viel bewegen. Ein Beispiel sind Pressemitteilungen die doch zeitgleich auf den Weg gebracht werden sollten. Ich bin sehr gespannt, was sich ändern wird. Ich werde aufmerkssamer Beobachter sein.

#1 von W.Schneider, am 17.03.2017 um 17:47 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Vereine


Naturschutzinitiative e.V. (NI) erhält die bundesweite Anerkennung

Quirnbach. In der Begründung des Umweltbundesamtes heißt es hierzu (auszugsweise): „Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) „erfüllt ...

C-Jugend-Fußballer der JSG Wisserland auf Tour

Wissen/Köln. Begeistert von den tollen Erfolgen des Teams lud der Vater von Spielführer Marius Wagner am Dienstag, 14. November ...

Betzdorfer Jungs für Rheinlandmannschaft nominiert

Betzdorf. Mit den beiden Nachwuchsspielern freut sich auch das Trainerteam der JSG Betzdorf. Die Trainingsnominierung ist ...

Letztes Heimspiel 2017: SG 06 bedankt sich bei den Fans

Betzdorf. Die SG hat es hier mit einem starken Gegner zu tun. Doch gerade wenn ihnen starke Gegner gegenüber standen, hat ...

Stegskopf soll Naturschutzgebiet werden

Region. „Wir halten es für sinnvoll, nun auch die bebauten Bereiche (Lager Stegskopf und „Mob-Stützpunkt“ in die Gebietskulisse ...

KG Willroth startet wieder voll durch

Willroth. Die KG Willroth will auch in der neuen Karnevalssession entsprechend ihrem Motto: "Mir blaiwen dran" wieder voll ...

Weitere Artikel


Neue Hinweisschilder in Pracht aufgestellt

Pracht. Kürzlich wurden durch den Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM) neue Hinweisschilder aufgestellt. Im Bereich der Kreuzung ...

Badminton-Nachwuchs in Mayen mit guten Leistungen

Gebhardshain/Mayen. Zum ersten Nachwuchsturnier der neuen Saison des Badmintonverbandes Rheinland für Jugendspieler ab der ...

Neues Gesetz bietet Opfern von Stalking besseren Schutz

Kreisgebiet. Bisher hing die Stalking-Strafbarkeit von der tatsächlich bewirkten Beeinträchtigung des Opfers ab. In der Regel ...

Starker Auftaktsieg von Pablo Kramer aus Hamm

Hamm/Kerpen. 80 Kartfahrerinnen und -fahrer duellierten sich am vergangenen Sonntag, 12. März bei strahlendem Sonnenschein ...

Grünebach schafft es erneut zur Deutschen Meisterschaft

Herdorf. Beim Qualifikationsturnier am 10. März in Rheinsberg/Brandenburg musste der für die RSG Koblenz spielende Herdorfer ...

Mutig! - Projekt Großfamilie

Region. „Großfamilie“ – das beginnt für die meisten in einer von Egoismus geprägten Leistungsgesellschaft schon bei drei ...

Werbung