Werbung

Nachricht vom 17.03.2017 - 09:07 Uhr    

Illegale Rodung am Siegufer beschäftigt die Polizei

Rund 50 Meter Böschung an der Sieg wurden vermutlich am ersten Wochenende im März gerodet. Die Stadt Kirchen ist Eigentümerin des Grundstücks und hat keinen Auftrag erteilt. Die Polizei sucht nach Zeugen und Hinweisen.

Bäume und Strauchwerk wurden gefällt. Foto: Polizei

Kirchen. Wie erst jetzt zur Anzeige gebracht worden ist, wurde vermutlich am ersten Märzwochenende in der Siegstraße in Kirchen durch unbekannte Personen an der zur Sieg hin gelegenen Böschung Baum- und Strauchwerk auf einer Länge von ca. 50 Metern gerodet, ohne dass die Stadt Kirchen als Eigentümer des Grundstücks einen Auftrag hierzu erteilt hatte.

Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang, wer Personen bei der Rodung des Grundstückes, welches gegenüber einem Obsthandel liegt, beobachtet oder wer einen Auftrag zur Rodung erhalten hat?

Hinweise an den Polizeibezirksdienst Kirchen, Telefon: 02741 957215 oder an die PI Betzdorf, Telefon: 02741 9260.



Aktuelle Artikel aus der Region


Siegener Studierende simulierten UN-Alltag in New York

Siegen/New York. 18 Studierende der Universität Siegen haben an der NMUN (National Model United Nations), der Simulation ...

Werkhausen und Weyerbusch starten Leader-Prozess

Werkhausen/Weyerbusch. Der erste von insgesamt drei Workshops des Leader-Projekts „Interkommunale Kooperation“ zwischen den ...

10.000 Euro-Förderung für Mehrgenerationenhäuser im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der Landkreis Altenkirchen fördert in diesem Jahr die Mehrgenerationenhäuser „Gelbe Villa“ in Kirchen ...

Wer macht mit bei „Wissen putzt sich heraus“?

Wissen. Vielen Bürgerinnen und Bürgern liegt die Sauberkeit der Stadt Wissen am Herzen. Immer wieder erreichen Stadtbürgermeister ...

Was ist schön? Und wer bestimmt das eigentlich?

Hachenburg. Die Frauen-Union der CDU im Kreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis laden hezlich zur Filmvorführung und anschließender ...

Hopizverein beschäftigte sich mit Schuld und Trauer

Altenkirchen. Zum 15-jährigen Bestehen des Hospizvereins Altenkirchen e.V. begrüßte Dr. Holger Ließfeld vor 120 Gästen die ...

Weitere Artikel


Kreis-Bauern fühlen sich gegängelt von staatlichen Eingriffen

Eichelhardt/ Kreisgebiet. "Die Bauern brauchen unternehmerische Freiheiten." Mit dieser pointierten Forderung sprach Heribert ...

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kradfahrer

Michelbach. Ein 17-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Leichtkraftrad am Donnerstag, 16. März, gegen 7.30 Uhr die K ...

Wie kam das Schaf auf das Dach?

Hachenburg. Was war geschehen? Nach Auskunft der Polizei Hachenburg war irgendwo ein Schaf ausgebüxt. Sie wurde alarmiert, ...

Großes Frühjahrskonzert des Musikvereins Brunken

Gebhardshain/Brunken. Klassik, Musical, Marschmusik, modernes Liedgut und manche Überraschung präsentiert der Musikverein ...

Vermehrt Bauabfälle auf dem Molzberg eingesammelt

Kirchen. Sauber in den Frühling - so hieß es am Samstag, 11. März, ab 9.30 Uhr auf dem Molzberg und auf dem 3.000-Schritte-Weg ...

Badminton-Nachwuchs des BCA zeigte gute Leistungen

Altenkirchen. Kürzlich versammelten sich abends die Mitglieder des Badminton Club Altenkirchen im Restaurant Westerwälder ...

Werbung