Werbung

Nachricht vom 18.03.2017 - 13:24 Uhr    

Gelungene Premiere für die Bühnenmäuse

Nach „Funny Money“ und „Out of Order – Außer Kontrolle“ brachten die Wissener Bühnenmäuse nun das dritte Stück des britischen Komödienautors Ray Cooney auf die Bühne. Mit „Taxi Taxi“ sind sie noch bis zum 26. März im katholischen Pfarrheim in Wissen zu sehen – ein großer Spaß mit einer gehörigen Portion Chaos wartet auf die Zuschauer.

Stanley (Thomas Wasner) und John (Jens Wöllner) verstricken sich immer mehr in ihren Lügen und die Polizeiinspektorin (Jana Steingrüber) ermittelt. Fotos: Regina Steinhauer

Wissen. John Miller ist ein ganz normaler Mann, auffallend unauffällig eben. Das meinen sogar seine beiden Ehefrauen Mary und Linda. Ja, sie lesen richtig. John Miller führt ein Doppelleben und konnte dies bisher ganz gut vor seinen Gattinnen geheim halten. Das geht so lange gut, bis John in einen Unfall verwickelt wird. Sein akribisch geführter Stundenplan gerät komplett durcheinander und sein bisher so gut getarntes Doppelleben droht aufzufliegen. Gleich zwei Polizisten, aus jedem seiner beiden Wohnorte, sind ihm auf den Fersen.

Zum Glück hat John seinen Freund und Nachbarn Stanley zur Seite, der mal als Farmer und mal als schwuler Freund herhalten muss. Ein ausgeklügeltes Lügengespinst nimmt seinen Lauf und am Ende ist das Chaos groß. Die beiden Polizisten können nur wenig Licht ins Dunkel bringen und Johns Ehefrauen Linda und Mary sind kurz davor durchzudrehen.

An dieser Stelle soll allerdings noch nicht zu viel verraten werden: die Bühnenmäuse spielen schließlich noch bis zum 26. März im Jugendheim und alle, die jetzt auf eine Auflösung der ganzen Verwirrungen warten, können das noch Spektakel live miterleben. Karten gibt es im Buchladen Wissen, bei Büro Aktuell Hoffmann und an der Abendkasse.

Für Jana Steingrüber war es eine Premiere im doppelten Sinn: Der Neuzugang des Ensembles stand zum ersten Mal für die Bühnenmäuse auf der Bühne und überzeugte auf ganzer Linie. Als resolute Polizeiinspektorin versucht sie dem Treiben auf die Schliche zu kommen und scheint als einzige einen halbwegs kühlen Kopf zu bewahren.
Auch die altbekannten Gesichter konnten wieder in ihren Rollen glänzen. Für Sigrun Hundhausen, alias Mary Miller, war es der erste Auftritt nach einer Auszeit, in der sie neue Energie für die Bühne tanken konnte. Harald Heidemann brillierte als homosexueller Obermieter, Thomas Wasner spielte den hilfsbereiten Schmarotzer Stanley und Jens Wöllner hatte als John Miller alle Hände voll zu tun, sein Image als sauberer Taxifahrer aufrecht zu erhalten. Weiterhin zu sehen waren Nikolaus Rausch als Polizeiinspektor, Barbara Heer als Linda Miller und Ingemarie Geimer als Journalistin und Souffleuse. Das Publikum würdigte das "starke Stück" mit stehenden Ovationen und Szenenapplaus. (rst)

Weitere Aufführungen finden statt am:
Samstag, 18. März
Mittwoch, 22. März
Freitag, 24. März, jeweils um 19.30 Uhr sowie
Sonntag, 26. März, um 17.30 Uhr.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Gelungene Premiere für die Bühnenmäuse

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Lehrer mit Frustrationshintergrund kommt in die Region

Betzdorf. Nach 12 Jahren Schuldienst und dem Nebenjob als Pausenaufsicht befindet sich der Wahlkölner alias „Herr Schröder“ ...

„Machet die Tore weit“: Adventskonzert in der Wissener Pfarrkirche

Wissen/Sieg. Zum ersten Adventssonntag gestalten Chöre der Seelsorgebereiche Altenkirchen und Wissen ein gemeinsames kirchenmusikalisches ...

Der Regenbogenfisch fand neue Freunde in Berod

Berod. Seine Schönheit macht den Fisch hochmütig und als ein kleiner blauer Fisch ihn um eine einzige Schuppe bietet, jagt ...

Thorsten Dornbach neuer Star am "Kunst-gegen-Bares Himmel"

Horhausen. Am Freitag, 3. November hatte der "schwergewichtige" Comedy-Künstler Thorsten Dornbach am Ende des Abends am meisten ...

Ausstellung „Sammlung Brendebach“ im Alten Zollhaus eröffnet

Wissen/Sieg. Die Ausstellung ist ein „Versuch, der umtriebigen Sammelleidenschaft und Kunstliebe Josef Brendebachs Ausdruck ...

Benefizkonzert in Wissen begeisterte Zuhörer

Wissen/Sieg. Eine schönere und meditativere Einstimmung auf den Abend des längsten Tages des Jahres hätten sich die rund ...

Weitere Artikel


Diabetesambulanz als „Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG“ ausgewiesen

Siegen. Diabetes Typ1 ist nach wie vor die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindesalter. Derzeit leben in Deutschland ...

Die "Ortsdetektive" sind in Hamm unterwegs

Hamm. Am 15. und 16. März besuchten zwanzig Ortsdetektive aus der katholischen Kindertagesstätte St. Joseph die "Neue Apotheke" ...

Vortragsreihe zum Jubiläum 200 Jahre Kirchenkreis beginnt

Kreisgebiet/Wissen. In einer Vortragsreihe im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen sollen verschiedene Schlaglichter auf ...

Alte Protokolle geben Einblick in die Geschichte

Kreis Altenkirchen. Wo braucht es mehr und neue Lehrer? Wie bekommt man alkoholisierte und schlagende Familienväter wieder ...

Landfrauen im Bezirk Altenkirchen haben Jubiläumsjahr im Blick

Eichelhardt. Bei der Mitgliederversammlung des Landfrauenverbandes "Frischer Wind", Bezirk Altenkirchen, begrüßte die Vorsitzende ...

Reihe "Kunst und Kultur im Kreishaus" wird fortgesetzt

Altenkirchen. Im vergangenen Jubiläumsjahr des Kreises Altenkirchen standen die Ausstellungsaktivitäten ganz im Zeichen des ...

Werbung