Werbung

Nachricht vom 19.03.2017    

Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald besichtigten Deutsche Stahlwerke

Die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald führten eine beeindruckende Unternehmensbesichtigung durch. Sie schauten sich die Deutsche Edelstahlwerke GmbH in Siegen an.

Schmelzofen in der Deutsche Edelstahlwerke GmbH in Siegen Foto: Veranstalter

Kreis Altenkirchen. Eine interessante Betriebsbesichtigung unternahmen die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald. Gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren aus Siegen besichtigten sie die Deutsche Edelstahlwerke GmbH in Siegen.

Besonders der Schmelzofen sowie die Präzision der nachgelagerten Arbeitsschritte im Walzwerk beeindruckten die jungen Unternehmer. Im Siegener Stahlwerk wird ausschließlich Altmetall verarbeitet, unter anderem werden hier Rundstähle produziert. Das Know-how der Facharbeiter stieß ebenfalls auf reges Interesse.

Vor Ort besichtigten die Junioren ein tiefes Fertigungsprogramm: So wird aus grobem Rohstahl in zahlreichen Schritten mehrfach veredelter Stahl für die Produktion von Hüftgelenken im Medizinbereich.

„Es war eine sehr beeindruckende Unternehmensbesichtigung mit tollen Einblicken in die Stahlindustrie“, so Daniel Geldsetzer, Vorstandssprecher der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald.


Kommentare zu: Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald besichtigten Deutsche Stahlwerke

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Stipendium der Westerwald Bank an der ADG Business School

Montabaur. Denn nur mit kompetenten Mitarbeitern, die die aktuellen Herausforderungen annehmen, Lösungen entwickeln und diese ...

IHKs unterstreichen Kernforderungen der Wirtschaft

Region. In den Mittelpunkt stellen die IHKs die Stärkung der Aus- und Weiterbildung, die Sicherung der Exportstärke und die ...

Westerwald Bank ehrt und verabschiedet langjährige Mitarbeiter

Hachenburg. Die Laudatoren, Vorstandssprecher Wilhelm Höser mit seinen Vorstandskollegen Markus Kurtseifer und Dr. Ralf Kölbach, ...

IHK Altenkirchen informiert zur betrieblichen Altersversorgung

Altenkirchen. Um Fachkräfte an das Unternehmen zu binden, kann kaum ein Unternehmen auf das Instrument der betrieblichen ...

Stadt Wissen bekommt Solarpark in der Bornscheidt

Wissen. Ein deutliches Votum konnte der frisch gewählte Bürgermeister der Stadt Wissen Berno Neuhoff verkünden, als in der ...

Europas modernste Lackieranlage in Morsbach eingeweiht

Morsbach. Mit einem Betriebsrundgang hat Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Wirtschaftsminister des Landes NRW, in Morsbach eine ...

Weitere Artikel


Mord bis der Arzt kommt

Alsdorf. Sascha Gutzeits neues Bühnenstück, die musikalische Ein-Mann-Kriminalkomödie » Mord bis der Arzt kommt«, ist eine ...

Luxemburger Waldbesitzer zu Gast beim Waldbauverein Altenkirchen

Altenkirchen. 25 Privatwaldbesitzer aus Luxemburg besuchten im Rahmen ihrer jährlichen Fachexkursion den Kreis Altenkirchen.
Neben ...

13 neue Einsatzkräfte für die Feuerwehren in Kirchen

Kirchen. Zur Jahresdienstbesprechung der Verbandsgemeindefeuerwehr Kirchen (Sieg) begrüßte jetzt Bürgermeister Jens Stötzel ...

Konzert „Musik von Klein bis Groß“ der Kreismusikschule bot tolle Unterhaltung

Wissen. „Musik von Klein bis Groß“ war nicht nur der Titel des Orchester- und Ensemblekonzerts der Musikschule des Kreises ...

Udo Schneider Ehrenmitglied im DRK-Ortsverein Gebhardshain

Elkenroth. In der jüngsten Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Gebhardshain wurde Udo Schneider aus Elkenroth zum Ehrenmitglied ...

Demonstration gegen die Haltung von Tieren im Zirkus

Altenkirchen. Der Tierschutzverein Altenkirchen demonstrierte am Sonntagmittag, 19. März, kurz vor der Familienvorstellung ...

Werbung