Werbung

Nachricht vom 20.03.2017    

Im Frühling wird das Rehwild aktiv – Anstieg der Wildunfälle

Rehwild ist derzeit besonders aktiv und nutzt dabei auch die Straßen um die Aufenthaltsorte zu wechseln. Allein elf Unfälle mit Rehwild verzeichnete die Polizei Betzdorf in einer Woche. In einem Unfall waren Wildschweine verwickelt. Besonders nachts und in Dämmerung sind die Tiere aktiv. Die Polizei gibt Tipps zum richtigen Verhalten.

Foto: Archiv AK-Kurier

Region. Frühlingsgefühle bei den Tieren führen leider auch im Straßenverkehr zu vermehrten Wildunfällen. Neben der Vegetation ist auch das Wild aus der Winterruhe erwacht. Insbesondere Rehwild wird zunehmend aktiver und wechselt zwischen den Einständen. Das wirkt sich unmittelbar auf die Zahl der Wildunfälle aus. Alleine in der letzten Woche registrierte die Polizei Betzdorf im Zuständigkeitsbereich elf Verkehrsunfälle mit Rehen. Dagegen nur ein Unfall mit Wildschweinen.

Die Rehe sind im Frühjahr vermehrt unterwegs um Nahrung oder Partner zu finden. Autofahrer sollten grundsätzlich immer mit Wildwechsel rechnen. Dort wo das Verkehrszeichen "Wildwechsel" aufgestellt ist, sind besonders gefährliche Abschnitte markiert.

Tipps der Polizei:
Seien sie insbesondere in Waldgebieten und an Feldrändern aufmerksam. Fahren sie defensiv und bremsbereit, beobachten sie die Straßenränder aufmerksam. Wenn Wild die Straße kreuzt oder am Straßenrand auftaucht, bremsen sie kontrolliert ihr Fahrzeug. Hupen Sie und blenden die Scheinwerfer ab, damit die Tiere einen Fluchtweg finden können. Da wo ein Tier die Straße kreuzt, können auch weitere folgen.

Falls der Bremsweg nicht ausreicht, weichen Sie nicht aus. Ein Zusammenprall mit einem Tier ist für die Insassen ungefährlicher als ein Abkommen von der Fahrbahn und der Aufprall gegen einen Baum.

Nach einem Wildunfall halten Sie kontrolliert an. Schalten Sie die Warnblinkanlage ein und legen die Warnweste an. Sichern Sie die Unfallstelle mit einem Warndreieck. Helfen Sie möglichen Verletzten. Bei geringfügigen Schäden fahren Sie das Fahrzeug beiseite und markieren die Unfallstelle.

Benachrichtigen Sie die Polizei, auch wenn kein Schaden am Fahrzeug entstanden ist, damit nach dem verletzten Tier gesucht werden kann. Bleiben Sie am Unfallort, bis die Polizei eingetroffen ist. Lassen Sie sich für die Schadenabwicklung mit Ihrer Versicherung den Wildunfall bestätigen.



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall auf der B 414 - Motorradfahrer im Krankenhaus

Ingelbach. Am Dienstag, 28. März, ereignete sich auf der B 414, in Höhe Bahnhof Ingelbach ein Verkehrsunfall, bei dem eine ...

Vermisstensuche im Raum Betzdorf konnte beendet werden

Betzdorf/Alsdorf. Im Rahmen der Such- und Fahndungsmaßnahmen und nach einem Hinweis aus der Bevölkerung wurde die vermisste ...

Alte Heiztechnik: Erneuern oder Optimieren ?

Kreis Altenkirchen. Wann also ist es Zeit für eine Heizungsmodernisierung? Wenn es sich nicht um einen Brennwertkessel handelt ...

Plastikfreie Kosmetik selbst herstellen

Altenkirchen. Greenpeace Westerwald lädt am 3. April, ab 19 Uhr in den Regionalladen Unikum nach Altenkirchen zu dem Seminar ...

Info-Veranstaltung zum Thema Energiesparen

Daaden. Das Diakonische Werk Altenkirchen und die Verbraucherzentrale RLP laden alle
Interessierten zu einer Informationsveranstaltung ...

MINT on Tour der Uni Siegen an der IGS Hamm

Hamm. Seit Beginn des Schuljahres 2014/2015 trägt die Integrierte Gesamtschule Hamm/Sieg das offizielle Siegel „MINTfreundliche ...

Weitere Artikel


Wärmepumpen im Altbau sinnvoll?

Kreis Altenkirchen. Da Tiefenbohrungen größere Teile eines Grundstücks betreffen können, werden solche Bohrungen selten bei ...

Gute Teilnahme am 13. Dreckwegmachtag in Wallmenroth

Wallmenroth. Es trafen sich am Samstagmorgen, den 11. März um 9 Uhr Erwachsene. Jugendliche und Kinder am Glockenhaus, um ...

Nisterprogramm wurde in einer Feierstunde unterzeichnet

Marienstatt-Strickhausen. Am Montagmittag, 20. März, fand die Unterzeichnung der Vereinbarung zum Nisterprogramm statt. Aus ...

Polizei Betzdorf sucht unbekannten Helfer

Betzdorf. Am frühen Sonntagmorgen, 19. März, kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung eines getrennt lebenden Ehepaares ...

Erwin Rüddel mit Platz 7 in den Bundestagswahlkampf

Neuwied. „Ich sehe den Listenplatz als Würdigung meiner Arbeit in Berlin", freut sich MdB Erwin Rüddel nach der Wahl in Kaiserslautern. ...

Starker 4. Platz beim 12 Stunden-Rennen in Sebring/USA

Niederdreisbach/Sebring (USA-Florida). Nach 12 Stunden beendete das Team Montaplast by Land-Motorsport aus Niederdreisbach ...

Werbung