Werbung

Nachricht vom 14.04.2017    

Scheel, von Sinnen und Hansen in der Stadthalle

Ende April locken gleich zwei Highlights in die Altenkirchener Stadthalle: Randy Hansen aus Seattle lässt mit der Gitarre Jimmi Hendrix wieder auferstehen und Hella von Sinnen schwelgen per Lesung in Erinnerungen an Mildred Scheel.

Cornelia Scheel und Hella von Sinnen sind in der Altenkirchener Stadthalle zu Gast. Foto: Veranstalter

Altenkirchen. Los geht es am Donnerstag, 27. April, um 20 Uhr mit Randy-Hansen-Konzert: Seit Jimi Hendrix´ Tod 1970 gab es immer wieder Musiker, die versuchten, seine Musik so identisch wie möglich zu interpretieren. Doch so richtig gelang es wohl keinem – aus welchen Gründen auch immer, sowohl die musikalischen als auch die showmäßigen Charakteristika erfolgreich darzubieten. Seit den 80ern aber gibt es jemanden, der überraschenderweise tatsächlich in der Lage ist, Jimis Original Gitarrensounds verblüffend exakt nachzuempfinden: Randy Hansen.

Aber damit nicht genug: wenn er singt, meint man, Jimis Stimme zu hören. Randy Hansen hat Jimi Hendrix sozusagen bis ins Detail „studiert“. Nicht umsonst wird er von Musikmagazinen und Musikkritikern in der ganzen Welt als Reinkarnation von Jimi betitelt. Wie ein Derwisch fegt das Energiebündel über die Bühne und zieht das Publikum in seinen Bann. Bereits als zwölfjähriger hörte er das erste Hendrix Album „Are You Experienced“.

Sein Ehrgeiz sich Jimis außergewöhnliche Feedback-Sounds anzueigner, sollte sein weiteres Leben bestimmen. Randy Hansens Band besteht aus zwei großen Köpfen der Musikszene: Die Drums werden von Manni v. Bohr (Ex-Birth Control, Chefredakteur der Zeitschrift Drums & Percussion) gespielt und komplettiert wird die Combo von UFO Walter, dem jahrelangen Bassisten von Marla Glen.

Weiter geht es gleich am nächsten Abend: Am Freitag, 28. April, geht es in der Stadthalle mit der Lesung aus ”Mildred Scheel – Erinnerungen an meine Mutter” um ein ganz anderes Thema. Aus dem Buch lesen wird Hella von Sinnen. Im Anschluss an diese Lesung erhält der Gast die Möglichkeit, Fragen an Cornelia Scheel zu stellen.

Erinnerungen an eine beeindruckende Frau mit viel Sinn für Humor. Cornelia Scheel und Hella von Sinnen präsentieren auf einzigartige Weise Szenen aus dem spannenden Leben der ehemaligen Bundespräsidentengattin und Krebshilfe-Gründerin Mildred Scheel. Cornelia Scheel schildert in dem Buch nicht nur ihre ganz persönlichen Erinnerungen an ihre Mutter, sondern auch, wie sehr Mildred Scheel die Gesellschaft durch ihre Arbeit geprägt und verändert hat.

Donnerstag, 27. April - Randy Hansen Konzert
Beginn: 20 Uhr; Einlass 19 Uhr
Ort: Stadthalle Altenkirchen
Eintritt: VVK erm. 22 / norm. 25; ABK erm. 25 / norm. 28€

Freitag, 28. April - Lesung Cornelia Scheel und Hella von Sinnen
Beginn: 20 Uhr; Einlass: 19 Uhr
Ort: Stadthalle Altenkirchen
Eintritt: VVK ermäßigt 14 / normal 17€; ABK ermäßigt 17 / normal 20€

Tickets und Informationen unter www.kultur-felsenkeller.de, Tel.: 02681 7118 und bei allen Ticket-Regional VVK-Stellen.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Scheel, von Sinnen und Hansen in der Stadthalle

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Die Band Gankino Circus im Interview

Hachenburg. Die Kuriere haben sich im Vorfeld des Konzertes in Hachenburg mit der Band unterhalten. Nachstehend das Interview.

Ihr ...

Großes Chor-Kino in Müschenbach begeisterte das Publikum

Müschenbach. Mit ihren Liedvorträgen, jeweils passend liebevoll und bis ins Detail in Szene gesetzt, begeisterten die Gastgeber ...

Rammstein-Show und AC/DC-Tribute zum 12. „Rock im Zelt“

Altenkirchen. Die Bands Völkerball und Hells/Belles eröffnen das Schützen- und Volksfest Altenkirchen am Freitagabend, 30. ...

Konzertreihe „Treffpunkt Alter Markt“ gestartet

Hachenburg. In den Sommermonaten kommen jeden Donnerstagabend Jung und Alt zusammen, um miteinander zu reden, tanzen, singen ...

Lesetipp: „Schatten über Montabaur“

Montabaur. Für den ersten Teil mit dem namensgebenden Titel zeichnet der in Oberrod (VG Rennerod) aufgewachsene Kulturwissenschaftler ...

„Family Business“ im Stöffelpark

Enspel. Richard Bargels neues Album „It´s Crap!“, eingespielt mit seiner Band „Dead Slow Stampede“, wurde 2014 für den Jahrespreis ...

Weitere Artikel


Rüddel: "Apotheken auf dem Land müssen Zukunft haben!"

Kreisgebiet. „Diese Versorgungsstrukturen müssen flächendeckend auch in Zukunft für die Patienten verfügbar sein“, fordert ...

Kita-Kinder dekorierten den Osterbaum in der Volksbank Daaden

Daaden. In liebevoller Handarbeit gestalteten die Kleinen hierbei Osterhasen aus Kunststoffeiern oder Bastelpapier und verzierten ...

Kitas in Freusburg und Herkersdorf erhalten neuen Internetauftritt

Kirchen. Auf den Internetseiten www.kitawirbelwindfreusburg.de und www.kita-imwiesengrund.de findet man nunmehr neben Kontaktdaten ...

Push-up, Pillen und Prosecco bei der "Eule"

Betzdorf. Vollmer fragt sich ganz unbescheiden, was eine Frau mit dem Leben anfängt, wenn sie nicht mehr als Teenager durchgeht, ...

Mit der Jojo-Weber-Band über den Dächern in den Mai feiern

Wissen. Neben den größten Hits u.a. von CCR, Beatles, Rolling Stones, Smokie oder Tom Petty wird ein leckeres Grill-Angebot ...

Jessica Weller neue CDU-Vorsitzende in Gebhardshain

Gebhardshain. Die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Gebhardshain haben einen neuen Vorstand gewählt. Jessica Weller wird ...

Werbung