Werbung

Nachricht vom 19.04.2017    

Wandern mit der DJK Betzdorf auf dem Marienwanderweg

Von Kloster zu Kloster führt der wunderschöne Marienwanderweg, Teil des Westerwaldsteiges. Die DJK Betzdorf lädt zu dieser Wanderung am Sonntag, 30. April ein. Von Marienthal nach Marienstatt führt der Wanderweg, der besondere Abschnitte in einer ursprünglichen Natur bietet.

Im Klosterdorf Marienthal erfolgt der Einstieg in den Wanderweg, der nach Marienstatt führt. Foto: Archiv AK-Kurier

Betzdorf. Mit der DJK Betzdorf hinaus in die erwachende Natur heißt es wieder am Sonntag, 30. April die 8. Etappe des Westerwaldsteig ist das Ziel – von Marienthal nach Marienstatt. Im dazugehörigen Wanderführer heißt es dazu: „Verwunschene Pfade ans schöne Ende der Welt" oder auch "Unterwegs auf göttlichen Pfaden“.

Treffpunkt für die Wanderer ist um 8.50 Uhr am Kloster Marienstatt, der große Parkplatz an der Brücke. Rechtzeitig um 9:31 Uhr geht es dann mit der Hessischen Landesbahn vom Bahnhof Hattert aus zum Haltepunkt Marienthal, wo der Einstieg in den Westerwaldsteig erfolgt. Immer dem markanten „W“ des Westerwaldsteigs folgend führt der Weg nach Osten Richtung Racksen um bei Isert die B 256 zu kreuzen. Jetzt heißt es hinab zu steigen ins Tal der Nister, Weltende ist erreicht. Auf den nun folgenden 1,2 Kilometern, dem sprichwörtlichen Höhepunkt der Tour, ist Trittsicherheit erforderlich. Weiter geht’s über Alhausen in Richtung Ehrlich wo der Gasthof „Zum Nisterstrand“ die Möglichkeit zum Mittagessen bietet.
Nach ausreichender Rast führt der Weg in südöstlicher Richtung immer in Reichweite der Nister dem Ziel Kloster Marienstatt entgegen.

Weitere Informationen zur Wanderung sind erhältlich bei Aloysius Mester, Telefon: 02741 4344. Anmeldungen an Geschäftsstelle DJK Betzdorf, Mathildenstr. 18, 57518 Betzdorf e-mail: info@djk-betzdorf.de oder ebenfalls an Aloysius Mester. Zur Teilnahme an der Wanderung ist eine Anmeldung nicht zwingend erforderlich, sie dient jedoch der besseren Kalkulation.


Kommentare zu: Wandern mit der DJK Betzdorf auf dem Marienwanderweg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Stadtrundgang mit Musik und Geschichte in Betzdorf

Betzdorf. Sechs Stationen in der Betzdorfer Innenstadt waren im Vorfeld ausgesucht worden, BGV-Vorsitzender Heinz Stock und ...

Badminton-Camp in Stuttgart machte viel Spaß

Gebhardshain. Kürzlich fand beim TuS Stuttgart 1867 ein professioneller Badmintonlehrgang statt. Das Trainerteam um den Nationalspieler ...

Lions-Club besuchte DRK Rettungshundestaffel

Bei Einsätzen mit den speziell ausgebildeten Rettungshunden der DRK Rettungshundestaffel sind auch technisch hochwertige ...

Kein Flugplatzfest aber "Schnupperfliegen"

Betzdorf/Katzwinkel. Dennoch wird am ersten Septemberwochenende auf dem Flugplatz in Katzwinkel-Wingendorf Einiges los sein. ...

Waldbauverein Altenkirchen besuchte Küstenwald

Kreis Altenkirchen. Das Waldgebiet des Jahres 2016 auf Usedom, der zweitgrößten Insel Deutschlands, wurde den Gästen aus ...

Westerwald Bank überreichte Scheck an Wissener Schützenverein

Wissen. Für Vereine und gemeinnützige Organisationen hat sich die Westerwald Bank eG eine ganz besondere Aktion einfallen ...

Weitere Artikel


BI Hümmerich: Altus-Antrag unvollständig, fehlerhaft und voller Widersprüche

Mittelhof. Nachdem die Kreisverwaltung in Altenkirchen den geplanten Bau von Windrädern auf dem Hümmerich zwischen Gebhardshain ...

Badminton-Nachwuchs der DJK Gebhardshain nahm am Ranglistenturnier teil

Gebhardshain. Am Ende des Jahres werden dann alle Turnierergebnisse zu einer abschließenden Rangliste zusammengeführt. Die ...

Fünfteiliger Elternkurs zur Kindererziehung beginnt im Mai

Betzdorf. Kess leitet sich ab von kooperativ, ermutigend, sozial und situationsorientiert.
Als Eltern möchte man seine Kinder ...

Traditionelles Maibaumaufstellen auf dem Dorfplatz

Wallmenroth. Am Sonntag, 30. April wird traditionell wieder der Maibaum durch Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Wallmenroth ...

Anbindung Bahnhofstraße an B 62 in Mudersbach fraglich

Mudersbach. „Eine Förderung nach LVFGKom können wir daher nicht in Aussicht stellen“, hatte der LBM Koblenz in Abstimmung ...

Sportspektakel an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 konnten sich freiwillig für dieses Sportereignis anmelden, indem ...

Werbung