Werbung

Nachricht vom 17.05.2017 - 17:59 Uhr    

Richard David Precht zu Gast bei den "WERKtagen" in Wissen

Wie wollen wir leben? Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen, der Tierschutz zwar ernst nimmt, aber trotzdem so billig wie möglich sein Steak auf dem Grill haben will. Ist unsere Denkweise zum Umgang mit Tieren moralisch vertretbar? Wir regen uns auf wenn es um Tiere geht, regen wir uns genauso auf, wenn es um Kinder oder tausende Menschen geht, die elend im Mittelmeer umkommen?

Richard David Precht kommt nach Wissen. Foto Veranstalter/c. Jens Komossa

Wissen. Der TV-bekannte Philosoph Richard David Precht liest am Mittwoch, den 31. Mai aus seinem Buch „Tiere Denken“. Moderiert wird die Veranstaltung von Michael Au.

Wie sollen wir mit Tieren umgehen? Wir lieben und wir hassen, wir verzärteln und wir essen sie. Doch ist unser Umgang mit Tieren richtig und moralisch vertretbar? Richard David Precht untersucht mit Scharfsinn, Witz und Kenntnisreichtum quer durch alle Disziplinen die Strukturen unserer Denkmodelle. Ist der Mensch nicht auch ein Tier – und was trennt ihn dann von anderen Tieren? Welche Konsequenzen hat das für uns? Precht schlägt einen großen Bogen von der Evolution und Verhaltensforschung über Religion und Philosophie bis zur Rechtsprechung und zu unserem Verhalten im Alltag. Und wagt einen Blick in die Zukunft, der weit über das Thema Tierethik hinausgeht.

Richard David Precht, geboren 1964, ist Philosoph, Publizist und Autor und einer der profiliertesten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Er ist Honorarprofessor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Honorarprofessor für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seine Bücher wie „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“, „Liebe. Ein unordentliches Gefühl“ und „Die Kunst, kein Egoist zu sein“ sind internationale Bestseller und wurden in insgesamt mehr als vierzig Sprachen übersetzt. Seit 2012 moderiert er die Philosophiesendung „Precht“ im ZDF.

Michael Au wurde 1964 in Wissen geboren und machte dort 1984 Abitur. Er ist Literaturreferent des Landes Rheinland-Pfalz und stellvertretender Leiter der Kulturabteilung des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur. Er war lange als Journalist tätig und schrieb zahlreiche Literaturrezensionen für Tageszeitungen und Magazine.

Die Veranstaltung findet am 31. Mai, um 19 Uhr im Kulturwerk Wissen statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Tickets gibt's im Online-Shop www.kulturwerk-wissen.de, bei den bekannten Vorverkaufsstellen (z.B. der buchladen, Maarstraße in Wissen) oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen).


Kommentare zu: Richard David Precht zu Gast bei den "WERKtagen" in Wissen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kulturpreis Westerwald wird erneut ausgelobt

Bereits zum dritten Mal wird die Auszeichnung von den sieben Service-Clubs im Westerwald verliehen – bisherige Preisträger ...

Lesetipp: Ritterturniere im Mittelalter

Region. Festliche Turniere mit prunkvollen Aufmärschen und Kampfspielen fanden in den Städten mit ihrer vielseitigen Infrastruktur ...

Marcel Adam präsentiert seine besten Chansons

Enspel. Das eingespielte Trio bietet virtuose Musik an Akkordeons und Gitarren – und Gesang.

Mehr zum Künstler
Marcel ...

Die Kirmesjugend Atzelgift lädt zur „Hüttengaudi“

Atzelgift. Den Auftakt bildet eine „Abriss-Ski-Party“ mit DJ Friedi am Freitag, den 19. Januar. DJ Friedi wird dabei die ...

Winterkonzert des Collegium Musicum Siegen

Siegen. Das Collegium Musicum Siegen präsentiert am Sonntag, 4. Februar, 17 Uhr, selten gehörte und ungewöhnlich besetzte ...

Tagesfahrt an Weiberfastnacht führt nach Frankfurt

Kreis Altenkirchen. Die Paulskirche gilt als Geburtsstunde der deutschen Demokratie. Dort hat 1848 die Nationalversammlung ...

Weitere Artikel


Kirchenkreis Altenkirchen: Männer frühstücken in Weilburg

Kreisgebiet. Empfangen wurde die Gruppe von Pfarrer Hepke, der die Männer mit einer Andacht und selbstgemachter Marmelade ...

Junge Union Altenkirchen auf den Spuren Kafkas

Betzdorf. Weitergehende Informationen über die gegenwärtige politische Lage in Tschechien erhielten die JU-Mitglieder durch ...

Wirtschaftsrat zu Gast bei Schmidt Zerspanungstechnik GmbH

Herdorf. Beide Unternehmen beschäftigen rund 70 Mitarbeiter – davon 10 Auszubildende - und erwirtschaften einen Umsatz von ...

Daadener Ju-Jutsu Verein startete beim "Tough Mudder" in Arnsberg

Daaden. Beim Tough Mudder Half Run am 14. Mai starteten um 12 Uhr in Arnsberg auch acht Mitglieder des Judo- und Ju-Jutsu ...

Bürgerinitiativen der Region in Berlin dabei

Friesenhagen. In der Energiepolitik des Landes läuft nahezu alles verkehrt, so glauben es die Bürgerinitiativen und Umweltverbände. ...

Geschicklichkeitsfahren der Feuerwehren des Kreises Altenkirchen

Kreisgebiet. Hierzu laden der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen und die Wertungsrichter des Landkreises Altenkirchen die ...

Werbung