Werbung

Nachricht vom 19.05.2017    

Das Aktivcenter weist den Weg ins Ausbildungs-und Arbeitsleben

Eine intensive Begleitung für junge Erwachsene auf dem Weg in das Berufsleben und somit zu einem selbstbestimmten Leben bieten die Aktivcenter im Kreis Altenkirchen. Die Caritas Betzdorf informiert zu den Aktivcentern, die mit Kooperationspartnern kreisweit tätig ist.

Betzdorf/Wissen/Altenkirchen. Insgesamt 230 junge Erwachsene wurden im letzten Jahr durch die Aktivcenter im Landkreis Altenkirchen auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. Seit 2009 bieten in Betzdorf die Caritas–Dienste und Arbeit gGmbH, in Wissen das CJD im Verbund NRW Süd/Rheinland sowie in Altenkirchen die Neue Arbeit e.V. die über das Jobcenter geförderte Hilfe für junge Arbeitssuchende an.

Allein im letzten Jahr konnten 49 junge Menschen in Vollzeit- oder Ausbildungsstellen vermittelt werden. Weitere Teilnehmende wurden in eine geringfügige Beschäftigung, in Langzeitpraktika, Schulbesuche oder Bundesfreiwilligendienste gebracht. 71 Betriebspraktika wurden absolviert und so Einblicke in den Berufsalltag geschaffen. Neben konkreten, individuellen Bewerbungsunterstützungen zählen zu den Angeboten der Aktivcenter auch Projektarbeiten, die gemeinsam mit den Teilnehmenden zu unterschiedlichsten Themen durchgeführt werden.

Zuletzt beschäftigten sich die Gruppen mit aktuellen politischen Fragen und der Rassismusprävention. Auch das Thema Gesundheit wird regelmäßig in den Blick genommen. In Altenkirchen entstand dabei ein eigener Garten mit Heilpflanzen und verschiedenen Gemüsesorten. In Wissen setzten sich die Teilnehmenden derweil mit berufsspezifischen Techniken der Wandgestaltung auseinander und erstellten Musterwände. In Betzdorf wurde unter dem Motto „Menschen MIT Menschen“ die Solidarität im Miteinander der Generationen, im Zusammenleben mit Flüchtlingen und im Miteinander von Arbeitslosen und Arbeitenden in den Blick genommen.

Lebenspraktische Übungen und die erfolgreiche Bewältigung von Alltagsanforderungen wird - neben den direkt berufsbezogenen Themen - immer wichtiger. Etliche der jungen Menschen in den Projekten haben bereits vielfältige und ungelöste Problematiken zu bewältigen. Schwierigkeiten, teils bedingt auch durch familiäre Hintergründe, gilt es zunächst gemeinsam zu beleuchten und anzupacken. Danach wird auf eine langfristige Integration in den Arbeitsmarkt hingearbeitet. Insgesamt halten die Aktivcenter mit ihren multiprofessionellen Teams laufend 60 Teilnehmerplätze vor.


Kommentare zu: Das Aktivcenter weist den Weg ins Ausbildungs-und Arbeitsleben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


48. Jahrmarkt in Wissen offiziell eröffnet

Wissen. Johannes Bender, der auch in diesem Jahr wieder die Moderation des Jahrmarktes übernimmt, begrüßte im Beisein zahlreicher ...

Auf den Spuren von Schnapper und Doppler im Wissener Walzwerk

Wissen. Unter dem Thema "Geheimnisvolle Orte: Industrie als Kultur" begaben sich knapp 20 Besucher auf die Spuren von Grube, ...

Treffen der Kirchenkreise Altenkirchen und Oberes Havelland

Kreis Altenkirchen. Einen intensiven Austausch gab es aktuell zwischen den beiden Kirchenkreis-Leitungsgremien der Evangelischen ...

IHK Koblenz zeichnete die besten ehemaligen Azubis aus

Altenkirchen. Verdiente Auszeichnung: Rund 400 ehemalige Auszubildende sind am Mittwoch von der Industrie- und Handelskammer ...

Unternehmer tauschen sich zu IT-Sicherheit und Datenschutz aus

Koblenz. „Es gibt in Deutschland kaum mehr ein Unternehmen, das nicht im Visier von Hackern ist. Betroffen sind nicht mehr ...

Großes Herbstfest an der Grundschule Etzbach

Etzbach. In der Woche zuvor hatten sie sich im Rahmen der Projektwoche mit verschiedenen Facetten der gerade begonnenen Jahreszeit ...

Weitere Artikel


Fische fangen und bestimmen in Asdorf

Kirchen-Wehbach. Rund fünfzehn Kinder und Erwachsene nutzten eine Kontrollbefischung an einem strukturreichen Abschnitt des ...

Fahndungsaufruf der Polizei Altenkirchen zu einem Betrüger

Altenkirchen. Im Zeitraum von November 2016 bis April 2017 wurden durch einen bislang unbekannten männlichen Täter an Tankstellen ...

Veranstaltung Rechtsfragen im Ehrenamt: Vorbereitungen laufen

Altenkirchen. „Viele Fragestellungen im Ehrenamt sind sehr individuell, doch es gibt auch viele gleichgerichtete Anfragen“, ...

Else ärgert sich mal wieder

Region. Was ist denn nun richtig und/oder falsch? Alles ist abhängig vom Willen der Industrie und deren Handlangern in der ...

"triosence" stellt neue CD im Kulturwerk Wissen vor

Wissen. Der Stern nennt sie „die neuen jungen Gesichter des deutschen Jazz“ und in der Tat sorgt "triosence" seit einigen ...

Pablo Kramer gewinnt 2. SAKC-Lauf in Wackersdorf

Hamm/Wackersdorf. Aus Hamm/Sieg ging der 12-jährige Schüler Pablo Kramer, Nachwuchsfahrer des AC Hamm und Förderpilot des ...

Werbung