Werbung

Nachricht vom 19.05.2017    

Fahndungsaufruf der Polizei Altenkirchen zu einem Betrüger

Von November 2016 bis April 2017 gab es eine stattliche Anzahl von Tankbetrügereien durch einen männlichen Täter im Bereich des Kreises Altenkirchen und in der Region Hennef/Siegburg. Jetzt geht die Polizei mit Videoaufnahmen/Fotos an die Öffentlichkeit und bittet um Zeugenhinweise. Der Mann soll auch für einen Unfall in Hennef verantwortlich sein, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde.

Fotos: PI Altenkirchen

Altenkirchen. Im Zeitraum von November 2016 bis April 2017 wurden durch einen bislang unbekannten männlichen Täter an Tankstellen in Fernthal, Weyerbusch, Altenkirchen und Flammersfeld die Fahrzeuge Opel Vectra Kombi, Farbe schwarz, sowie ein Mitsubishi Colt, Farbe blau, betankt. Nach dem Tankvorgang fuhr der Täter ohne zu bezahlen davon. An den Fahrzeugen waren die gestohlenen Kennzeichen K-IV 567 beziehungsweise SU-M 7018 angebracht.

Im benachbarten Bundesland Nordrhein-Westfalen ist der Täter in 15 gleich gelagerten Fällen aufgetreten. Von dem Täter und dem Tatfahrzeug liegen Videoaufzeichnungen vor, die jetzt als Foto veröffentlicht werden. Am 21. November 2016 verursachte der Täter in Hennef einen Verkehrsunfall, wobei eine Fußgängerin schwer verletzt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:
Circa 30 Jahre alt, kurzes, mittelblondes Haar.

Der Mitsubishi Colt ist mit einem Faltdach ausgestattet, weiterhin wurde das Fahrzeug nachträglich mit LED-Taglicht und in der Hutablage mit 2 auffälligen Lautsprechern ausgerüstet. Im Kofferraumdeckel befindet sich rechtsseitig eine längsverlaufende Beule.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenkirchen, Telefon: 02681-9460 oder per E-Mail an pialtenkirchen@polizei.rlp.de

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 



Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der Berufsorientierung an der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen

Wissen. Jugendlichen der 8. und 9. Klassen wurde an diesem Tag die Gelegenheit gegeben, sich nicht nur über verschiedene ...

Ferienjobs: Ab wann müssen Steuern gezahlt werden

Region. Für die meisten Schüler und Studenten sind die Sommerferien die schönste Zeit des Jahres. Viele nutzen die Zeit auch, ...

Bauernverband begrüßt die Verlängerung Glyphosatzulassung

Region/Koblenz. Erleichtert zeigte sich der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, über ...

Stiftung Kultur im Kreis AK erhält Original-Urkunde der Stadtrechte

Altenkirchen. Am Dienstag, 23 Mai, konnte der Vorsitzende des Vorstandes der Stiftung Kultur im Kreis AK, Klaus H. Reifenrath, ...

Landjugendakademie Altenkirchen vertritt Rheinland-Pfalz

Altenkirchen. Eine erfolgreiche Bewerbung im nationalen Netzwerk für Klimabildung gab die Evangelische Landjugendakademie ...

Plastik- oder Biobeutel gehören nicht in die Biotonnen

Kreis Altenkirchen. Kompostierbare beziehungsweise vermeintlich biologisch abbaubare Kunststoffbeutel benötigen teilweise ...

Weitere Artikel


Veranstaltung Rechtsfragen im Ehrenamt: Vorbereitungen laufen

Altenkirchen. „Viele Fragestellungen im Ehrenamt sind sehr individuell, doch es gibt auch viele gleichgerichtete Anfragen“, ...

IHK-Konjunkturumfrage: Starke Wirtschaft trotz vieler Risiken

Koblenz. Damit setzt sich der konjunkturelle Seitwärtstrend auf hohem Niveau weiter fort. Als zusammenfassende Beurteilung ...

Einweihung des neuen Betriebsgebäudes mit Umweltschule

Nauroth. Am Freitag, den 19. Mai wurde das Betriebsgebäude mit Umweltschule des Abfallwirtschaftsbetriebes (AWB) Landkreis ...

Fische fangen und bestimmen in Asdorf

Kirchen-Wehbach. Rund fünfzehn Kinder und Erwachsene nutzten eine Kontrollbefischung an einem strukturreichen Abschnitt des ...

Das Aktivcenter weist den Weg ins Ausbildungs-und Arbeitsleben

Betzdorf/Wissen/Altenkirchen. Insgesamt 230 junge Erwachsene wurden im letzten Jahr durch die Aktivcenter im Landkreis Altenkirchen ...

Else ärgert sich mal wieder

Region. Was ist denn nun richtig und/oder falsch? Alles ist abhängig vom Willen der Industrie und deren Handlangern in der ...

Werbung