Werbung

Nachricht vom 31.05.2017 - 18:08 Uhr    

Doppelaufstieg und E-Jugendmeisterschaft am Dorfbrunnen gefeiert

Es gab den Empfang der Ortsgemeinde Scheuerfeld für die Meistermannschaften der SG Wallmenroth/Scheuerfeld. Gefeiert wurde am Dorfbrunnen.

Foto: Ortsgemeinde

Scheuerfeld. Die beiden Meistermannschaften der SG Wallmenroth/Scheuerfeld sind am Samstagnachmittag von Scheuerfelds Ortsbürgermeister Harald Dohm und vom Beigeordneten Peter Buchen im Gemeindehaus empfangen worden. „Nach dem Gewinn der Doppelmeisterschaft und den damit verbundenen Aufstiegen in die Bezirksliga und in die Kreisliga B, habt ihr euch diesen Empfang redlich verdient“, sagte Dohm. „Für die Ortsgemeinden seid ihr ein wichtiger Botschafter in der Region.“

Beeindruckt sei er vor allem von der kontinuierlichen Arbeit in den Vereinen, die am gleichen Tag noch den Meistertitel der E-Jugend feiern konnte. Für die Zukunft wünschte er den Mannschaften im Namen der Ortsgemeinde Scheuerfeld viel Erfolg und überreichte den Teams zehn Trainingsbälle.

Als Stargast war Sportmoderator Rolf Töpperwien am Dorfbrunnen zu Gast. Kurzweilig und schonungslos offen unterhielt er mit seiner unverwechselbaren Stimme die anwesenden Gäste mit Geschichten aus der aktuellen und der vergangenen Fußballzeit.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Doppelaufstieg und E-Jugendmeisterschaft am Dorfbrunnen gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Briefe aus der Todeszelle: Montabaurerin schreibt zum Tode Verurteilten

Montabaur. Zehn Jahre lang wartet Robert auf die Giftspritze. Fast 4000 Tage, in denen es für einen Häftling in einer texanischen ...

80 Jahre Dienst am Nächsten: Feuerwehr Neitersen hatte Jubiläum

Neitersen. Seit 80 Jahren ist die freiwillige Feuerwehr Neitersen bereit, dem Nächsten bei Not und Gefahr beizustehen. Dies ...

Kinderschutzbund bot zum Kinderfest vielfältiges Angebot

Altenkirchen. Das Kinderfest aus Anlass des Weltkindertages, der seitens der Vereinten Nationen in 145 Staaten begangen wird, ...

Für die Zukunft der Pflege: Kreis geht neue Wege

Altenkirchen. Der Mangel an qualifizierten Pflegekräften eröffnet Raum für neue Ideen. Nicht nur die Einrichtungen und Träger ...

Einschreibefrist an der Uni Siegen bis zum 15. Oktober verlängert

Siegen. Von Literatur, Kultur und Medien über Physik bis VWL: Kurzentschlossene haben an der Uni Siegen weiterhin die Möglichkeit, ...

Kreis-CDU unterstützt Malte Kilian beim Rennen um Europa

Elben. Am Wochenende hat der Vorstand der Kreis-CDU Malte Kilian aus Alsdorf einstimmig als Kandidaten für die Europawahl ...

Weitere Artikel


Waldkauz ist Vogel des Jahres - Zoo trägt zur Arterhaltung bei

Neuwied. Der Waldkauz fühlt sich zwar in lichten Laub- und Mischwäldern am wohlsten, aber auch offenere Landschaften und ...

Familientagesfahrt nach Gelsenkirchen

Montabaur/Neuwied/Altenkirchen. Der Zoo ist in drei Erlebniswelten unterteilt: Afrika, Alaska und Asien. Nach einem in Europa ...

Beachsoccer - Qualifikation für die Endrunde in Dernbach

Altenkirchen. Bedauerlicherweise sagte das Team "Knüppeltruppe 3" der SG Müschenbach kurzfristig ab, so dass mit dem VfL ...

EAM-Stiftung: Noch bis 15. Juni um Fördermittel bewerben

Kreisgebiet. Endspurt in der Bewerbung um Fördermittel. Noch bis zum 15. Juni können sich gemeinnützige Vereine und Verbände ...

56. Schützenfest in Leuzbach am Pfingstwochenende

Altenkirchen-Bergenhausen/Leuzbach. Am bevorstehenden Pfingstwochenende gilt es wieder drei Tage lang das Schützenfest in ...

Vier Leichtverletzte bei Verkehrsunfall in Wissen

Wissen. Der Fahrer eines PKW Ford S-Max befuhr am Dienstag, 30. Mai, gegen 14.35 Uhr die Straße „Güterbahnhof“ in Wissen ...

Werbung