Werbung

Nachricht vom 08.09.2017 - 19:14 Uhr    

Das Entenland im Kindergarten Zauberwald

Bei uns sind auch die Kleinen groß, wenn sie Farben und Zahlen entdecken und dem Entenkind helfen Ordnung in Raum und Zeit zu finden. So lautet das Motto des Projektes „Entenland“. Nach Abschluss des Lernprojekts nimmt jedes Kind stolz eine Medaille und Urkunde zum Vorzeigen zu Hause entgegen.

Erfolgreiche Entenhelfer im Kindergarten Zauberwald. Foto: Kindergarten Zauberwald

Wallmenroth. Spielerisch werden Kinder im Alter von zweieinhalb bis vier Jahren an das Lernen von Farben, Sortieren und Organisieren im Raum, Formen und Zählen herangeführt. Ein See, eine Wiese, ein Spielplatz, ein Entenhaus und Enten bilden den Rahmen für die zahlreichen Entdeckungen. Für Unterhaltung sorgt die Ente Oberschlau, die von der Erzieherin gespielt wird.

Aber auch ein Projekt geht mal zu Ende und so war es für die Entenlandkinder soweit sich zu verabschieden. Den Kindern hat das Projekt sehr viel Spaß gemacht und sie waren stolz auf ihr Erlerntes. Zum Abschied gab es für jedes Kind eine Medaille, Urkunde und eine Mappe mit Arbeitsblättern.

Die Ente Oberschlau war aber nicht lange alleine, denn direkt nach der Verabschiedung startete das Projekt für neue Kinder, sodass jedes Kind in der Einrichtung die Möglichkeit hat daran teilzunehmen.


Kommentare zu: Das Entenland im Kindergarten Zauberwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Prinzessin Sabine I. führt Altenkirchener Narren an

Altenkirchen. Am Freitag, 17. November, hatte die Karnevalsgesellschaft (KG)Altenkirchen 1972 e. V. zur Proklamation des ...

Feuer zerstört Scheunentrakt in Güllesheim

Güllesheim. Am Samstag, 18. November, alarmierte die Leitstelle Montabaur die Feuerwehr Pleckhausen, gegen 4.40 Uhr, zu einem ...

Vermisstensuche erfolgreich - Senior im Krankenhaus

Kirchen. Am Freitag, 17. November, gegen 20 Uhr wurde die Polizei Betzdorf mitgeteilt, dass ein 80-Jähriger an Demenz erkrankter ...

Kein Ausschluss des Nordischen Sportes vom Stegskopf

Emmerzhausen. Hierdurch müssen viele Westerwälder Sportler alljährlich in etwas mageren Wintern viele Wege mit dem Auto zurücklegen ...

„Wir zwei gehören zusammen“ - Enders liest in Rotter Kita

Rott. An einem warmen Frühlingsmorgen entdeckt der Hase den Igel. So etwas Stacheliges hat er noch nie gesehen. Ihm gefällt ...

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen

Region. Eine Übersicht aller Weihnachtsmärkte ist der Kern der nun neuen Winterbroschüre. An über 16 Orten im Westerwald, ...

Weitere Artikel


Schützenfest Betzdorf mit traditionellem Fassanstich eröffnet

Betzdorf. Pünktlich um 18 Uhr begrüßte die erste Vorsitzende Sabine Kniep, vom Betzdorfer Schützenverein die umstehenden ...

Thierry van Riesen gewann den Bahndammlauf

Horhausen. Ende August startete Dirk Buhr beim 19. Kölner Halbmarathon. Pünktlich um 10 Uhr fiel am Kölner Stadion bei bestem ...

Das Team H&S-Racing erweitert seine Fahrzeugflotte

Fluterschen. Frank Oschmann blickt auf eine sehr erfolgreiche Rallye-Vergangenheit als Co-Pilot zurück, deren Einsätze den ...

„Dein Platz ist noch frei!“ - Neue Blutspendekampagne

Region. Die Kampagne mit dem Titel „Dein Platz ist noch frei!“ verdeutlicht mit zwei unterschiedlichen Plakatmotiven, wie ...

Schweißtechnik Stausberg feiert 25-jähriges Jubiläum

Betzdorf. Seit 1992 hat sich das Unternehmen zu einem erfolgreichen Fachhändler für schweißtechnische Produkt- und Servicelösungen ...

Erlebnis „Theater“ in der Betzdorfer Kreuzkirche

Betzdorf. Pfarrer Heinz-Günther Brinken freut sich, dass mit diesem Ereignis das Jubiläum „500 Jahre Reformation“ in Betzdorf ...

Werbung