Werbung

Nachricht vom 10.09.2017 - 09:10 Uhr    

Feuerwehr beim Katzwinkler Seniorentreff

Einen Notruf richtig absetzen, alles über Rauchmelder, die Handhabung eines Feuerlöschers und das richtige Löschen eines Fettbrnades standen im Vortrag beim Seniorentreff in Katzwinkel. Die Feuerwehr Katzwinkel

Beim Monatstreffen der Senioren/innen in Katzwinkel gab es unter anderem die Einweisung an einem Feuerlöschgerät. Foto: pr

Katzwinkel. In einem recht interessanten Fachbeitrag durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Wissen, Löschzug III Katzwinkel, wurde den anwesenden Gästen vieles zum Thema des vorbeugenden Brandschutzes nahe gebracht.
Bei der eingehenden Vorstellung konnte man erfahren, dass die 35 Wehrleute aus Katzwinkel im Jahr 2016 bis jetzt 10 Einsätze gefahren haben. Eindringlich wiesen die Wehrleute auf das richtige Absetzen eines Notrufes hin:
- Wo ist es passiert
- Was ist passiert
- Wie viele Personen sind betroffen
- Welche Zustände/Verletzungen sind zu melden
- Warten auf Rückfragen

Weiterhin wurden die neueste Generation der Rauchmelder vorgestellt und es wurde in die Handhabung von Feuerlöschern eingeführt. Höhepunkt der Veranstaltung war das Löschen eines Fettbrandes und die Vorstellung eines Löschfahrzeugs samt der kompletten Einrichtung.

Zum Abschluss stellten sich Volker Hain, Thomas Pfeiffer und Daniel Freese den zahlreichen Fragen und wurden mit Dank in Form einer kleinen Spende an den Nachwuchs, die Jugendfeuerwehr, der Feuerwehr Katzwinkel verabschiedet.

Zu einem weiteren Highlight des Oktobertreffs am 10. Oktober, ab 10 Uhr im Schützenhaus Elkhausen-Katzwinkel wird hingewiesen. Berthold Schwarz vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat e.V. wird seinen Vortrag vom November 2016 mit Beispielen zur Mobilität im Alter ergänzen wozu mittlerweile auch der Gebrauch von E-Bikes gehört.


Kommentare zu: Feuerwehr beim Katzwinkler Seniorentreff

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Prinzessin Sabine I. führt Altenkirchener Narren an

Altenkirchen. Am Freitag, 17. November, hatte die Karnevalsgesellschaft (KG)Altenkirchen 1972 e. V. zur Proklamation des ...

Feuer zerstört Scheunentrakt in Güllesheim

Güllesheim. Am Samstag, 18. November, alarmierte die Leitstelle Montabaur die Feuerwehr Pleckhausen, gegen 4.40 Uhr, zu einem ...

Vermisstensuche erfolgreich - Senior im Krankenhaus

Kirchen. Am Freitag, 17. November, gegen 20 Uhr wurde die Polizei Betzdorf mitgeteilt, dass ein 80-Jähriger an Demenz erkrankter ...

Kein Ausschluss des Nordischen Sportes vom Stegskopf

Emmerzhausen. Hierdurch müssen viele Westerwälder Sportler alljährlich in etwas mageren Wintern viele Wege mit dem Auto zurücklegen ...

„Wir zwei gehören zusammen“ - Enders liest in Rotter Kita

Rott. An einem warmen Frühlingsmorgen entdeckt der Hase den Igel. So etwas Stacheliges hat er noch nie gesehen. Ihm gefällt ...

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen

Region. Eine Übersicht aller Weihnachtsmärkte ist der Kern der nun neuen Winterbroschüre. An über 16 Orten im Westerwald, ...

Weitere Artikel


Zweites Schultreffen der "Uni Eupel" ein Erfolg

Niederhövels. Mit viel guter Laune, Anekdoten und handgemachter Musik wurde das zweite Niederhövelser Schultreffen ein echter ...

Krankenhäuser im Landkreis profitieren von pauschaler Landesförderung

Kreis Altenkirchen. Die DRK-Krankenhausträgergesellschaft Südwest, zu dem auch die DRK-Krankenhäuser in Kirchen und Altenkirchen ...

20 Jahre NABU „Gebhardshainer Land“ werden gefeiert

Gebhardshain. Es ist kaum zu glauben, schon 20 Jahre ist es her, dass sich eine Gruppe naturinteressierter, überwiegend junger ...

Siegerländer Bergknappen präsentieren Nachwuchs

Niederschelden. Durch Auftritte der Jugendkapelle, Platzkonzerte der Jugend gemeinsam mit dem großen Orchester an verschiedenen ...

Alarmübung der FG-Feuerwehr Kirchen forderte alle Einsatzkräfte

Mudersbach. Das Übungsszenario lautete wie folgt: Ein alkoholisierter Pkw Fahrer wollte in Mudersbach den Bahnübergang passieren, ...

Bundestagskandidatin Neuhof (B'90/Grüne) steht für lösungsorientierte Politik vor Ort

Wofür haben Sie sich bisher politische engagiert – und wieso?
Ich komme aus der Friedensbewegung und bin auf diesem ...

Werbung