Werbung

Nachricht vom 09.10.2017 - 17:01 Uhr    

Landfrauen auf Exkursion zur Straußenfarm

Beim diesjährigen Tagesausflug des Landfrauenbezirks Frischer Wind ging zu einer Straußenfarm nach Emminghausen im Bergischen Land. Dort erfuhren die Frauen allerhand wissenswertes über die riesigen Laufvögel. So wissen die Frauen nun warum Strauße 1,5 Kilogramm Steine im Magen tragen.

Landfrauen Frischer Wind vor Straußengehege. Foto: Landfrauen

Hamm/Sieg.Zunächst legte die Reisegruppe einen Stopp bei einem Biokäsehof mit angeschlossenem Restaurant zum Mittagessen ein. Danach ging es gestärkt zur Straußenfarm, dort angekommen wurden die Landfrauen von Mitarbeitern über das weitläufige Gelände geführt.

Die Straußenfarm in Emminghausen besitzt 264 Tiere, darunter auch eine Vielzahl von Jungtieren. Die Gruppe bekam von den Mitarbeitern allerlei Interessantes über die Tiere berichtet, so werden Straußen bis zu 150 Kilogramm schwer und 2,60 Meter groß, oft erreichen die Vögel das stolze Alter von 80 Jahren. Ebenfalls erfuhren sie, dass Straußen keine Zähne haben, so verdauen die Tiere ihre Nahrung mit Hilfe von 1,5 Kilogramm schweren Steinen, die sich in ihrem Magen befinden.

Neben den Straußen leben auf der Farm noch eine kleine Herde Bisons, die die Landfrauen ebenfalls bestaunen konnten.
Zum Schluss des Ausfluges wurde noch reichlich, süßer Proviant für die Rückfahrt im Hofladen erworben und dann ging es zurück nach Hause.


Kommentare zu: Landfrauen auf Exkursion zur Straußenfarm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Jahresausklang bei den Betreuungsvereinen der AWO

Elkhausen. Wie bereits in den Jahren zuvor, sorgten die Kinder der Tagesstätte “Löwenzahn” aus Katzwinkel mit ihrem Wichteltanz ...

Gemeinsame Weihnachtsfeier in Michelbach

Michelbach. Ortschef Hans Kwiotek und der stellvertretende Schützenmeister Günter Imhäuser durften trotz der widrigen Umstände ...

Jahresabschlussfeier und Ehrungen bei der SG Sieg

Hamm/Pracht. Im Sportheim Hohe Grete fand die Jahresabschlussfeier und die Ehrung der erfolgreichen Sportler/innen statt. ...

Landfrauen luden zum Genuss-Abend mit dem Thema Wild

Wissen. Wildfleisch, ob Reh oder Wildschwein, ist eines der gesündesten Lebensmittel überhaupt. Fleischskandale aus Massenproduktion ...

Sehenswerte Ausstellung „Alles Betzdorf - oder was?“

Betzdorf. Nicht nur gelb-rote Rasenmäher, auch andere Dinge konnten gute Botschafter für die Stadt an Sieg und Heller sein. ...

SG Westerwald Gebhardshain bot interessanten Vortrag

Warum wandern wir? Diese Frage nahm jetzt Dr. med. Klaus Kohlhas, Sportmediziner und Diabetologe in der Gebhardshainer Gemeinschaftspraxis, ...

Weitere Artikel


Tafel Wissen machte Ausflug zur „Ranch“

Wissen. Kürzlich fand der Ausflug der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Tafel Wissen statt. Dieser führte die 40 ausschließlich ...

Neuer Streckenrekord bei Rheinlandmeisterschaft Berglauf

Emmerzhausen. Einige organisatorische Vorarbeit hatte das Team vom Skiverein-Stegskopf Emmerzhausen (SVS)auch in diesem Jahr ...

Zoll sagt Lohndumping-Firmen und Schwarzarbeit den Kampf an

Kreis Altenkirchen. Das zuständige Hauptzollamt Koblenz kontrollierte im ersten Halbjahr bereits 934 Betriebe, dies ist eine ...

Herbstfashion in Altenkirchen lockte die Besucher

Altenkirchen. Der Sonntagmorgen, 8. Oktober, verhieß nichts Gutes. Es regnete stark und die Verantwortlichen des Aktionskreises ...

7. Forum zeigt "Neue Wege" für Trennungskinder auf

Region. „Die Gesundheit unserer Kinder geht uns alle an.“ Ein Slogan, den sich einige der lokal agierenden Akteure bereits ...

Zertifikatslehrgang zum Logistik-Manager der IHK

Region. Ab dem 10. November startet die IHK-Akademie Koblenz einen Zertifikatslehrgang im Logistik-Management und bietet ...

Werbung