Werbung

Nachricht vom 06.12.2017 - 10:34 Uhr    

Brachbach lädt zum Weihnachtsmarkt mit Programm

Zur Vorweihnachts- und Adventszeit zeigt sich Brachbach von seiner träumerischen Seite: In adventlicher Kulisse auf dem Zechenwaldplatz findet am dritten Adventsonntag, 17. Dezember erneut der Brachbacher Weihnachtsmarkt statt, und das bereits zum siebten Mal und abermals mit einem attraktiven Programmangebot.

Symbolfoto: AK-Kurier

Brachbach. Der Markt mitten im Ort hat sich mittlerweile zu einem echten Geheimtipp entwickelt und erfreut sich daher nicht nur bei den Brachbachern selbst, sondern auch bei zahlreichen Gästen aus Nah und Fern großer Beliebtheit.
Die aus der Interessengemeinschaft Weihnachtsmarkt und der Ortsgemeinde Brachbach bestehenden Organisatoren sind hochzufrieden über die Beteiligung von über 20 Ortsvereinen, Gönnern und Unterstützern, sodass der Weihnachtsmarkt auch in seiner diesjährigen Auflage wieder ein Erfolg zu werden verspricht.

An den Marktständen findet sich ein reichhaltiges und vielfältiges kulinarisches Angebot: Bei Glühwein, Glühkirsch, Apfelpunsch, Kakao, Kaffee, Kuchen, Waffeln und weiteren herzhaften bis deftigen Genüssen markiert der gemütliche Markt einen der Höhepunkte in der vorweihnachtlichen Zeit. Der Weihnachtsmarkt wird um 12 Uhr durch Ortsbürgermeister Josef Preußer eröffnet.

Vorab äußert er seine Freude über die Fortführung des Weihnachtsmarktes: „Nur dem Engagement des ehrenamtlich tätigen Organisationsteams und der vielen Brachbacher Vereine ist es zu verdanken, dass der Weihnachtsmarkt auch im Jahr 2017 zum geselligen und besinnlichen Beisammensein beiträgt. Dieser uns einende Gemeinschaftssinn wird in Brachbach großgeschrieben und in hervorragender Weise gelebt.“

Mit der Darbietung beliebter Weihnachtslieder stimmt der über die Grenzen des Siegerlandes hinaus bekannte Brachbacher Musikverein „Lyra“ auf das Weihnachtsfest ein. Während um 12.30 Uhr zunächst die Jugendkapelle aufspielt, tritt das Orchester um 15 Uhr in seiner großen Formation auf. Besonders stolz zeigen sich die Organisatoren über die Gastauftritte der Jagdhornbläsergruppe Kirchen-Betzdorf und des Posaunenchors Niederschelden, welche mit ihren Beiträgen um 14.30 Uhr bzw. 17 Uhr das musikalische Repertoire nicht nur in hervorragender Weise ergänzen, sondern gleichzeitig auch die beiden Höhepunkte des Weihnachtsmarktes in der Sieg-Gemeinde markieren.

Und auch an die kleinen Gäste wird gedacht: Die Brachbacherin Sarah Lässig wird um 15.30 Uhr und 16.30 Uhr im direkt am Zechenwaldplatz gelegenen und mit Kerzen beleuchteten Stollen weihnachtliche Geschichten vorlesen. Um 16 Uhr hat der Nikolaus seinen Besuch angekündigt und für jedes Kind eine Überraschung im Gepäck. Abgerundet wird das Programm durch Auftritte der örtlichen „Petrus-Canisius Grundschule“ (14 Uhr) und der katholischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ (15.30 Uhr).

Wer sich "kurz vor Schluss" noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken, Weihnachtsdeko oder einem Weihnachtsbaum befindet, wird auch hier sicherlich fündig werden. Die Jugendfeuerwehr Brachbach übernimmt die Wache der über den Zechenwaldplatz verteilten Feuerschalen. Im beheizten Festzelt der Feuerwehr finden die Besucherinnen und Besucher vor jeder Witterung geschützt Platz. Der gesamte Erlös kommt wie in den Vorjahren der Jugendarbeit im Ort zugute. (PM)


Kommentare zu: Brachbach lädt zum Weihnachtsmarkt mit Programm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Zehn Jahre "WesterwaldSteig" – Auch im Wiedtal wird gefeiert

Region/Waldbreitbach. Das wäre nicht möglich ohne die ehrenamtlichen Wegepaten entlang des Steigs. Für den Bereich im Wiedtal ...

Wissener Nachtschicht begeisterte mit bewegendem Zeitzeugenfilm

Wissen. Dort, wo mehr als 150 Jahre lang die Öfen Tag und Nacht brannten, Stahl zu hochwertigem Weißblech verarbeitet wurde ...

Spaß und Geselligkeit beim Spielenachmittag in Betzdorf

Betzdorf. Am ersten Spielenachmittag der neu gegründeten Projekte-Gruppe aus der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ im Saal ...

Tradition und Moderne: Kein Gegensatz beim Raiffeisenmarkt in Hamm

Hamm. Ganz im Zeichen des großen Sohnes des Ortes, Friedrich Wilhelm Raiffeisen, stand der Bereich rund um das Kulturhaus ...

Über den neuen Radweg-Abschnitt Richtung Holperbachtal

Wissen. Der kürzlich gebaute Abschnitt des Sieg-Radweges zwischen Wissen und Nisterbrück kann schon jetzt als Verbindung ...

Was ist Windsor gegen die Partnerschaft von Betzdorf und Ross-on-Wye?

Betzdorf. Sollte das Vereinigte Königreich auch seine Bande mit der Europäischen Union (EU) kappen: Dass die Engländer auch ...

Weitere Artikel


Gemütlicher Seniorennachmittag in Mittelhof

Mittelhof. Die Ortsgemeinde Mittelhof hatte auch in diesem Jahr wieder alle älteren Mitbürger der Ortsgemeinde Mittelhof ...

Unternehmerfrühstück zum Thema Ressourceneffizienz in Nauroth

Nauroth. Das Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz (LFU) veranstaltete am 27. November gemeinsam mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb ...

Fensdorfer Adventszauber gelang perfekt

Fensdorf. Am Freitag, 1. Dezember fand der erste Adventszauber vor dem Bürgerhaus in Fensdorf statt. Zahlreiche Besucher ...

Regionalplan Mittelrhein-Westerwald genehmigt

Region. Der Genehmigungsbescheid enthält verschiedene Änderungsauflagen im Bereich Erneuerbare Energien. Unter deren Berücksichtigung ...

Spende an den Förderverein der Kita „Villa Kunterbunt“ in Wissen beim Giving Friday

Wissen. Die Drogeriemarktkette "dm" spendete bundesweit in Filialen am "Giving Friday" fünf Prozent des Tagesumsatzes, auch ...

Landesverdienstorden an zwei Westerwälderinnen verliehen

Mudersbach/Hattert. „Alle Ordensträger und -trägerinnen sowie ihr Werk haben einen großen Anteil daran, dass unser Land so ...

Werbung