Werbung

Nachricht vom 08.12.2017 - 14:08 Uhr    

Pablo Kramer wird Förderkandidat der ADAC Stiftung Sport

Pablo Kramer, der 13-jährige Kart-Nachwuchsfahrer des AC Hamm/Sieg und Förderkandidat des ADAC Mittelrhein konnte die ADAC Stiftung Sport auf sich aufmerksam machen und wurde nach umfangreichen Tests als neues Fördertalent unter Vertrag genommen.

Pablo Kramer wird nun als Juniorpilot von der ADAC Sportstiftung gefördert. Foto: pr

Hamm. Die ADAC Stiftung Sport hat es sich seit 1999 zur Aufgabe gemacht Talente im Motorsport gezielt zu fördern und zu schulen, um ihnen bei ihrer Motorsportkarriere behilflich zu sein. Aus ihr sind zahlreiche Talente, wie Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg, Timo Glock, Pascal Wehrlein hervorgegangen.

Am Freitag, 1. Dezember stellte die ADAC Stiftung Sport ihr neues Förderkader auf der Essener Motorshow der Öffentlichkeit vor. Neun Kartfahrer wurden nominiert, einer davon Pablo Kramer aus Hamm. Auf die Nachwuchsfahrer wartet ein umfangreiches Programm aus Trainings, Seminaren und Schulungen.

Pablo nach der Nominierung: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der ADAC Stiftung Sport und meinem neuen Team RL-Competition. Nach dem Umstieg von der Bambini- in die Klasse OK-Junior wartet jetzt eine Menge Arbeit auf uns". (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Pablo Kramer wird Förderkandidat der ADAC Stiftung Sport

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


49. Jahrmarkt der katholischen Jugend endet im Regen

Wissen. Anhaltende Regengüsse zwangen die Organisatoren des Wissener Jahrmarktes am Sonntagnachmittag zu einem frühzeitigen ...

50 Jahre nach dem Schulabschluss ging es wieder auf Klassenfahrt

Betzdorf/Region. Unter dem Motto „50 Years out of School“ hatten gleich zwei Klassen des Entlass-Jahrgangs 1968 der staatlichen ...

Schön war es: Inklusiver „Kölscher Owend“ der Lebenshilfe

Flammersfeld. Zum inklusiven „Kölschen Owend“ hatte die Lebenshilfe am Samstag (22. September) in das Bürgerhaus Flammersfeld ...

Horser Wiesn: Auch bei der achten Auflage ein Knaller

Horhausen. Am gestrigen Samstag (22. September) startete das Oktoberfest in Horhausen zum achten Mal. Bereits vor Einlass ...

Teilnehmerrekord beim 16. Wissener Jahrmarktslauf

Wissen. Der Wissener Jahrmarktslauf ist bereits seit 16 Jahren fester Bestandteil des Jahrmarktes der katholischen Jugend. ...

Die „HeDa-Sitzung“ kommt nach Wissen

Wissen. Links die Herren, rechts die Damen, vielleicht auch umgekehrt: In jedem Fall sitzen sie getrennt nach Geschlechtern ...

Weitere Artikel


August-Sander-Schule präsentiert Neuigkeiten

Altenkirchen. In der Aula stellten sich auch namhafte Praktikumsbetriebe vor. Oliver Rohrbach von der IHK, Hans-Joachim Wagner ...

Metall-Forum: Fallbeispiele zu Patent- und Schutzrechten

Kirchen. Der Schutz des geistigen Eigentums wird für viele Unternehmen immer wichtiger. So gehören Patente bereits zum Alltag ...

Energietipp: Wegweiser durch den Förderdschungel

Altenkirchen. Förderfähig sind sparsame Neubauten, umfassende Modernisierungen von bestehenden Gebäuden, aber auch einzelne ...

Arbeits- und Sozialministerkonferenz würdigt Raiffeisen

Region. „Die Genossenschaftsidee ist in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung genauso aktuell wie vor 150 Jahren“, ...

LKW kommt von Autobahn ab

Krunkel. Der LKW überfuhr die rechts neben der Fahrbahn befindliche Schutzplanke, hinter der sich eine Notrufsäule befand. ...

Jürgen Linke (Jüli) mit neuem Musikvideo bei Youtube

Wissen/Köln. „Wie am Brenner“ ist ein Song, der zunächst anders verortet war. Der Song erzählt Alltägliches und rückt den ...

Werbung