Werbung

Nachricht vom 08.01.2018 - 17:44 Uhr    

Verstärkung für das Ausbilderteam beim DRK Kreisverband

Jörg Gerharz, Ausbildungsbeauftragter des DRK Altenkirchen, teilte mit, dass kürzlich vier neue Ausbilderinnen und Ausbilder für Erste-Hilfe ihren Dienst aufnehmen konnten. Damit seien Lücken in den Erste-Hilfe-Kursen geschlossen worden.

Ann-Kathrin Wisser, Lukas Schweitzer, Bianca Wagner (von links), Jonas Becker fehlt auf dem Foto. Foto: DRK

Altenkirchen. Vier neue Erste-Hilfe Ausbilder stehen dem DRK-Kreisverband Altenkirchen zur Verfügung. Dies sind Ann-Kathrin Wisser aus Herdorf, Lukas Schweitzer aus Daaden, Bianca Wagner aus Oberwambach, sowie Jonas Becker aus Altenkirchen. Damit kann im gesamten Kreis die Ausbildung von Führerscheinbewerbern und Betriebshelfern intensiviert werden.

Die Qualifikation zum Erste-Hilfe Ausbilder beinhaltet eine Hospitationsphase, eine Ausbildungsphase und eine Probephase. Hierbei wird der angehende Ausbilder „auf Herz und Nieren“, so Gerharz. geprüft. Um überhaupt den Weg gehen zu können, müssen die Anwärter zum Erste-Hilfe Ausbilder medizinische Kenntnisse mitbringen. Sanitäter, Rettungsdienstler oder examinierte Krankenpfleger sind hierfür zugelassen. Die eigentliche Ausbilderschulung übernimmt der DRK-Landesverband in Mainz. Die Ausbildung umfasst 63 Unterrichtseinheiten.

Diese Schritte wurden nun von den vier erfolgreich abgeschlossen, so dass der Ausbildungsbeauftragte Jörg Gerharz die neuen Ausbilder einsetzen kann. Erste-Hilfe Ausbilder haben eine wichtige Aufgabe zu leisten, sie schulen Betriebshelfer oder Führerscheinanwärter und bereiten diese auf Notfälle vor.

„Aber nicht nur Führerscheinanwärter sollten Hilfe leisten können, jeder ist moralisch und gesetzlich verpflichtet Hilfe zu leisten“, so der Appell von Jörg Gerharz an alle. (PM)


Kommentare zu: Verstärkung für das Ausbilderteam beim DRK Kreisverband

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Raiffeisen ist das Vorbild: Kita-Projekt „Vom Korn zum Brot“

Hamm. Auf Initiative des Stadtmarketing in Neuwied und von Josef Zolk von der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft ...

Neue Heimat für „Mirabelle von Nancy“ in Fensdorf

Fensdorf. Wenn in Fensdorf eine Handvoll gestandener Männer und ebenso viele wissbegierige Kinder - ausgestattet mit Hacke, ...

Hering neuer Vorsitzender des VHS-Verbandes Rheinland-Pfalz

Koblenz. Der Vorstand des Volkshochschulverbandes hatte als Kandidaten für die Nachfolge von Mertes den Präsidenten des Landtags ...

Männerarbeit im Kirchenkreis Altenkirchen in Bonn vorgestellt

Bonn/Altenkirchen. Einmal jährlich treffen sich die haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden der Männer- und Frauenarbeit in ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 62 fordert sieben Verletzte

Roth/Wissen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der B 62 zwischen Wissen und Roth, ...

Aufmerksame Anwohner verhinderten größeren Schaden

Hamm/Sieg. Am Freitagabend, 20. April, wurde die Feuerwehr Hamm zu einem Flächenbrand, im Bereich zwischen der Wohnbebauung ...

Weitere Artikel


Dachsanierung – aber wie?

Kreisgebiet. Eine insgesamt gute Dämmung kann bei einem Einfamilienhaus jährlich mehrere hundert Liter Heizöl bzw. Kubikmeter ...

"Rut-Wiesse Nacht" der KG Horhausen startet am 20. Januar

Horhausen. Am Samstag, 20. Januar startet um 20.11 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus die "Rut-Wiesse Nacht" der KG Horhausen. Einlass ...

Winter-Exkursion rund um das Nationale Naturerbe Stegskopf

Region. Auf Wunsch vieler Naturinteressierter bieten die Naturschutzinitiative e.V. (NI) und die Pollichia e.V. am Samstag, ...

Emotionen überwinden und zusammenarbeiten

Marienthal. Am Samstag, den 6. Januar lud der CDU-Kreisverband Altenkirchen zum Dreikönigstreffen ein. Elmar Brok, Mitglied ...

Führung: Abraham und David Roentgen - Möbel für Europa

Neuwied. Zu den Kunden der Roentgens zählten die russische Zarin Katharina die Große, die Könige Ludwig XVI. von Frankreich ...

Schulsieger im Vorlesen an der IGS Hamm/Sieg ermittelt

Hamm. Um zu ermitteln, wer das Vorlesen am besten beherrsche, traten die vier stärksten Vorleser der sechsten Klassen vor ...

Werbung