Werbung

Nachricht vom 31.01.2018 - 08:54 Uhr    

HCC Herkersdorf startet mit Dreigestirn

Unter dem Motto „Ein Tweet ließ nicht lang´ auf sich warten, vom Präsi der vereinigten Staaten: Der HCC wird 60 Jahr, das ist einfach wunderbar“ freut sich der Herkersdorfer Carnevals Club auf den Beginn der heißen Phase des Karnevals. Mit einem weiblichen Dreigestirn geht es los.

Mit dem Dreigestirn startet der HCC Herkersdorf in die heiße Phase. Foto: Verein

Kirchen-Herkersdorf. Der HCC Herkersdorfer Carnevals Club 1958 e.V startet nun endlich in die heiße Phase der Session 2017/2018. Seit dem ersten Termin in dieser Session, Ende Oktober bis Aschermittwoch meistern die rund 200 Mitglieder des HCC an die 30 Termine.

An der Spitze der bunten Truppe steht in diesem Jahr zum ersten Mal ein Dreigestirn. Zum 60-jährigen Vereinsbestehen des HCC’s ließen es sich die Damen nicht nehmen und führen mit Frauenpower den Verein durch die närrische Zeit. Der Vorname verbindet die Damen, Bauer Ulrike I. aus dem Hause Fischbach, Jungfrau Ulrike I. aus dem Hause Schlösser und Prinzessin Ulrike die III. aus dem Hause Stockschläder. Die kleinsten Narren regiert in diesem Jahr die Enkeltochter der Prinzessin, Prinzessin Emma II. aus dem Hause Werthebach, mit ihren 7 Jahren ist die jüngste Kinderprinzessin und meistert ihr Amt hervorragend.

Von den ganz Kleinen der Turnschuhgarde bis zur großen Tanzgarde, werden im HCC sieben Tanzgruppen allen Alters trainiert. Das Repertoire reicht vom klassischem Marsch-, Paar- und Solotanz bis zu ausgefallenen Schau- und Gardetänzen, für die der HCC bekannt ist.

Es ist eine Session voller Premieren, das erste Dreigestirn, jüngste Kinderprinzessin, neuer Schautanzes unter neuer Leitung. Besonders zu erwähnen ist die Premiere der "Klatschweiber", eine bunt gemischte Truppe aus den verschiedenen Gruppen des HCC, präsentieren in diesem Jahr die erste vereinseigene Altweiber-Veranstaltung.
Der Höhepunkt der Session wird die traditionelle Prunksitzung am 10. Februar sein. An diesem Abend erwartet die Zuschauer ein gemischtes Programm aus Tanzdarbietungen, Büttenreden, Musik und hoffentlich jede Menge Spaß. Unter dem Motto „Ein Tweet ließ nicht lang‘ auf sich warten, vom Präsi der vereinigten Staaten: Der HCC wird 60 Jahr, das ist einfach wunderbar“ freut sich der HCC mit allen befreundeten Vereinen auf einen turbulenten Schlussspurt in die närrischste Zeit des Jahres.
"Wir freuen uns darauf, viele Karnevalisten und die, die es noch werden wollen auf unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen", heißt es in der Pressemitteilung des Vereins.

Übersicht:
Donnerstag, 8. Februar, "Die Klatschweiber" Druidenhalle, 14 Uhr
Samstag, 10. Februar, Prunksitzung HCC, Druidenhalle 19.11 Uhr
Sonntag, 11. Februar, Kindersitzung, Druidenhalle 15.11 Uhr
Montag, 12. Februar, Rathausschließung in Kirchen 10 Uhr
Montag, 12. Februar, Teilnahme am Rosenmontagszug in Herdorf
Montag, 12. Februar, Rosenmontagsparty, Druidenhalle 19 Uhr
Dienstag, 13. Februar, Teilnahme am Veilchendienstagszug in Wissen

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: HCC Herkersdorf startet mit Dreigestirn

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD lädt zum Info-Abend

Altenkirchen. Am Mittwoch, den 4. Juli, um 19 Uhr, findet das nächste Treffen der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD ...

Workshop „Medien und Politik": Jetzt bewerben!

Mainz/Kreisgebiet. Bis zum 13. Juli können sich Schüler und Studenten im Alter zwischen 16 bis 25 Jahren für den Workshop ...

Horhausener Feuerwehr nimmt neues Löschfahrzeug in Betrieb

Horhausen. Am Sonntag wurde dem Löschzug Horhausen das neue Mittlere Löschfahrzeug (MLF) offiziell übergeben. Die Feierlichkeiten ...

Feuerwehrübung über Landesgrenzen hinweg

Hamm. Am vergangenen Samstag übten die Löschgruppe Leuscheid der Feuerwehr Windeck und die Feuerwehr Hamm gemeinsam an einem ...

Kindertagesstätte Rott ging auf Südamerika-Reise

Rott. Mit dem Förderverein Crearte e.V. unter der Leitung von Michaela Weyand und Eduardo Cisternas lernten die Kinder der ...

Horhausener Senioren ließen sich verzaubern

Horhausen. Aus Anlass ihres 20-jährigen Bestehens hatte sich die Seniorenakademie der Pfarrgemeinde Horhausen etwas ganz ...

Weitere Artikel


Doppel-Jubiläum in der Kita St.Elisabeth Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. In der Kindertagesstätte St. Elisabeth in Birken-Honigsessen sind insgesamt 15 Erzieherinnen beschäftigt ...

Raiffeisenjahr: Gäste kommen in Scharen nach Hamm

Hamm. Raiffeisenjahr und das Deutsche Raiffeisenmuseum geschlossen – ein Tiefschlag für den Tourismus in Hamm, könnte man ...

DLRG Altenkirchen veranstaltete Vereinsmeisterschaften

Altenkirchen. 135 Rettungsschwimmer/innen der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen nahmen auch dieses Jahr wieder an den Clubmeisterschaften ...

24 Stunden Warnstreik bei Federal Mogul in Herdorf

Herdorf. Die Tarifverhandlungen sind gescheitert und somit setzte die IG Metall ihre Ankündigung in die Tat um. Dazu war ...

Ab Februar starten die First Responder in Friesenhagen

Friesenhagen. Bleibt ein Herzstillstand oder ein Schlaganfall drei bis fünf Minuten unbehandelt, können bereits Hirnschäden ...

L 272 zwischen Schöneberg und Flammersfeld für den Schwerverkehr gesperrt

Flammersfeld/Schöneberg. Aufgrund des schlechten Zustands der im Jahre 1948 erbauten Brücke hatte der Landesbetrieb Mobilität ...

Werbung