Werbung

Nachricht vom 31.01.2018 - 17:37 Uhr    

Engagiert, belastbar, leistungsfähig: 174 junge Fachkräfte erhielten Zeugnisse

174 neue Fachkräfte gibt es seit Mittwoch, 31. Januar, im Landkreis Altenkirchen: Bei einer Feierstunde in der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen überreichten die Vertreter der BBS und der Industrie und Handelskammer (IHK) die Schul- und Prüfungszeugnisse an die 174 erfolgreichen Absolventen. In den Reden wurde unter anderem die Duale Ausbildung als eine Erfolgsgeschichte bezeichnet – für jeden persönlich, aber auch für die Unternehmen.

Der Leiter der BBS Betzdorf, Oberstudiendirektor Michael Schimmel würdigte die Leistungen der jungen Berufsanfänger/innen. Fotos: tt

Betzdorf. Von einem besonderen Tag sprach Oberstudiendirektor Michael Schimmel, Schulleiter der BBS Betzdorf-Kirchen, in seiner Begrüßung. Und dieser werde seit Jahren in einer besonderen Art und Weise begangen, sagte der Leiter, der unter anderem die Lehrerband „Paedpur“ erwähnte, die die Feier umrahmte. „Durch diese Art würdigen wir den hohen Stellenwert der Berufsausbildung und die besonderen Leistungen, die Sie erbracht haben“, sagte er zu den Absolventen. Die abgeschlossene Berufsausbildung sei ein persönlicher Erfolg. Für Schimmel ist es ein bedeutender Abschluss des ersten beruflichen Weges, eine solide Basis und ein Ausgangspunkt für das weitere Berufsleben.

Dass die Absolventen sich in 21 unterschiedlichen Ausbildungsberufen qualifiziert haben, das spiegele auch die Vielfalt des Berufsleben im Landkreis Altenkirchen. Jährlich würden rund 600 junge Menschen die Betriebe und Unternehmen und die BBS Betzdorf-Kirchen und Wissen nach einer erfolgreich Ausbildung in rund 80 Berufen von IHK und Handwerkskammer verlassen. Die Absolventen seien gesuchte Fachkräfte in der Region. Er unterstrich, dass die Duale Ausbildung zum einen eine persönliche Erfolgsgeschichte sei, zum anderen eine für die Unternehmen, Betriebe und den Kreis – eine, die sich jährlich fortschreibt. Dies werde an der hohen Zahl an Absolventen sichtbar. Unter den Ehrengästen begrüßte er IHK-Regionalgeschäftsführer Oliver Rohrbach und Oberstudiendirektor Reinhold Krämer, Leiter der BBS Wissen sowie Lehrkräfte, die nicht nur begleitet und unterstützt, sondern auch viel beigebracht hätten.

Im Mittelpunkt würden die Absolventen stehen, betonte Schimmel, der in seiner Rede den Abschluss und die Leistungen anerkannte. Es sei ein wesentlicher Grundstein gelegt worden, für das künftige Gestalten des berufliche und private Lebens. Auf diesem soliden Fundament und den erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten würden sich die Absolventen weiterentwickeln können, aber auch aufgrund von Routine, die die Tätigkeit mit sich bringe. Er halte die Berufsausbildung für die beste Vorbereitung, die es geben kann. Es gebe nun viel Neues zu entdecken und Komplexes weiterzuentwickeln, ermunterte er. Er sprach auch die Weiterbildung an, zum Beispiel an der BBS-Fachschule mit dem Techniker. Mit dem nun beginnenden Berufsleben würden Spezialisierungen und Herausforderungen kommen, und die Absolventen würden viel Spannendes erleben. Neben der fachlichen Ausbildung hob Schimmel auch hervor, dass die Absolventen mit den gemachten Erfahrungen persönlich gewachsen seien, was er auch mit Ausbildern und Lehrern verknüpfte. Die Absolventen seien mittendrin gewesen, im Arbeitsalltag: „Sie haben gezeigt, dass sie es können.“, sagte der Schulleiter. Er gratulierte und ermunterte, „mit Erfolg, aber auch mit Geduld den neuen Weg weiterzugehen“.

Seit 35 Jahren führe er ein Unternehmen, die 1983 von ihm als Zwei-Mann-Unternehmen gegründete Maschinenbau Böhmer GmbH in Steinebach, und habe inzwischen weit über 100 junge Menschen ausgebildet, stellte Christoph Böhmer, Beiratsvorsitzender der IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen seiner Ansprache voran, und er erinnerte sich, dass er vor 41 Jahren „hier“ auch auf einem Stuhl gesessen habe. Nun begrüßte er diejenigen, die im Winter 2018 ihren „Ehrentag“ hatten sowie die zahlreich erschienen Gäste. Das Kommen zeige, dass „die berufliche Bildung unser gemeinsames Thema ist und Ihnen persönlich am Herzen liegt“, sagte Böhmer. Nun würden die Absolventen zu Recht im Mittelpunkt stehen, denn sie hätten es geschafft, ein großes persönliches Ziel zu erreichen. Dies sei gelungen, weil sie ein Ziel anvisierten, motiviert waren und eine Vision hatten: „Sie wollen in ihrem Beruf Neues lernen, Verantwortung übernehmen und zeigen, dass sie die Karriereleiter besteigen können“, befand der Vorsitzende und attestierte den Absolventen, dass sie gezeigt hätten, dass sie engagiert, belastbar und leistungsfähig seien.

Hier knüpfte er an den erfolgreichen Abschluss der IHK-Prüfung an, den es nun zu würdigen gelte: „Das ist ihr Erfolg.“ Für Böhmer ist das Erfolgsmodell Duale Ausbildung ein wichtiger Grund dafür. Stelle diese doch sicher, dass junge Menschen praxisnah ausgebildet werden. Der Beiratsvorsitzende blickte auch nach vorne und unterstrich, dass ausgebildete Fachkräfte im Landkreis Altenkirchen exzellente Karrierechancen haben. Als anspruchsvoll, qualitativ hochwertig und vielseitig beschrieb er die IHK-Ausbildung, und wie sein Vorredner führte er das breite Spektrum an Ausbildungsberufen in der Region an. Exemplarisch erwähnte er Metall-, Lager-, Elektro- und IT-Berufe, ebenso das Gastgewerbe und kaufmännische Berufe. Seinen Dank entrichtete er an die Vertreter der BBS Betzdorf-Kirchen und Wissen sowie den Unternehmen, bei denen Teile der Abschlussprüfung über die Bühne gingen.

Eine wichtige Gruppe stellen auch die ehrenamtlichen Prüfer dar, weit über 80 waren aktiv, betonte Böhmer, der dieses „überragende, ehrenamtliche Engagement“ besonders hervorhob. „Sie sind keine Auszubildenden mehr, sondern werden im Berufsleben ihren Mann beziehungsweise ihre Frau stehe“, sagte der Vorsitzende und gratulierte im Namen des IHK-Beirates den Absolventen. Nach dem Überreichen der Zeugnisse und Musikbeiträgen gab es einen Stehempfang. (tt)

IHK-Zeugnisübergabe Winter 2017/2018

Ausbildungsberuf, Vor/ Nachname (Ausbildungsbetrieb, Ausbildungsort)

Kaufmännische und kaufmännisch verwandte Ausbildungsberufe

Bankkaufleute
Fabian Broich, Tanja Landskron, Andreas Müller, Isabella Krah, Ricarda Schmalzbauer (alle Westerwald Bank eG Volks- und Raiffeisenbank, Hachenburg), Jana Buchen, Larissa-Adriana Errico, Lena Grabowsky, Dominik Mohr, Angelina Pfeifer, Rebecca Röttgen, Tobias Schmitz, Philipp-Bernd Weber (alle Sparkasse Westerwald-Sieg, Bad Marienberg), Laura Larissa Laszlo, Marius Mertens (beide Volksbank Daaden eG, Daaden)

Fachinformatiker
Claudia Schwab (externe Anmeldung), Daniel Stünn (THOMAS MAGNETE GmbH, Herdorf), Artur Wedel (externe Anmeldung)

Fachkräfte für Lagerlogistik
Sebastian Knaup (Medica-Technik GmbH, Brachbach), Timo Pauls

Fachpraktiker Küche (Beiköche)
Florian Schlawin (CJD Jugenddorf Wissen im Verbund NRW Süd/Rheinland, Wissen)

Industriekaufleute
Niklas Bastisch (Becker Profile GmbH, Friedewald), Niklas Becker (KLEUSBERG GmbH & Co. KG, Wissen), Carolin Dieckmann (ROTH + WEBER GmbH, Niederdreisbach), Michelle Ecke (Walter Henrich GmbH, Daaden), Beate Freier, Elisa Henrichs (beide DC-Datacenter-Group GmbH, Wallmenroth), Paul Fronk, Miriam Melzbach (beide Kölner Wirtschaftsfachschule für theoretische und angew. Betriebswirtschaft, Altenkirchen), Jacqueline Henkes, Marvin Hornickel (beide ALHO Systembau GmbH, Friesenhagen), Laura Kühnel (MSP Druck und Medien GmbH, Mudersbach), Maxine Pritz (Maschinenbau Böhmer GmbH, Steinebach), Carolin Rzatkowski (DAA Deutsche Angestellten- Akademie GmbH, Betzdorf), Martin Schneider (WERIT Sanitär - Kunststofftechnik GmbH & Co. KG, Buchholz (Westerwald)), Karina Tullius (WERIT-Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co. KG, Altenkirchen), Christian Wienand (DUREL GmbH, Neitersen)

Kaufleute für Büromanagement
Petra Barbu, Jessica Limbach, Sigrid Müller (alle Kölner Wirtschaftsfachschule für theoretische und angew. Betriebswirtschaft, Altenkirchen), Sara Hecht (Sachverständigenbüro Bergk GmbH, Altenkirchen)

Kaufleute im Einzelhandel
Dana Hochhardt (Sandra Arndt, Elkenroth), David Oberender (R-Kauf Märkte GmbH & Co. KG, Elkenroth)

Kaufleute im Groß- und Außenhandel

Anna Maria Haas, Kim-Sophie Wilhelm (beide TROIKA Germany GmbH, Müschenbach), Philipp Maurice Hauck (UNIMET Zentrallager West GmbH & Co. Handels-KG, Hachenburg), Fabian Hergesell (Weller GmbH & Co. KG, Altenkirchen)

Verkäufer
Jessica Rößner (KiK Textilien und Non-Food GmbH, Bönen), Franziska Hüsch


Gewerblich-technische Ausbildungsberufe

Anlagenmechaniker
Niklas Aroldt, Dominik Hofmann, Ferris Kurz-Wollenhaupt, Yannick Leon Weber (alle TUBE-TEC Rohrverformungstechnik GmbH, Nistertal), Fabio Petermann (Stadtwerke Wissen GmbH, Wissen), Moritz Hoffmann, Jan-Niclas Keßler, Collin Okuonghae (alle WEW Container Systems GmbH, Weitefeld)

Bauzeichner
Robin Graf, Marie Schönborn (beide KLEUSBERG GmbH & Co KG, Wissen)

Elektroniker für Betriebstechnik
Alexander Hachenberg (Georg Maschinentechnik GmbH & Co. KG, Neitersen), Felix Hammer (Krifft & Zipsner GmbH Maschinenbau, Steinebach), David Mroz (Faurecia Innenraum Systeme GmbH, Scheuerfeld), Jan Janssen, Nicolas Treu (beide Elektrosteuerungsbau Fries GmbH, Niederfischbach), Justin Leicher (RIKUTEC Richter Kunststofftechnik GmbH & Co. KG, Altenkirchen), Rudolf Leischmidt, Jan-Lucas Schwinn, Alexander Zöller (alle ROX Klimatechnik GmbH, Weitefeld), Philipp Leneke (Muhr & Bender KG, Daaden), Christian Schäfer (AKL - tec GmbH, Alsdorf), Leon Sebastian Wieler, Florian Wydra (beide TMD Friction GmbH, Hamm)

Fachkräfte für Metalltechnik
Robin-Maurizio Nowak (TUBE-TEC Rohrverformungstechnik GmbH, Nistertal)

Industriemechaniker
Julian Becker (Becker Profile GmbH, Friedewald), Julian Berglesow (WERIT-Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co. KG, Altenkirchen), Tobias Braun (Nimak GmbH, Wissen), Jonas Gehlen (Walter Th. Hennecke GmbH, Neustadt (Wied)), Lucas Donath, Pascal René Lenz, Jonas Müller, Philipp Wiederstein (alle Muhr und Bender KG, Daaden), Tobias Franken, Robin Pletz, Alex Ernst Schweizer (alle TMD Friction GmbH, Hamm), Leon Jung (Georg Maschinentechnik GmbH & Co. KG, Neitersen), Rudi Löwen (Schelhaas & Edl GmbH, Steinebach), Daniel Müller, Marvin Panhaus (beide ATM GmbH, Mammelzen), Moritz Müller, Valentin Richter (beide Federal-Mogul Sealing Systems GmbH, Herdorf)

Konstruktionsmechaniker
Marvin Benner, Maximilian Hüsch (beide A-M-S GmbH, Elkenroth), Dennis Kaiser (Aldorf Maschinenbau GmbH, Linden), Jannik Kranz (Krifft & Zipsner GmbH Maschinenbau, Steinebach), Dennis Neugebauer, Jonas Retz (beide STA Schalltechnische Anlagen GmbH, Hamm), Marcel Rath (ALHO Systembau GmbH, Friesenhagen), Steffen Riewe (TREIF - Maschinenbau GmbH, Oberlahr), Matthias Urban (K.L.P. Metall-Innovationen GmbH & Co. KG, Roth), Philipp Heinz-Helmut Weber (KLEUSBERG GmbH & Co KG, Wissen), Lukas Engelbert

Maschinen- und Anlagenführer
Felix Rothe (TUBE-TEC Rohrverformungstechnik GmbH, Nistertal)

Mechatroniker
Brian Bartels, Niklas Höbel (beide Gestamp Griwe Westerburg GmbH, Westerburg), Dennis Braun (ATM GmbH, Mammelzen), Christian Karmann (AVX Interconnect Europe GmbH), Marcel Reinhardt (Muhr & Bender KG, Daaden), Philip Schepp (PINTSCH BUBENZER GmbH, Kirchen), Michael Lopez Selles (Bartolosch GmbH & Co. KG, Friedewald), Janosch Taxacher (AMI Förder- und Lagertechnik GmbH, Luckenbach), Adrian Ueckerseifer, Jenny Weinbrenner (beide THOMAS MAGNETE GmbH, Herdorf), Jürgen Utsch (F.A.T. Förder- und Anlagentechnik GmbH, Niederfischbach)

Technische Produktdesigner
Marcel Birk (TUBE-TEC Rohrverformungstechnik GmbH, Nistertal), Lena Marie Fuchs (Munsch-Chemie-Pumpen GmbH, Ransbach-Baumbach), Darlene Hammen, Lara Denise Wessler (beide AVX Interconnect Europe GmbH), Benedikt Hartmann (Gebr. Schumacher Gerätebau- GmbH, Eichelhardt), Philip Hering, Timo Rusert, Sina Schüchen (alle Vecoplan AG, Bad Marienberg), Marcel Jung, Simeon Urschel (beide Rudnick & Enners Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Alpenrod), Tim Leichsenring (CMI UVK GmbH, Montabaur), Julian Mönch (Accuride International GmbH, Diez), Artur Penner (RIKUTEC Richter Kunststofftechnik GmbH & Co. KG, Altenkirchen), Anita Rempel (Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters), Patric Seiler (ZENO - Zerkleinerungsmaschinenbau Norken G.m.b.H., Norken), Julian Weddy-Poenicke (romwell GmbH & Co. KG, Breitscheidt), Kim-Laura Zimmermann (Karl Georg Stahlherstellungs- und Verarbeitungs GmbH, Ingelbach-Bahnhof)

Technische Systemplaner
Janosh Hering (Zoth GmbH & Co. KG, Westernohe), Angelina Lemmer (Ebener GmbH Fassaden + Profiltechnik, Bad Marienberg), Andreas Pleis (STA Schalltechnische Anlagen GmbH, Hamm), Leon Schmidt (Säbu Morsbach GmbH, Morsbach)

Werkzeugmechaniker
Dmitrij Dil, Aaron Alexander Giebeler (beide AVX Interconnect Europe GmbH), Lukas Halbe (Muhr & Bender KG, Daaden), Robin Strauch (Walter Henrich GmbH, Daaden), Julian Stünn (THOMAS MAGNETE GmbH, Herdorf), Tobias Vohl (Stanztechnik Schulte GmbH, Altenkirchen), Robin von Weschpfennig (Rexnord Kette GmbH, Betzdorf)

Zerspanungsmechaniker
Patrick Bangel (FECKLER GmbH Mechanische Werkstatt, Mudersbach), Leon Bläcker (EWM Eichelhardter Werkzeug- und Maschinenbau GmbH, Eichelhardt), Julian Eichelhardt (ATM GmbH, Mammelzen), Guiliano Errico, Hans-Peter Wienand (Karl Georg Stahlherstellungs- und Verarbeitungs GmbH, Ingelbach-Bahnhof), Marcel Flemming (DAA Deutsche Angestellten- Akademie GmbH, Betzdorf), Maximilian Groos (PINTSCH BUBENZER GmbH, Kirchen), Andre Hensel (Ising Mechanische Bearbeitung GmbH, Kirchen), Luis Kipping, Fabian Stolz (beide THOMAS MAGNETE GmbH, Herdorf), Dennis Krämer (TREIF - Maschinenbau GmbH, Oberlahr), Dominik Noll, Fabian Schulz, Shannon Tamara Sehring (alle Jankowski GmbH & Co. KG, Horhausen), Gero Rosenkranz, Jan-Lukas Traut (beide Bartolosch GmbH & Co. KG, Friedewald), Robin Schütz (Federal-Mogul Sealing Systems GmbH, Herdorf), Luca-Maurice Wirges (Ernst Berger & Söhne Juwel-Schraubtechnik GmbH, Wissen), Daniel Wolf (KAT GmbH, Schutzbach)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Engagiert, belastbar, leistungsfähig: 174 junge Fachkräfte erhielten Zeugnisse

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Entwarnung in Altenkirchen: Keine gefährliche Gaskonzentration

Altenkirchen. Am Samstagmorgen, (26. Mai) wurde die Leitstelle Montabaur und die Polizeiinspektion Altenkirchen über einen ...

Schönsteiner Vogelschießen: Wer folgt auf Norbert IV.?

Wissen-Schönstein. Der Fronleichnamstag steht traditionsgemäß für die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister ...

Private Initiative: „Freusburg Feuer“ erbrachte 4.400 Euro für den guten Zweck

Kirchen-Freusburg. Alles begann im Winter vor fünf Jahren mit einer kleinen Veranstaltung und ist inzwischen schon zur Tradition ...

Hammer Latein-Schüler besuchten Römervilla in Ahrweiler

Hamm. Die Klassenstufen 7, 8 und 10 des Wahlpflichtfachs Latein der Integrierten Gesamtschule Hamm (IGS) unternahmen Ende ...

Harbacher Felix Hof erhält Studienpreis des Kreises Altenkirchen

Betzdorf. Der Studienpreis des Kreises Altenkirchen geht in diesem Jahr an Felix Hof aus Harbach. Der Studienpreis wird jährlich ...

Bürgermeister gratulieren zum neuen Bäckerei-Standort

Bruchertseifen. Schon seit ein paar Wochen erfolgreich ist die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt mit ihrem Café in Bruchertseifen. ...

Weitere Artikel


Notarkammer informiert: Brexit und Briefkastengesellschaften

Koblenz. Dies hätte den Verlust der Haftungsbeschränkung zur Folge und würde auch die Wirksamkeit neu abgeschlossener Geschäfte ...

Schulschach-Team der IGS Hamm/Sieg zeigte gute Leistung

Hamm. Ende Januar wurde am Wiedtal-Gymnasium in Neuwied die Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft im Schachspielen ausgetragen. ...

24 Stunden von Daytona: Luca Stolz mit starker Vorstellung

Brachbach. „Wir hatten uns im Vorfeld zu diesem legendären Rennen sehr viel vorgenommen und können mit unserer Leistung auch ...

Energietipp: Möglichst kompakt bauen

Region. Wie viel Energie dabei verloren geht, hängt ganz wesentlich von der Temperaturdifferenz, dem Dämmstandard der Gebäudehülle ...

SGD Nord rät: Augen auf beim Kostümkauf zu Karneval

Region. Die meisten Kinderkostüme sind mit einem CE-Kennzeichen versehen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Kostüme, ...

Lern-Bar in der OT Wissen eröffnet

Wissen. In der Lern-Bar findet jeder Interessierte passende Lernmaterialien wie Bücher und spezielle Software, aber auch ...

Werbung