Werbung

Nachricht vom 05.02.2018 - 23:10 Uhr    

Blutspenden auch in der fünften Jahreszeit unverzichtbar

Rund 340 Blutspendetermine finden in diesem Jahr in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis statt. Das Deutsche Rote Kreuz ruft also mit guter Regelmäßigkeit zur Blutspende auf. Doch auch und gerade in der „fünften Jahreszeit“ ist der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes in Rheinland-Pfalz und dem Saarland auf Blutspenden angewiesen.

Symbolfoto

Region. „Aus diesem Grund finden in der Region auch in diesem Jahr wieder die traditionellen Blutspendetermine am Karnevalssamstag statt“, erklärt Benjamin Greschner, Referent für Öffentlichkeitsarbeit am Zentrum für Transfusionsmedizin in Bad Kreuznach. Am Samstag, 10. Februar findet von 13:30 Uhr bis 17 Uhr ein Blutspendetermin im Feuerwehrhaus in Selters statt. Von 14 Uhr bis 18 Uhr besteht darüber hinaus die Möglichkeit zur Blutspende in der Hermann-Gmeiner-Schule in Daaden. „Beide Blutspendetermine finden bereits seit einigen Jahren traditionell am Samstag zwischen Schwerdonnerstag und Rosenmontag statt“, so Greschner.

Auch vorher besteht bereits die Möglichkeit in der Region Blut zu spenden: Am Mittwoch, 7. Februar findet von 15:30 Uhr bis 19.30 Uhr ein Blutspendetermin in der Berufsbildende Schule in Linz statt. Am Donnerstag, 8. Februar lädt das Rote Kreuz zwischen 16 Uhr und 19 Uhr zur Blutspende in das Gemeindehaus der Mennoniten nach Neuwied-Irlich ein und am Freitag, 9. Februar von 16 Uhr bis 20 Uhr in die Raiffeisenschule Hamm an der Sieg.


Kommentare zu: Blutspenden auch in der fünften Jahreszeit unverzichtbar

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Landfrauen Bezirk Altenkirchen informierten über Vollmacht

Altenkirchen. Anschaulich und mit vielen Beispielen aus der Praxis erläuterte Dr. Ließfeld, Geschäftsführer des Betreuungsvereins ...

„Agieren statt nur Reagieren und Resignieren"

Kreis Altenkirchen. Knapp 10 000 evangelische Christen leben in den vier Gemeinden an der Sieg. Rechnerisch fünf Pfarrstellen, ...

Was das Auge nicht sieht: 3D-Karosserievermessung macht Unsichtbares sichtbar

Koblenz. Derzeit werden die Karosserie- und Fahrzeugbauermeister und Ausbilder der HwK Koblenz vom Hersteller des Messgeräts ...

Christoph Becker erhielt Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold

Wissen. Christoph Becker, stellvertretender Landesstabführer des Deutschen Feuerwehrverbandes, erhielt im Rahmen einer feierlichen ...

Ralleyteam aus Hachenburg zu Gast in Eichelhardt

Eichelhardt/Hachenburg. Im Rahmen seiner Mission "HILFE erfahren" machte das Westerwälder Rallyeteam Hachenburger Frischlinge ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten - Meldepflicht für Betriebe

Neuwied. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2017 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Weitere Artikel


Kinderparlament der Kita "Wirbelwind" zeigt wie es geht

Kirchen-Freusburg. Am 14. Oktober sind Malin, Maxi, Benni und Salome ins Parlament gewählt worden. Mit Wahlversprechen wie ...

Bambini des SSV Hattert in Altenkirchen

Hattert/Altenkirchen. Gegen die JSG Lautzert waren die Hatterter Bambini dann klar überlegen, lagen schnell klar in Führung ...

E-Junioren von der JSG Altenkirchen I sind Hallenkreismeister

Rennerod. Es wurde eine ziemlich einseitige Sache, denn die erste Garnitur der JSG Altenkirchen/ Neitersen hatte nicht nur ...

Närrische Seniorenfeier der Ortsgemeinde Horhausen als Dankeschön

Horhausen. In seiner Begrüßungsansprache sagte Beigeordneter Czubak, dass die Ortsgemeinde mit diesem Nachmittag ihren Senioren ...

SPD lädt zum politischen Aschermittwoch mit Willi Brase nach Daaden ein

Daaden/Kreis Altenkirchen. Zum „Politischen Aschermittwoch“ laden der SPD-Kreisverband Altenkirchen und MdL Sabine Bätzing-Lichtenthäler, ...

Hochzeitsmesse Altenkirchen bot Alles für besondere Feste

Altenkirchen. Die Organisatoren vom Aktionskreis Altenkirchen, namentlich Angelika und Martin Iserlohe, hatten auch bei der ...

Werbung