Werbung

Nachricht vom 06.02.2018 - 18:19 Uhr    

Bad Honnef AG: wiederholt Top-Lokalversoger Strom & Gas

Das Energieverbraucherportal Top-Lokalversorger ist kostenlos und unabhängig. Diese Unabhängigkeit ermöglicht einen Gesamtüberblick des Energiemarktes, ohne dass bestimmte Produkte bevorzugt dargestellt werden. So hilft es dem Verbraucher bei der Suche nach einem zuverlässigen regionalen Energieanbieter. Die Bad Honnef AG wurde nun das dritten Jahr in Folge ausgezeichnet für ihr Strom- und Gasliefergebiet: Stadt Bad Honnef, Linz, Königswinter, die Verbandsgemeinden Unkel, Asbach und Flammersfeld sowie Teile der Verbandsgemeinden Altenkirchen, Puderbach und einige Ortsteile der Stadt Hennef.

Bad Honnef. Lucas Birnhäupl, Marketingleiter der Bad Honnef AG, freut sich über das Ergebnis: „Dass wir gut sind, wissen wir. Und es ist schön, wenn der unabhängige Blick von Fachleuten das mit der Auszeichnung Top-Lokalversorger Strom & Gas bestätigt.“ Denn im stetig wachsenden und somit undurchsichtigen Energiemarkt ist nicht mehr allein der Preis maßgeblich für die Entscheidung, sondern auch Kriterien wie regionales Engagement, Transparenz und Umweltbewusstsein. „Aspekte, die bei der Vergabe des Siegels berücksichtigt werden“, ergänzt Birnhäupl.

Auch in puncto verbraucherfreundliche Angebote und herausragende Kundenbetreuung gehört das Unternehmen zu den „TOP-Platzierten“. Ausgezeichnet werden ausschließlich Anbieter, die die strengen Anforderungen erfüllen: einem fairen Angebot an Preis und Service, transparenter Preis- und Unternehmenspolitik, Engagement und Investitionen in die eigene Region, einer hohen Servicequalität und einem zukunftsorientierten Umweltbewusstsein.


Kommentare zu: Bad Honnef AG: wiederholt Top-Lokalversoger Strom & Gas

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Erfolgsstory „Nacht der Technik“ begeisterte

Koblenz. Die Handwerkskammer Koblenz und die „Nacht der Technik“ haben auch bei der 13. Auflage mit einem beeindruckenden ...

5.000 Euro für die Kindertrauergruppe des Hospizvereins Westerwald e. V.

Montabaur/Roth. Mit einer zweckgebundenen Spende in Höhe von 5.000 Euro für die Kindertrauergruppe des Hospizvereins Westerwald ...

„Hand & Fuß“: Kosmetikstudio jetzt in Horhausen

Horhausen. Das Kosmetikstudio „Hand & Fuß“ feierte jetzt in Horhausen in der Forststraße 9 seine Neueröffnung. Zu den Gratulanten ...

Neue Köpfe und neue Ideen für Genossenschaften

Region/Wissen. Der Vorstand der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft besteht nach den Neuwahlen am 7. November ...

Die häufigsten Augenerkrankungen im Alter & was Sie dagegen tun können

Altersweitsichtigkeit
Die Lesebrille auf der Nase ist wahrscheinlich das, was die meisten Menschen mit Augenerkrankung ...

Mehr Geld für rund 200 Maler und Lackierer im Keis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Lohn-Plus für die Arbeit mit Pinsel und Tapezierrolle: Die rund 200 Maler und Lackierer im Landkreis ...

Weitere Artikel


Keine Jagd auf Wölfe

Quirnbach. Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland ist hingegen eine Bereicherung für die Biodiversität und die Ökosysteme. ...

Forst: Gartenhütte brannte lichterloh

Forst. Am Dienstagabend, 6. Februar wurde die Feuerwehr Hamm/Sieg gegen 17.50 Uhr alarmiert. Die Leitstelle in Montabaur ...

Wezek GmbH aus Steinbach/Sieg und TIME unterzeichnen Kooperation

Steinebach/Wissen. Das Technologie-Institut für Metall und Engineering (TIME) ermöglicht der regionalen Industrie und dem ...

Sparkasse Westerwald-Sieg gründet Stiftergemeinschaft

Bad Marienberg. Zudem besteht auf Grund der aktuellen Niedrigzinsphase das Risiko, dass das zur Verfügung stehende Kapital ...

Wanderer erlebten Winterzauber im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Daaden/Emmerzhausen. Spannende und eindrucksvolle Stunden erlebten die Teilnehmenden der Exkursion „Winterzauber rund um ...

Lautzert ist Vize-Rheinlandmeister im Futsal-Hallenfußball

Oberdreis. Bei der in Boppard ausgetragenen Rheinlandmeisterschaft erwischte die Spvgg. einen guten Start und konnte im ersten ...

Werbung