Werbung

Nachricht vom 11.02.2018 - 16:46 Uhr    

Band "HÄNNES" sorgte für karnevalistische Stimmung an der MDR plus

Die Kölsch–Band „HÄNNES“ sorgte am vergangenen Altweiberdonnerstag für die karnevalistische Einstimmung auf die „tollen Tage“ an der Marion-Dönhoff Realschule (MDR) plus in Wissen. Zum Teil sind die Bandmitglieder ehemalige Schüler.

Die Band "Hännes" sorgte für ausgelassene Stimmung. Fotos: Schule

Wissen. Schon seit jeher ist der Karneval ein großes Thema an der Marion–Dönhoff–Realschule plus. Schülerinnen und Schüler, wie auch das Kollegium, feierten auch in diesem Jahr kunterbunt verkleidet die fünfte Jahreszeit und betrieben somit die heutzutage immer wichtiger werdende Brauchtumspflege.

Nach den traditionell närrischen Feiern in den einzelnen Klassen, gab es diesmal jedoch ein Novum, welches definitiv Potential zur Wiederholung hat: Auf Initiative des Musiklehrers, Bläserklassenleiters und Bandmitglieds Christoph Becker konnte ein Konzert der Kölsch–Band „HÄNNES“ für die gesamte Schulgemeinschaft in der Aula der Schule realisiert werden. So wurde ausgelassen zu bekannten Hits wie „Kölsche Jung“, „Leev Marie“ und „Stääne“ getanzt und gefeiert. Auch der erste eigene Song der Band „Alles weed joot“, welcher demnächst im Radio zu hören sein wird und jetzt bereits bei diversen Download–Anbietern zur Verfügung steht, ging sofort ins Ohr und lies alle Feiernden ausgiebig mitsingen.

Dass Musik ein wichtiger Bestandteil des Schulprogramms ist, ist den Meisten durch das seit Jahren erfolgreich laufende Bläserklassenprojekt bekannt. Bemerkenswert ist dabei, dass neben Christoph Becker noch zwei weitere Bandmitglieder eine tiefe Verbindung zum Bläserkonzept haben. Der Saxophonist Tobias Stahl ist ehemaliger Schüler der Schule und mittlerweile im nachmittäglichen Musikunterricht als Ausbilder tätig. Der Schlagzeuger Steffen Eideneier ist ein ehemaliger Schüler Christoph Beckers erster Bläserklasse aus dem Jahre 2000.

Auch die weiteren Bandmitglieder sind in der Region bekannte Gesichter. Gitarrist Dominik Weitershagen ist Geschäftsführer der „kulturWERKwissen GGmbH“ und Sänger Jockel Schmidt, selbst ehemaliger Schüler der „alten“ Realschule in Wissen, macht bereits seit 45 Jahren zusammen mit Christoph Becker Musik. Wie wichtig musikalische Früherziehung ist, wird am Bassisten Timo Jaschewski deutlich, welcher aus einer musikalischen Familie stammt und bereits im Kindesalter viele verschiedene Instrumente kennenlernen und ausprobieren durfte.

Für die Schülerinnen und Schüler, aber auch das Kollegium der Marion–Dönhoff–Realschule plus war das „HÄNNES“–Konzert ein unvergessliches Highlight. Die Schulgemeinschaft wünscht sich nach dem diesjährigen Erfolg, nicht nur die Polonaise durch das Schulgebäude, sondern vielmehr auch ein solches musikalisches Highlight, an Weiberfastnacht für die nächsten Jahre etablieren zu können und somit die Tradition des „Fastelovend“ zu pflegen. (PM)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Band "HÄNNES" sorgte für karnevalistische Stimmung an der MDR plus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


PKW machte sich selbstständig: 25-Jährige schwer verletzt

Herdorf. Am 24. Februar kam es in Herdorf, Glockenfeld, gegen 13.30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge eine junge ...

Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen

Steinebach/Sieg. Am 24. Februar, befuhr gegen 18.15 Uhr ein mit sieben Personen besetzter PKW (5-Sitzer) die Schwedengrabenstraße ...

Versuchter Enkeltrick im Bereich der Polizei Straßenhaus

Straßenhaus. Im weiteren Verlauf wurden meist Geldprobleme als Grund für den Anruf aufgeführt, verbunden mit der Bitte um ...

LKW-Fahrer baut am frühen Morgen mit 1,3 Promille Unfall

Horhausen. Der 31-jährige Fahrer reagierte auf einen vor ihm abbiegenden PKW nicht rechtzeitig. Um ein Auffahren auf den ...

IGS Hamm bot Aufklärung gegen Cybermobbing

Hamm. Am 22. Februar durfte die gesamte Klassenstufe 10 Werner Blatt vom WEISSEN RING e. V. Koblenz und Dieter Lichtenthäler, ...

Dual Studierende schließen ersten Teil ihrer Doppelqualifikation ab

Region. Nach einem weiteren Jahr des Studiums an der Hochschule Koblenz werden sie ihre Berufsausbildung um einen Bachelor-Abschluss ...

Weitere Artikel


Bunt war der Karnevalsumzug in Katzwinkel

Katzwinkel. Viele Kinder waren verkleidet und mit großen Tüten in den Händen zusammen mit ihren Eltern auf die Bürgersteige ...

Sporting Taekwondo Altenkirchen beim Bundesranglistenturnier erfolgreich

Altenkirchen. Eine Gruppe Sporting Taekwondo Kämpfer reisten erfolgreich zum ersten Bundesranglistenturnier 2018. Der Cretì ...

Exkursion des Fachbereichs Bildende Kunst ins Arp-Museum

Hamm. 50 Schüler/innen der Jahrgangsstufe 12 hatten Gelegenheit an drei unterschiedlichen Führungen zu drei verschiedenen ...

Prunksitzung in Katzwinkel bot grandiose Unterhaltung

Katzwinkel. Am Samstag, den 10. Februar, fiel um 19.11 Uhr der Startschuss für die 26. Karnevalssitzung mit einem besonders ...

Erfolgreiche Premiere des Nelkensamstagszuges in Burglahr/Peterslahr

Burglahr/Peterslahr. Pippi Langstrumpf, Hexen, Achterbahn, eine riesige Narrenkappe mit über 60.000 Papierrosen in blau und ...

Randalierer in Betzdorf jetzt in der Haftanstalt

Betzdorf. Bei einer Personenüberprüfung am späten Abend des 10. Februars wegen einer Ruhestörung in Betzdorf stellten ...

Werbung