Werbung

Nachricht vom 25.02.2018 - 09:53 Uhr    

MdL Höfer lädt Schülerin zum Girls‘ Day am 26. April nach Mainz ein

Auch in diesem Jahr macht die SPD-Landtagsfraktion wieder beim bundesweiten Girls‘ Day am 26. April mit. Der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer aus Altenkirchen bietet an diesem Tag einer Schülerin seines Wahlkreises die Möglichkeit, einen interessanten und lehrreichen Tag in Mainz zu verbringen.

Kreis Altenkirchen. Am Girls‘ Day können Mädchen ab der 5. Klasse in unterschiedliche Berufsfelder aus Wirtschaft, Forschung, Medien und Politik hinein schnuppern. Auf dem Programm stehen neben einem Besuch des Abgeordnetenhauses und der Staatskanzlei auch ein Gespräch mit den Abgeordneten sowie ein kleines politisches Rollenspiel. Die Teilnehmerinnen dürfen außerdem eine Stunde lang die Landtagsdebatte im Mainzer Landesmuseum „live“ mitverfolgen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Hinfahrt ist um ca. 7 Uhr. Das offizielle Programm in Mainz endet um 16.15 Uhr. Es entstehen keine Kosten.

Heijo Höfer sucht für den Girls‘ Day der SPD-Landtagsfraktion eine politisch interessierte Schülerin aus den Verbandsgemeinden Altenkirchen, Flammersfeld, Hamm oder Wissen oder aus einer Ortsgemeinde der früheren Verbandsgemeinde Gebhardshain. Interessierte werden um ein kurzes Bewerbungsschreiben per E-Mail an info@heijo-hoefer.de gebeten. Anmeldeschluss ist Freitag, der 16. März. Bei mehreren Bewerbungen muss das Los entscheiden.

Der SPD-Politiker weist darauf hin, dass für die Teilnahme eine Freistellung vom Unterricht benötigt wird. Eltern können ein Formular über den Link https://www.girls-day.de/Maedchen/Mitmachen/Schulfrei herunterladen. Bei Rückfragen zum Girls’ Day ist Höfers Wahlkreisbüro in der Quengelstraße 2A in Altenkirchen unter der Rufnummer 02681/8790421, dienstags und donnerstags zwischen 8.30 Uhr und 15.00 Uhr, zu erreichen.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: MdL Höfer lädt Schülerin zum Girls‘ Day am 26. April nach Mainz ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Handwerk braucht dringend Fachkräfte

Niederfischbach. „Die Bekämpfung des Fachkräftemangels ist eine der zentralen Herausforderungen für die rheinland-pfälzische ...

Steuerentlastung für Vereine rückt näher

Altenkirchen. „Eine Steuerentlastung für Vereine im Kreis Altenkirchen rückt näher“, erklären die beiden SPD-Landtagsabgeordneten ...

Junge Union Rheinland-Pfalz: Alsdorfer soll ins Europaparlament

Mainz/Alsdorf. Der 30-jährige Malte Kilian aus Alsdorf ist Spitzenkandidat der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz für die ...

MdB Erwin Rüddel: „Glasfaseranschluss gehört in jedes Haus!“

Altenkirchen/Kreisgebiet „Es ist eine sehr gute Nachricht für alle Bürgerinnen und Bürger ebenso wie für die Unternehmen ...

CDU-Woche des Handwerks: MdL Peter Enders besuchte Schreinerei Schmidt

Flammersfeld. Gehen der Wirtschaft die Handwerker aus? Schreiner, Elektriker, Bäckerin – der Fachkräftemangel ist enorm. ...

Bürgerwerkstatt in Wissen: Es geht um die Steinbuschanlagen

Wissen. Die Wissener Steinbuschanlagen sollen im Rahmen des Förderprogramms „Aktives Stadtzentrum“ auf Vordermann gebracht ...

Weitere Artikel


IGS Hamm bot Aufklärung gegen Cybermobbing

Hamm. Am 22. Februar durfte die gesamte Klassenstufe 10 Werner Blatt vom WEISSEN RING e. V. Koblenz und Dieter Lichtenthäler, ...

LKW-Fahrer baut am frühen Morgen mit 1,3 Promille Unfall

Horhausen. Der 31-jährige Fahrer reagierte auf einen vor ihm abbiegenden PKW nicht rechtzeitig. Um ein Auffahren auf den ...

Versuchter Enkeltrick im Bereich der Polizei Straßenhaus

Straßenhaus. Im weiteren Verlauf wurden meist Geldprobleme als Grund für den Anruf aufgeführt, verbunden mit der Bitte um ...

Vor- und Nachteile von Elektromobilität in Betzdorf diskutiert

Betzdorf. Dr. Björn Peters, studierter Physiker und Leiter des Ressorts Energiepolitik beim Deutschen Arbeitgeber Verband, ...

Konjunktur im Landkreis Altenkirchen stagniert

Altenkirchen. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet ...

Dual Studierende schließen ersten Teil ihrer Doppelqualifikation ab

Region. Nach einem weiteren Jahr des Studiums an der Hochschule Koblenz werden sie ihre Berufsausbildung um einen Bachelor-Abschluss ...

Werbung