Werbung

Nachricht vom 14.03.2018 - 09:11 Uhr    

Internationale Premiere für Hammer Karttalent Pablo Kramer

Der 13-jährige Pablo Kramer aus Hamm hat am vergangenen Wochenende sein erstes internationales Kartrennen in Italien absolviert. Mehr als 250 Fahrer über alle Klassen hinweg waren am Start. Für Pablo gab es Siege und Niederlagen bei zum Teil schwierigen Bedingungen.

Pablo Kramer aus Hamm bestritt am Wochenende sein erstes internationales Kartrennen in Italien. (Fotos: privat)

Hamm. Pablo Kramer aus Hamm fuhr am vergangenen Wochenende zu seinem ersten internationalen Kartrennen nach Lonato am Gardasee (Italien). Der 13-Jährige ist Förder-Pilot der ADAC-Stiftung Sport und des ADAC Mittelrhein. In Lonato nahm er an der Andrea-Margutti-Trophy auf dem 1200 Meter langen South Garda Karting Circuit teil. Hoch motiviert und mit voller Konzentration ging er mit gemischten Gefühlen an den Start, denn bekanntlich sind die internationalen Rennen mit den besten Fahrern besetzt. 252 Fahrer aus aller Welt, davon 29 deutsche Piloten, lieferten eine tolle Performance ab. Pablo musste sich unter 46 Teilnehmer in seiner Klasse „OK Junior“ behaupten.

Für Pablo Kramer war an diesem verregneten Wochenende alles drin, es gab Siege und Niederlagen. Im Qualifying reichte es lediglich zu Platz 24, doch bei den ersten Vorrennen („Heats“) konnte er zehn Plätze gut machen, ihm gelang am Ende Platz 14. Beim zweiten Vorrennen legte er einen sehr guten Start hin und konnte etliche Plätze vorfahren, bis ihn ein Kontrahent in einer Kurve mit einem Stoß von der Bahn holte, ohne dass er das Rennen zu Ende bringen konnte.

Da es bei internationalen Rennen noch einen so genannten Hoffnungslauf für jene gibt, die nicht unter den ersten 34 Fahrern landen, ging es für Pablo noch weiter: Er ging mit Kampfgeist an den Start und konnte mit dem Sieg das Rennen beenden, das bedeutete einen sicheren Platz in PreFinale und Finale. Somit startete er das vorletzte Rennen von Position 29 und lieferte sich bei strömendem Regen heftige Zweikämpfe, in denen er zehn Plätze gut machen konnte, am Ende reichte es für Rang 19. Hochmotiviert ging es dann endlich ins Finale und Pablo zeigte einen tollen Start, fuhr wieder viele Plätze nach vorne, bis er bei anhaltendem strömendem Regen nach einem heftigen Dreher das Rennen frühzeitig beenden musste – mit Platz 28 in der abschließenden Wertung. „Es war ein tolles Wochenende, sehr lehrreich und nass. Und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden“, resümierte der Nachwuchsfahrer aus Hamm. In zwei Wochen geht es für ihn nach Ampfing zum ADAC-Kartcup, wo er sich der deutschen Konkurrenz stellt.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Internationale Premiere für Hammer Karttalent Pablo Kramer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Musikschule musiziert“: Es gab nur Gewinner

Altenkirchen. Eine überaus positive Bilanz zieht die Kreismusikschule Altenkirchen zu ihrem Wettbewerb „Musikschule musiziert“. ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten unter ...

Sparkasse Westerwald-Sieg fördert das Deutsche Sportabzeichen

Bad Marienberg. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit rund 90 Millionen Euro der größte nicht-staatliche Sportförderer in Deutschland. ...

56.000 Euro für Naturpark Rhein-Westerwald

Burglahr. Aktuell hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) Nord im Auftrag des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums ...

DRK-Krankenhaus: „Bauchzentrum“ entsteht in Altenkirchen

Altenkirchen/Hachenburg. Das DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg wird ab Juli die Patienten-Behandlungen der Allgemein- ...

Laufend probieren: Biermarathon startet erstmals in Hachenburg

Hachenburg. Einen Marathon der ganz besonderen Art veranstalten die beiden Hachenburger Marathonläufer Sabine Schneider und ...

Weitere Artikel


Singkreis Wehbach wird 150 Jahre alt

Kirchen-Wehbach. Das hätten sich die Gründungsmitglieder 1868 auch nicht träumen lassen, dass der Chor 2018 seinen 150igsten ...

Führungswechsel beim NABU Rheinland-Pfalz

Saulheim/Altenkirchen. Die Landesvertreterversammlung des NABU Rheinland-Pfalz hat einen neuen Landesvorstand gewählt. Die ...

Workshop zur Traumatisierung bei Flüchtlingen in Altenkirchen

Altenkirchen. Gelungene Integration erfordert eine gute Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen. Hier setzt die Fortbildungsreihe ...

Webseite mank.de im neuen Kleid

Dernbach. Neben der neuen Optik und dem klaren Design der Webseite springen insbesondere die innovativen Features und eine ...

In Hamm gibt es wieder Schulbusbegleiter

Hamm. „Die IGS Hamm/Sieg ist die erste Schule im Landkreis Altenkirchen, die sich nach Wiederaufnahme der Schulbusbegleiterausbildung ...

Der „WEISSE RING“ Ring rückt Internetkriminalität in den Fokus

Betzdorf/Kreisgebiet. Im Jahr 2017 haben sich 47 Opfer von Straftaten an die Außenstelle Altenkirchen des Weißen Rings gewandt. ...

Werbung