Werbung

Nachricht vom 07.08.2018 - 12:19 Uhr    

Zum zweiten Mal Boxen live in der Stadthalle Betzdorf

Nach der erfolgreichen Premiere der Boxgala im vergangenen Jahr werden auch in diesem Jahr wieder die Fäuste in der Stadthalle fliegen. Im Rahmen eines Pressegesprächs stellten jetzt Vertreter des Boxclubs Herdorf, des Stadthallenmanagements und der Beigeordnete der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain, Joachim Brenner, die Veranstaltung und ihre Neuerungen zur Premiere vor.

Uschi Knautz (OKAY-Veranstaltungen, Stadthallenmanagement), Benjamin Limper (Geschäftsführer Boxclub Herdorf), Julia Wisser (City-Management, Stadt Betzdorf) und der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain, Joachim Brenner (v.l.) freuen sich auf die zweite Boxveranstaltung in der Stadthalle Betzdorf. Foto: Veranstalter

Betzdorf. Am Samstag, 29. September ist der Boxclub Herdorf Ausrichter der Rheinlandmeisterschaften im Boxen und er hat sich nach dem Erfolg der Gala im letzten Jahr wieder für die Stadthalle aus Austragungsort entschieden. Am letzten Samstag im September ist der Fokus wieder einmal nicht auf die Bühne, sondern in die Mitte der Halle gerichtet, wo der Boxring stehen wird. Im Rampenlicht des Rings werden dann die besten Sportler der sechzehn, dem Boxverband Rheinland angehörenden Vereine, in den verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen um den Titel des Rheinlandmeisters boxen.

Der Boxclub Herdorf schickt selbst mindestens drei Sportler ins Rennen, sollten sich passende Gegner finden. Zum einen den Brachbacher Tobias Hoffmann, der bereits im letzten Jahr den Titel des Rheinlandmeisters im Schwergewicht nach Herdorf holen konnte, zum anderen Daniel Fergendreher (Weltergewicht) und Malte Kasalla (Altersklasse Junioren, Schwergewicht). Der Geschäftsführer des BC Herdorf, Benjamin Limper, freut sich auf jede Menge spannender Duelle. Die Tatsache, dass die Stadthalle als Austragungsort dient, eröffnet den Veranstaltern ganz besondere Möglichkeiten. Im Gegensatz zu Box-Wettkämpfen in einer Turnhalle, wo die örtlichen Gegebenheiten eben rein auf den Sport ausgerichtet sind, wird das besondere Ambiente der Stadthalle Betzdorf nicht nur für die Kämpfe eine besondere Atmosphäre bieten, sondern auch das Rahmenprogramm kann hier ganz anders gestaltet werden. So wird es einen Livemusiker geben, der zwischen den Kämpfen im Ring und auch im Anschluss in der Halle für erstklassige Musik sorgen wird.

Rund um den Boxring werden die Zuschauer Platz nehmen können und selbst auf der Bühne werden Tribünen gebaut, damit man dort sitzen kann. Im Foyerbereich der Stadthalle wird dann nach den Wettkämpfen in stimmungsvoller Atmosphäre eine After-Box-Party stattfinden. Stimmungsvolle Beleuchtung, Musik und kühle Getränke sowie Snacks werden hier für beste Stimmung bis in den späten Abend sorgen. Der Boxclub hat sich hierfür die Veranstaltungsprofis von OKAY-Veranstaltungen mit ins Boot geholt. Gemeinsam freut man sich sehr auf diese zweite Auflage dieser besonderen Veranstaltung, die auch für nicht ganz so eingefleischte Boxfans zweifellos ein tolles Erlebnis wird. Einlass wird ab 16 Uhr sein, um 17 Uhr beginnen die Meisterschaften. Karten für die Box-Gala in der Stadthalle sind in Kürze erhältlich. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zum zweiten Mal Boxen live in der Stadthalle Betzdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


B-Junioren Rheinlandliga: Kantersieg für JSG Wisserland

Wissen. Die B-Jugend der JSG Wisserland bleibt auch im sechsten Spiel hintereinander ungeschlagen und schickt die Gäste aus ...

Beim Boule-Turnier flogen die Kugeln hoch

Schon zum 5. Mal fand das offene Boule-Turnier Doublette bei der FSG-Siegen e.V. in Burbach-Lützeln, Sonnenwinkel, Anfang ...

Deutsche Meisterschaft: Altenkirchener Rettungsschwimmer in den Top Ten

Altenkirchen/Leipzig. „Am Anfang war ich schon etwas aufgeregt, aber mit dem ersten Start im Wasser war die Nervosität verflogen.“ ...

Schwimmer des SV Neptun Wissen beim Daadener Schwimmfest erfolgreich

Wissen/Daaden. Gleich sieben Nachwuchsschwimmer nahmen am altersgerechten Wettkampf teil und konnten sich allesamt Podiumsplätze ...

Starker Auftritt in Le Mans: Tom Kalender bester Deutscher

Le Mans/Hamm. In seiner ersten Bambini-Saison war Tom Kalender aus Hamm nicht zu bremsen. In allen deutschen Championaten ...

Bezirksliga Ost: Betzdorf holt drei Punkte in Wallmenroth

Wallmenroth/Betzdorf. Das war das Spiel, das sich die Fans der SG 06 Betzdorf gewünscht hatten: Am vergangenen Sonntag konnte ...

Weitere Artikel


Kult-Franzosen in Mittelhof: Jahrestreffen des Renault 4 Club Deutschland

Mittelhof. Papst Franziskus ist weltweit vermutlich der prominenteste Besitzer eines Renault 4, kurz R4. Über 300.000 Kilometer ...

15 Jahre Spack! Festival – Die ersten Acts sind da

Wirges. Musikalisch liegt das Spack! Festival irgendwo zwischen Rap, Elektro, Pop und Rock. Dieses Jahr wird es auf mehrfachen ...

Neu bei der Kreisvolkshochschule: Alte Dokumente lesen lernen

Altenkirchen. Ab Donnerstag, den 23. August, bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen zwei Kursangebote, die sich ...

Drei Dörfer, ein Fest: das Sommerfest Leckerbissen in Isert

Isert/Racksen/Nassen. Am Sonntag, 5. August war in Isert/Racksen wieder das große "Leckerbissen-Fest". Der Tag begann mit ...

Neuer Alsdorfer Schützenkaiser ist Christian Felser

Alsdorf. Am Sonntag, 5. August, 15.15 Uhr fiel der erste Schuss des 10. Kaiservogelschießen des SV Alsdorf. Die noch amtierenden ...

MdL Heijo Höfer zu Gast beim SPD Stammtisch

Helmenzen. Besuch hatte sich angesagt beim letzten SPD Stammtisch. Hans-Gerd Hasselbach freute sich Altenkirchens Stadtbürgermeister ...

Werbung