Werbung

Nachricht vom 04.12.2018 - 12:39 Uhr    

IGS-Schüler unterstützen Aktion „Kinder helfen Kindern!“

Die Klassen 6a und 6d der Integrierten Gesamtschule (IGS) Betzdorf-Kirchen haben sich die Not osteuropäischer Kinder zu Herzen genommen und 22 Päckchen gefüllt mit Schulmaterialien, Spielsachen, Kuscheltieren und anderen nützlichen Dingen gepackt, die für die hilfsbedürftigen Kinder etwas Besonderes sind. Damit beteiligen sie sich an der an der Weihnachtspäckchenaktion „Kinder helfen Kindern!“ der Hilfsorganisation ADRA Deutschland e. V.

Die Klassen 6a und 6d der Integrierten Gesamtschule (IGS) Betzdorf-Kirchen haben sich die Not osteuropäischer Kinder zu Herzen genommen und 22 Päckchen gepackt. (Foto: IGS)

Betzdorf/Kirchen. Wie schon im vergangenen Jahr haben sich auch im Herbst 2018 wieder zwei Schulklassen der Integrierten Gesamtschule (IGS) Betzdorf-Kirchen mit Eifer an der Weihnachtspäckchenaktion der Hilfsorganisation ADRA Deutschland e. V. beteiligt, weil sie gerne Kindern aus armen Familien und Waisenhäusern in Osteuropa Gutes tun wollen. Aus der Idee, diesen Kindern wenigstens eine kleine Freude zu bereiten und ihnen zu zeigen, dass sie nicht vergessen werden, ist 1999 die Aktion „Kinder helfen Kindern!“ entstanden. Seitdem gibt es in ganz Deutschland Aktionsgruppen und Sammelstellen, von denen aus ADRA Anfang Dezember mit LKWs zehntausende Geschenkpakete an die Zielorte bringt und so für einen kleinen Hoffnungsschimmer im Leben der Kinder sorgt, die kaum etwas zu lachen haben.

Jedes Jahr wird außerdem im Anschluss an die Aktion ein Berichtsheft und eine DVD herausgegeben, die zeigen, welche Projekte unterstützt werden, wie der Transport und die Geschenkübergabe verlaufen sind und wie sehr sich die Kinder überall gefreut haben. Und die Bilder zeigen: Was gibt es Schöneres als ein strahlendes Kinderlächeln, besonders zur Weihnachtszeit? Dass nicht nur beschenkt werden, sondern auch schenken glücklich macht, das haben unsere Schüler bewusst wahrgenommen, als sie sich mit großer Aufmerksamkeit die sehr lehrreiche DVD nach der letzten Päckchenaktion angesehen haben.

Die Klassen 6a und 6d haben sich deshalb auch dieses Jahr wieder die Not der osteuropäischen Kinder zu Herzen genommen und 22 Päckchen gefüllt mit Schulmaterialien, Spielsachen, Kuscheltieren und anderen nützlichen Dingen, die für die hilfsbedürftigen Kinder etwas Besonderes sind. Diese Aktion bewirkt etwas auf beiden Seiten: Kinder aus Deutschland werden dafür sensibilisiert, dass es nicht allen Menschen auf der Welt so gut geht wie ihnen, und dass sie mit einem geringen Aufwand etwas Gutes für diese Menschen tun können. Und die Kinder und Jugendlichen, die diese Päckchen bekommen, erhalten damit in der Regel zum ersten Mal in ihrem Leben ein Weihnachtsgeschenk. Ihre Reaktionen zeigen den Helfern jedes Jahr, wie viel ihnen diese kleine Geste bedeutet mit der sie erleben können, dass es andernorts Menschen gibt, die an sie denken.

Klar ist, dass so ein Päckchen zwar eine Zeit lang Freude bereitet, die schlechten Zustände in den jeweiligen Ländern jedoch nicht ändern kann. Deshalb ist die „Kinder helfen Kindern!“ auch mehr als das bloße Verteilen von Paketen. ADRA fördert Projekte für Kinder und Jugendliche in Entwicklungsländern, die langfristig helfen: den Auf- und Ausbau von Schulen und Kinderheimen sowie eine solide und hygienische Ausstattung, die auch Kindern mit Behinderungen den Schulbesuch ermöglicht. (PM)



---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: IGS-Schüler unterstützen Aktion „Kinder helfen Kindern!“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


OVG entscheidet: „Reichsbürger" müssen Waffen abgeben

Region. Die Begründung des OVG: „Denn wenn eine Person ihre Bindung an in der Bundesrepublik Deutschland geltende Rechtsvorschriften ...

Fortbildungen für Erzieher und pädagogische Fachkräfte 2019

Altenkirchen/Montabaur/Neuwied. Die Kita-Landschaft befindet sich in stetiger Weiterentwicklung, auf die sich die Fachkräfte ...

Holzbachtalbahn Altenkirchen – Selters gerettet

Region. Es klingt schon ziemlich paradox: Eine Nebenbahn mit hohem Güteraufkommen, deren Nutzung allen interessierten Eisenbahnverkehrsunternehmen ...

Rund um das Baby: Fünf Workshops informieren

Altenkirchen. Im Januar 2019 startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen eine pädagogische Themenreihe „Rund ums ...

Bewerber-Suche nach dem Landrats-Rückzug: CDU will Mitglieder befragen

Betzdorf/Kreisgebiet. Nach der vorweihnachtlichen Bescherung in der Kreistagssitzung am Montag (17. Dezember), in der Landrat ...

Bioabfalltonne des Monats steht in Etzbach

Etzbach/Kreisgebiet. Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen hat auch im Dezember die Bioabfalltonne ...

Weitere Artikel


Frittierfett war in Brand geraten

Weitefeld. Zu einem Küchenbrand mit Menschenrettung wurden die Feuerwehren aus Weitefeld, Niederdreisbach und Daaden am frühen ...

Evangelische Männerarbeit lud zum Abend mit Theodor Maas

Kirchen. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können, so gebannt lauschten die Zuhörer im evangelischen Gemeindehaus in ...

Volles Haus beim Daadener Kreativmarkt

Daaden. Der Arbeitskreis Kultur/ Stadt Daaden ist mehr als zufrieden: auch der mittlerweile achte Kreativmarkt im Bürgerhaus ...

Kostensenkende Innovation: Das bedeutet die neue Auto-Technologie für Versicherungen

Das traditionelle System

Wirft man einen Blick auf das traditionelle System der Autoversicherung, wird schnell ...

Nah dran am Leben und den Menschen

Betzdorf. Mitten hinein ins Leben der Menschen geht das Projekt des katholischen Dekanats Betzdorf, der Lebensberatung und ...

Mit dem Umweltkompass durch die Natur des Westerwaldes

Neuwied/Altenkirchen. Der Westerwald ist eine Landschaft, die durch ihre Höhen, ihre Täler, ihre Flure und den Reiz ihrer ...

Werbung