Werbung

Lokalausgabe Altenkirchen: Aktuellster Artikel


Test unter Rennbedingungen überzeugte Schumacher

Test unter Rennbedingungen überzeugte Schumacher

Zufriedene Gesichter im Team von H&S-Racing. Das Fluterscher Team nutzte den vierten Lauf zur RCN-Rundstrecken Challenge Nürburgring, um sich auf den Höhepunkt in der VLN-Serie, das 6-Stunden Ruhr-Pokal Rennen am 18. August vorzubereiten. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Altenkirchen


Kurz berichtet


Gitarrenkurs für Anfänger

Altenkirchen. Im aktuellen Programm der Kreisvolkshochschule gibt es einen neuen Kurs, bei dem das Thema „Liedbegleitung ...

Inklusiver Sportabzeichen-Tag in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Samstag, 11. August, findet im Stadion an der Glockenspitze Altenkirchen eine kostenlose Sportveranstaltung ...

Foto-Workshop mit Olaf Pitzer in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Freitag, 27. Juli und Samstag, 28. Juli findet unter Leitung des prämierten Fotografen Olaf Pitzer in Altenkirchen ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen


Fohlenschau und Stutbuchaufnahme am 11. Juli in Altenkirchen

Vereine, Artikel vom 19.07.2018

Fohlenschau und Stutbuchaufnahme am 11. Juli in Altenkirchen

Am 11. Juli veranstaltete der Pferdezuchtverein Westerwald zusammen mit dem Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar auf der Reitanlage in Altenkirchen die erste der zwei Stuten- und Fohlenschauen in der Region. Der Pferdezuchtverein Westerwald e.V. betreut die drei Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwald.


Aktionskreis Altenkirchen freut sich auf Bürgerfest

Vereine, Artikel vom 19.07.2018

Aktionskreis Altenkirchen freut sich auf Bürgerfest

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Aktionskreises Altenkirchen wurde turnusmäßig der Vorstand neu gewählt, Vorsitzende bleibt Katja Lang, ihr Stellvertreter ist Majed Mostafa. Themen wie das Bürgerfest, kommende Veranstaltung, Beitragserhöhung und die Teilnahme an den Aktionstagen "Heimat shoppen" wurden bearbeitet und diskutiert.


Sperrung der Kreisstraße 40 zwischen Niedererbach und Volkerzen

Region, Artikel vom 19.07.2018

Sperrung der Kreisstraße 40 zwischen Niedererbach und Volkerzen

Rund eine Woche wird die Kreisstraße zwischen Volkerzen und Niedererbach für den Verkehr gesperrt. Am Montag, 23. Juli beginnen die Straßenbauarbeiten. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Etwa 850 Meter Fahrbahndecke werden erneuert.


Spende der Sparkasse Westerwald-Sieg an Rheinlandligisten

Vereine, Artikel vom 18.07.2018

Spende der Sparkasse Westerwald-Sieg an Rheinlandligisten

Am Mittwochabend, den 18. Juli gab es auf der „Emma“, Sportgelände der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen, Grund zur Freude. Die Rheinlandligisten SG Neitersen/ Altenkirchen, SG Malberg/ Rosenheim, Eisbachtaler Sportfreunde und Eintracht Glas Chemie Wirges erhielten je 2.500 Euro von der Sparkasse Westerwald-Sieg. Johannes Kaspers, Leiter Vertrieb, übergab die Spendenbriefe und meinte lachend der Betrag wurde bereits angewiesen.


Angehörige jederzeit willkommen

Region, Artikel vom 18.07.2018

Angehörige jederzeit willkommen

Mit dem Zertifikat "Angehörige jederzeit willkommen“ wurden die beiden Intensivstationen des DRK Krankenhauses Altenkirchen- Hachenburg unter der Leitung von Sybille Reuss (Altenkirchen) und Dirk Lang (Hachenburg) mit ihren jeweiligen Pflegeteams von der Stiftung Pflege e.V. ausgezeichnet.


Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ für Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Region, Artikel vom 17.07.2018

Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ für Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Am Dienstag, 17. Juli, wurde im DRK Krankenhaus Altenkirchen gefeiert. Der Arbeitskreis „junge Ärzte“ des Marburger Bundes zeichnete die innere Abteilung mit dem Gütesiegel für „Gute Weiterbildung“ aus. Diese Auszeichnung erhält das Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg als zweites Haus in Rheinland-Pfalz. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler lobte die gute Arbeit der Verbundkrankenhäuser.


Projekt zum friedlichen Zusammenleben stellt sich vor

Region, Artikel vom 16.07.2018

Projekt zum friedlichen Zusammenleben stellt sich vor

In enger Kooperation mit dem Diakonischen Werk im evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen bringt EIRENE – Träger für Internationalen christlichen Friedensdienst – die Methoden friedlicher Konfliktlösung in den Landkreis. Am 21. Juli öffnet das Projektteam seine Tür in Altenkirchen und Kirchen, teilt das Diakonische Werk mit.


Jugendliche (er)leben deutsch-französische Freundschaft

Region, Artikel vom 16.07.2018

Jugendliche (er)leben deutsch-französische Freundschaft

Die deutsch-französische Jugendbegegnung in der Evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen war ein Erfolg und soll wiederholt werden. Die Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren erlebten interessante Tage, die sowohl die Unterschiede als auch die Gemeinsamkeiten der Lebenswelten im Mittelpunkt hatten.


Neues EDV-Kursangebot der Kreisvolkshochschule

Region, Artikel vom 16.07.2018

Neues EDV-Kursangebot der Kreisvolkshochschule

Am Donnerstag, 30. August, startet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen ein neues kompaktes EDV-Kursformat: Fit im Büroalltag. Der neue Lehrgang ist auch als Bildungsurlaub möglich.


Oberwambach feierte mit „kölsche Tön“

Vereine, Artikel vom 15.07.2018

Oberwambach feierte mit „kölsche Tön“

Am Wochenende (14./15. Juli) stand Oberwambach ganz im Zeichen der Sänger des MGV „Eintracht“. Die Verantwortlichen hatten zur Feier des 115-jährigen Bestehens eingeladen. Einer der Höhepunkte war der Kölsche Abend mit „DePänz“.


Heavenly Force Cheerleader Altenkirchen suchen Verstärkung

Region, Artikel vom 14.07.2018

Heavenly Force Cheerleader Altenkirchen suchen Verstärkung

Die "Gründermama" Tanja Hermanns der Heavenly Force Cheerleader aus Altenkirchen schickte per Mail einen Aufruf zur Nachwuchswerbung, den wir gerne veröffentlichen. Die Cheerleader sorgen immer wo sie auch auftreten für Begeisterung. Hermanns beschreibt die Philosophie des Vereins der 2003 als CVJM American Sports Club gegründet wurde.


Hospizverein Altenkirchen beginnt neuen Kurs im August

Vereine, Artikel vom 14.07.2018

Hospizverein Altenkirchen beginnt neuen Kurs im August

Mit der Aussendung neuer ehrenamtlicher Hospizhelfer/innen schloss der Hospizverein Altenkirchen den Aufbaukurs "Zur Sterbebegleitung befähigen" ab. Ein neuer Kurs beginnt im August, Infos dazu gibt es beim Hospizverein Altenkirchen. Die Zahl der Sterbebegleitungen steigt und die ehrenamtlichen Kräfte sind gefordert.


Fort- und Weiterbildungen in der Kinderbetreuung

Region, Artikel vom 12.07.2018

Fort- und Weiterbildungen in der Kinderbetreuung

Gerade im Berufsfeld Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche Veränderungen in den vergangenen Jahren stark beeinflusst wurde und hierdurch einer ständigen berufsspezifischen Dynamik unterliegt, erwächst regelmäßiger Fort- und Weiterbildung ein hoher Stellenwert. Die Kreisvolkshochschule startet in zweite Halbjahr mit einem großen Angebot.


Goldmedaille für Julien Pascal Weber

Sport, Artikel vom 12.07.2018

Goldmedaille für Julien Pascal Weber

Sporting-Schwergewicht Julien-Pascal Weber setzt weiteren Akzent und holt Gold beim Weltturnier der Luxembourg Open. Die Altenkirchener Kampfsportler nahmen mit drei Athleten an den international besetzten Wettkämpfen teil.


Die EU will es wissen: Die Zeitumstellung abschaffen oder beibehalten?

Politik, Artikel vom 10.07.2018

Die EU will es wissen: Die Zeitumstellung abschaffen oder beibehalten?

Das kommt nicht so oft vor: Dass Europa nämlich die Bevölkerung nach ihrer Meinung fragt. Beim Thema Sommerzeit will Brüssel es allerdings wissen. Online können die Bürgerinnen und Bürger derzeit ihre Meinung sagen, ob die Sommerzeit beibehalten oder abgeschafft werden soll.


Gute Beschäftigungszahlen beim Maschinenbau im Land

Wirtschaft, Artikel vom 10.07.2018

Gute Beschäftigungszahlen beim Maschinenbau im Land

Gute Beschäftigungszahlen vermeldet der Maschinenbau in Rheinland-Pfalz. Das geht aus einer Pressemitteilung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) hervor. In Rheinland-Pfalz konnten die 718 Maschinenbaubetriebe 2017 demnach ihre Beschäftigtenzahlen um 3,2 Prozent auf fast 42.500 Beschäftigte steigern. Lediglich kleinere Betriebe in der Kategorie 10 bis 19 Beschäftigte hatten Rückgänge zu verzeichnen, alle anderen Kategorien legten einstellig zu.


Rekord-Plus von 5,7 Prozent: Mehr Kies für 1.080 Bauarbeiter im Kreis Altenkirchen

Wirtschaft, Artikel vom 10.07.2018

Rekord-Plus von 5,7 Prozent: Mehr Kies für 1.080 Bauarbeiter im Kreis Altenkirchen

Rückwirkend zum Mai steigen die Löhne um 5,7 Prozent: Für die rund 1.080 Bauarbeiter aus dem Landkreis Altenkirchen gibt es deutlich mehr Geld. Ein gelernter Maurer oder Straßenbauer kommt nun auf einen Stundenlohn von 20,63 Euro – am Monatsende sind das 194 Euro mehr als bisher. Darauf hat die IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach hingewiesen. Das Lohn-Plus ist das Ergebnis der letzten Tarifrunde zwischen IG BAU und Arbeitgebern. Die Verhandlungen standen mehrfach kurz vor dem Scheitern und die Branche vor einem Streik. Am Ende entschied eine Schlichtung. Danach gibt es für Bauarbeiter neben dem Lohn-Plus auch drei Einmalzahlungen von insgesamt 1.100 Euro.


Bürgerfest: Altenkirchen feiert seine Stadtsanierung

Region, Artikel vom 10.07.2018

Bürgerfest: Altenkirchen feiert seine Stadtsanierung

Die Kreisstadt feiert. Der Anlass: „25 Jahre Stadtsanierung in Altenkirchen“. Zahlreiche Akteure bereiten derzeit ein Bürgerfest für den 4. und 5. August vor. Dabei gibt es viel Musik, Unterhaltung und gute Laune. Am 5. August werden beispielsweise weit über hundert Tische entlang der Wilhelmstraße aufgestellt und verwandeln diese in eine große Bankett-Meile. Verschiedene Vereine werden sich entlang der Tafel präsentieren.


Ohne Führerschein, mit Betäubungsmitteln: Gas und Bremse verwechselt

Region, Artikel vom 09.07.2018

Ohne Führerschein, mit Betäubungsmitteln: Gas und Bremse verwechselt

Mit Betäubungsmitteln intus verwechselte ein junger Mann Gas und Bremse seines PKW und prallte gegen eine Haustür. Als wäre das nicht schon genug, stellte die Polizei auch fest, dass er keinen Führerschein besitzt. Und: Beim Verlassen seiner Wohnung durch die demolierte Haustür verletzte sich der Hausbewohner so sehr, dass er ins Krankenhaus musste. Der Schauplatz: die Hammer Lindenallee. Weniger spektakulär war da ein Spiegelunfall in Altenkirchen, wahrscheinlich verursacht von einem weißen Transporter, der nun gesucht wird.


Kinderschutzbund: Plätze in angeleiteter Spielgruppe frei

Region, Artikel vom 08.07.2018

Kinderschutzbund: Plätze in angeleiteter Spielgruppe frei

In der angeleiteten Spielgruppe für Kinder von ein bis drei Jahren sind ab August beim Kinderschutzbund in Altenkirchen noch Plätze frei: Bei den Treffen gibt es unter der Anleitung einer Fachkraft wöchentlich wechselnde altersentsprechende Themenangebote und somit auch viele Anregungen für den häuslichen Alltag.


Fünf Ausbildungsabschlüsse bei der Neuen Arbeit

Region, Artikel vom 08.07.2018

Fünf Ausbildungsabschlüsse bei der Neuen Arbeit

Fünf junge Frauen und Männer haben bei der Neuen Arbeit e. V. ihre Ausbildungen abgeschlossen. Michael Zemmrich ist jetzt Kaufmann im Einzelhandel, Christina Salz und Mike Hughes sind Kaufleute für Büromanagement, der Kochpunkt bringt mit Laura Röhrig und Manuela Baba zwei Hauswirtschafterinnen hervor. Bereits vier Absolventen wurden auf dem ersten Arbeitsmarkt in unbefristete Arbeitsverhältnisse übernommen.


Selbsthilfegruppe für Menschen mit Beziehungsstörungen

Region, Artikel vom 07.07.2018

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Beziehungsstörungen

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS)| Der PARITÄTISCHE möchte auf Initiative einer Betroffenen eine Anonyme Co-Abhängigengruppe in Altenkirchen gründen. Co-Abhängige neigen dazu, die Bedürfnisse anderer über die eigenen zu stellen, in Helferrollen zu geraten und sich als Opfer zu fühlen. Im geschützten Rahmen einer Selbsthilfegruppe, aus der nichts vom Besprochenen nach außen dringt, tauschen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer offen persönliche Erfahrungen aus und arbeiten mit einem Zwölf-Schritte Programm.


Kinoabend als Dank an Ehrenamtliche

Vereine, Artikel vom 06.07.2018

Kinoabend als Dank an Ehrenamtliche

Seit 2016 gibt es im Diakonischen Werk des evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen die „Inklusive Freiwilligenagentur“, die besonders darauf achtet, dass Menschen mit Behinderung selbstverständlich ein Ehrenamt ausführen können. Zum Dank an alle Engagierten fand ein Kino-Abend in Hachenburg im Hachenburger Cinexx statt. Das Diakonische Werk Altenkirchen hatte mit der Unterstützung des „Netzwerk Ehrenamt“ im Landkreis Altenkirchen hierzu eingeladen.


Haus Felsenkeller: Neues Bildungsprogramm liegt vor

Region, Artikel vom 06.07.2018

Haus Felsenkeller: Neues Bildungsprogramm liegt vor

Das Haus Felsenkeller in Altenkirchen stellt sein neues Bildungsprogramm vor. Selbstverständlich werden wichtige Seminare fortgeführt, wie der Aufbau von Fähigkeiten im Lesen und Schreiben, Fortbildungen für Erzieherinnen und die gesundheitsfördernden Kurse in Tai Chi, Qi Gong, Yoga und Feldenkrais. Darüber hinaus gibt es neue Inhalte zu entdecken.


Tagespflege: Im Oktober startet ein neuer Qualifizierungskurs

Region, Artikel vom 06.07.2018

Tagespflege: Im Oktober startet ein neuer Qualifizierungskurs

Tagesmutter oder Tagesvater sein hat nicht viel zu tun mit „Babysittern“ in den eigenen vier Wänden. Die Entwicklung des Kindes zu fördern ist der zentrale Auftrag der Tagespflegepersonen. Wer sich im Rahmen der Kindertagespflege selbstständig machen möchte, um im eigenen Haushalt Kinder zu betreuen, benötigt eine Pflegeerlaubnis. Die erfolgreiche Teilnahme an einem Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen ist dafür eine Voraussetzung.


Oberwambach feiert: „Kölscher Owend“, Dorffrühstück und „Sonntagslaune“

Vereine, Artikel vom 05.07.2018

Oberwambach feiert: „Kölscher Owend“, Dorffrühstück und „Sonntagslaune“

Das wird ein stimmungsvolles Wochenende in Oberwambach: Am 14. und 15. Juli gibt es unter anderem einen „Kölschen Owend“ mit „De Pänz“, ein großes Dorffrühstück und „Sonntagslaune“. Gemeinsam mit dem ortsansässigen „freundlichen Bierlieferanten“ hat der Männergesangverein (MGV) Eintracht anlässlich seines 115. Geburtstages ein buntes Fest auf die Beine gestellt, und das mitten in Oberwambach am Gerätehaus.


Teilhabeberatungsstelle hat ihre Arbeit aufgenommen

Region, Artikel vom 05.07.2018

Teilhabeberatungsstelle hat ihre Arbeit aufgenommen

Zu Beginn des Jahres 2018 wurde das Recht der Menschen mit einer Behinderung mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) gestärkt und verankert. Damit diese Rechte bekannt und betroffenen Menschen zuteilwerden, haben nun bundesweit ergänzende unabhängige Teilhabeberatungsstellen (EUTB) unter dem Motto „Eine für Alle“ ihre Arbeit aufgenommen. Eine von den rund 500 Stellen befindet sich im Landkreis Altenkirchen, angesiedelt beim Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen als Träger.


Erneut Unfall am Bahnübergang Michelbach mit HLB

Region, Artikel vom 04.07.2018

Erneut Unfall am Bahnübergang Michelbach mit HLB

An einem unbeschrankten Bahnübergang in der Gemarkung Michelbach/Altenkirchen kam es am heutigen (4. Juli) Nachmittag, gegen 17 Uhr, erneut zu einem Unfall. Ein 73-jähriger PKW Fahrer, der den Weg von Altenkirchen in Richtung Michelbach befuhr übersah den herannahenden Regionalzug der Hessischen Landesbahn (HLB).


Kindertagespflege: Ein Bildungsort mit besonderem Profil

Politik, Artikel vom 04.07.2018

Kindertagespflege: Ein Bildungsort mit besonderem Profil

Ohne das Betreuungsangebot „Kindertagespflege“ kann dem Wunsch von Eltern nach Betreuung und Förderung ihrer Kinder , auf die seit dem 1. August 2013 alle Kinder ab dem ersten Geburtstag einen rechtlich festgeschriebenen Anspruch haben, nicht Rechnung getragen werden. Das machte der vom Kreis Altenkirchen mitveranstaltete Tag der Kindertagespflege in Siegen deutlich.


Altenkirchener Landfrauen besuchten hessische Gartenschau

Vereine, Artikel vom 04.07.2018

Altenkirchener Landfrauen besuchten hessische Gartenschau

Die hessische Landesgartenschau war Ziel der Altenkirchener Landfrauen. Die Gartenschau in der Kreisstadt im Rheingau-Taunus-Kreis steht unter dem Motto „Natur erleben, natürlich leben“. Bei herrlichem Sommerwetter konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem weitläufigen Gelände viele Tipps und Anregungen für den heimischen Garten holen.


Wetter



Werbung