Werbung

Lokalausgabe Altenkirchen: Aktuellster Artikel


Heimatverein und Landfrauen auf der Festung Ehrenbreitstein

Heimatverein und Landfrauen auf der Festung Ehrenbreitstein

Zum 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen fuhren Mitglieder des Kreisheimatvereines und der Landfrauen Bezirk Altenkirchen gemeinsam zur Festung Ehrenbreitstein. Hier besuchten sie die Sonderausstellung „Tradition Raiffeisen: Wirtschaft neu denken“. Viel Spaß hatten die Besucher an den Mitmach-Stationen, wo mancher erkennen musste, dass man allein nicht zum Ziel kommen kann, aber mit anderen zusammen kann sich der Erfolg einstellen. Im Anschluss gab es noch einen Abstecher zum Koblenzer Schängelmarkt. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Altenkirchen


Kurz berichtet


Monatlicher Bürgertreff der AfD in Almersbach

Almersbach. Der AfD-Kreisverband Altenkirchen führt am Samstag, 29. September, ab 16.30 Uhr in der Koblenzer Str. 54 in ...

Hospizverein lädt zum Gedenkengottesdienst

Altenkirchen. Der Hospizverein Altenkirchen e.V. lädt zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst am Freitag, 19. Oktober, um ...

Selbstbehauptungskurs für Jungs im Oktober

Altenkirchen/Wissen. Die Kreisjugendpflege Altenkirchen bietet am Samstag, 20. Oktober, einen Selbstbehauptungskurs für Jungs ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen


Ingelbacher Backesfest: Neue Konzeption kam an

Region, Artikel vom 22.09.2018

Ingelbacher Backesfest: Neue Konzeption kam an

Die alte Schule mit dem neu gestalteten Vorplatz erwies sich als angemessener Veranstaltungsort, die gesperrte Hauptstraße sorgte bei Eltern und Kindern für Gelassenheit und lockere Stimmung: Die Rede ist vom Ingelbacher Backesfest, das mit neuer Konzeption die insgesamt achte Auflage erlebte. Ein ökumenischer Gottesdiest mit Pfarrerin Andrea Ehrhardt und Schwester Barbara Schulenberg eröffnete im Festzelt an der alten Schule das Festwochenende. Umrahmt vom Gesang der Ingelbacher Sängerinnen und Sänger unter dem Dirigat von Martin Wanner sowie der Gemeinde und unter Einbeziehung der Ingelbacher Kindergartenkinder mit "Chefin" Katja Orfgen gelang die besinnliche Einstimmung bestens.


Spannender Blick auf Sozialenzyklika des Papstes

Region, Artikel vom 22.09.2018

Spannender Blick auf Sozialenzyklika des Papstes

Um den „Franziskus-Code“ in der Öko- und Sozialenzyklika „Laudato si“ geht es bei einer Kooperationsveranstaltung, die das Schulreferat des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen am Mittwoch, 26. September, 19 Uhr, in der August-Sander-Realschule (Gebäude F/Mehrzweckraum) anbieten. Die Lesung mit Wolfgang Redwanz steht allen Interessierten offen.


Landesverband der Freien Berufe zeichnet Top-Azubis aus

Region, Artikel vom 21.09.2018

Landesverband der Freien Berufe zeichnet Top-Azubis aus

Teresa Weissenbacher aus Ingelbach und Katharina Limbach aus Weyerbusch sowie Lasse Ridderbusch aus Wissen und Henrike Lauer aus Scheuerfeld gehören zu den Top-Ausbildungsabsolventen in den freien Berufen in Rheinland-Pfalz. Der Landesverband der Freien Berufe (LFB) ehrte im Rahmen einer Feierstunde in Budenheim bei Mainz die 77 besten Absolventen landesweit.


IHK-Besten-Ehrung: 20 Top-Azubis aus dem Kreis Altenkirchen

Wirtschaft, Artikel vom 21.09.2018

IHK-Besten-Ehrung: 20 Top-Azubis aus dem Kreis Altenkirchen

Der Landkreis Altenkirchen kann sich mit 20 ausgezeichneten ehemaligen Azubis für herausragende Abschlüsse sehen lassen. 421 frisch Ausgebildete sind von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz für herausragende Leistungen in ihren Abschlussprüfungen ausgezeichnet worden. Bei der Bestenehrung Ausbildung in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz sprach Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK Koblenz, vor gut 1.200 Gästen von einem erfolgversprechenden Weg, den die jungen Fachkräfte eingeschlagen hätten. Mit 99,65 Punkten von möglichen 100 Punkten durfte sich Pascal Pult, Verkäufer bei der Petz Rewe GmbH, als Prüfungsbester der kaufmännischen Ausbildungsberufe im gesamten Kammerbezirk feiern lassen.


Begegnung mit der inneren Kraft: Workshop gibt neue Impulse

Kurz berichtet, Artikel vom 20.09.2018

Begegnung mit der inneren Kraft: Workshop gibt neue Impulse

Der Mensch verfügt über gewisse Kräfte und Ressourcen. Manche sind ihm bewusst, manche schlummern tief im Inneren und müssen nur geweckt werden oder einfach nur etwas wachsen. Allerdings wird der menschliche Alltag meist durch übliche Verhaltens- und Denkmuster bestimmt, zudem ist der Blick auf das Wesentliche oft durch Stress und Überlastung verstellt. Ein Workshop der Kreisvolkshochschule bahnt den Weg zur inneren Kraft.


Mode, Trends und Neuigkeiten: Zehnte Auflage der Altenkirchener Herbstfashion

Wirtschaft, Artikel vom 20.09.2018

Mode, Trends und Neuigkeiten: Zehnte Auflage der Altenkirchener Herbstfashion

Zum zehnten Mal lädt die Kreisstadt Altenkirchen zur Herbstfashion. Am 30. September gibt es auf dem Schlossplatz wieder eine Autoschau sowie eine große Modenschau mit dem Altenkirchener Fachhandel. Die Gastronomie der Kreisstadt bietet leckere Herbst- und Weinspezialitäten und lädt zum Verweilen ein. Die Geschäfte haben ab 13 Uhr geöffnet. Auch Live-Musik gehört erneut zum Programm.


Brandschutzerziehung in der Kindertagsstätte Fluterschen

Region, Artikel vom 20.09.2018

Brandschutzerziehung in der Kindertagsstätte Fluterschen

Die Brandschutzerziehung der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Altenkirchen machte Station in der Kindertagesstätte Fluterschen. Mit einem speziellen Übungstelefon konnten die Kinder dabei zum beispiel das Absetzen eines Notrufes über die 112 erlernen. Auch das Verhalten bei ausgebrochenem Feuer wurde erklärt. Anhand einer speziellen Brille wurde den Kindern deutlich, wie gefährlich Brandrauch ist und die Sichtverhältnisse in verqualmten Räumen sehr gering sind.


Hängepartie geht weiter: Lohn-Schieflage für Dachdecker

Wirtschaft, Artikel vom 20.09.2018

Hängepartie geht weiter: Lohn-Schieflage für Dachdecker

Die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) kritisiert mit Blick auf die laufende Tarifrunde für das Handwerk die Lohn-Schieflage für die heimischen Dachdecker. Die 130 Dachdecker im Landkreis Altenkirchen müssen demnach trotz Top-Konjunktur weiter auf eine Lohnerhöhung warten. Die IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach fordert sechs Prozent mehr Geld für Dachdecker und 100 Euro mehr im Monat für Azubis. Bei einem Facharbeiter stünden damit 184 Euro pro Monat mehr auf dem Lohnzettel. In der letzten Tarifverhandlung hatten die Arbeitgeber jedoch lediglich ein minimales Plus auf dem Level der Inflationsrate geboten.


Flächenbrand an der Bundesstraße zwischen Neitersen und Schürdt

Region, Artikel vom 19.09.2018

Flächenbrand an der Bundesstraße zwischen Neitersen und Schürdt

Am Mittwochmittag (19. September) wurden die Feuerwehren Neitersen und Altenkirchen gegen 13.30 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Alarmstichwort war zunächst „Unklare Rauchentwicklung“ an der Bundesstraße B 256 von Neitersen in Richtung Schürdt. Nach kurzer Zeit rückte das Tanklöschfahrzeug des Löschzuges Neitersen aus.


Seniorensicherheitsberater trafen sich zum Erfahrungsaustausch

Region, Artikel vom 19.09.2018

Seniorensicherheitsberater trafen sich zum Erfahrungsaustausch

Zum Erfahrungsaustausch trafen sich die Sicherheitsberater für Senioren kürzlich in der Kreisverwaltung, auch um sich über eine neue Betrugsmasche, den so genannten „Falschen Microsoftmitarbeiter“, zu informieren. Hierzu waren auch Polizeibeamte der beiden Polizeiinspektionen Altenkirchen und Betzdorf anwesend, die die Seniorensicherheitsberater mit ihrem fachlichen Wissen sehr engagiert unterstützten.


Innovationspreis 2019: Bis Ende Oktober bewerben!

Wirtschaft, Artikel vom 19.09.2018

Innovationspreis 2019: Bis Ende Oktober bewerben!

Der Innovationspreis Rheinland-Pfalz geht in eine neue Runde. Auch die Unternehmen und Handwerksbetriebe aus dem Kreis Altenkirchen sind aufgerufen, sich zu bewerben. Darauf weisen die IHK Geschäftsstelle Altenkirchen und die Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen hin. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober. Der Preis ist mit 40.000 Euro dotiert.


Tag des offenen Denkmals: Stadtrundgang in Altenkirchen

Region, Artikel vom 18.09.2018

Tag des offenen Denkmals: Stadtrundgang in Altenkirchen

Am Tag des offenen Denkmals haben sich in Altenkirchen Interessierte aus der näheren und weiteren Umgebung getroffen, um eine kleine städtische Erkundungsreise zu machen. Naja, nennen wir es einmal einen Rundgang. Das Historische Quartier gehörte natürlich zu den Zielen. Beim gemeinsamen Rundgang durch die Kreisstadt wurdenauch die denkmalgeschützten Häuser unter die Lupe genommen, wobei die wechselhafte Geschichte Altenkirchens zutage kam.


MdB Erwin Rüddel: „Glasfaseranschluss gehört in jedes Haus!“

Politik, Artikel vom 18.09.2018

MdB Erwin Rüddel: „Glasfaseranschluss gehört in jedes Haus!“

MdB Erwin Rüddel informierte sich über den Breitbandausbau im Kreis Altenkirchen. Dazu traf er sich mit dem neuen Leiter der Kreis-Wirtschaftsförderung, Lars Kober. Er informierte den Parlamentarier über das aktuelle bis 2019 laufende Förderprogramm. Dadurch sollen große Teile der Gemeinden bis Mitte 2019 mit mindestens 30 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) bis zu 100 Mbit/s versorgt werden. Darüber hinaus sollen zeitnahe 38 Schulen im Kreis mit Glasfaseranschlüssen erschlossen werden.


Feuerwehr Neitersen feiert 80. Geburtstag

Region, Artikel vom 17.09.2018

Feuerwehr Neitersen feiert 80. Geburtstag

Im September 1938 wurde die freiwillige Feuerwehr Neitersen gegründet. Die Wehrmänner begannen mit den damals üblichen Handkarren. Da Neitersen schon in jener Zeit drei Orte umfasste, waren drei Karren vorhanden, davon zwei im Eigentum der Gemeinde und einer von der Kirchengemeinde Schöneberg. Diese waren in drei „Gerätehäusern“ untergebracht. Die Gerätehäuser befanden sich in Neitersen Auf dem Steinchen, in Niederölfen und in Neiterschen an der Wiedbrücke. Dieses kleine „Spritzenhaus“ ist immer noch vorhanden.


Schätze der Natur: Kräuter-Workshops bieten praktische Tipps

Region, Artikel vom 17.09.2018

Schätze der Natur: Kräuter-Workshops bieten praktische Tipps

Die heimische Natur bietet eine Vielzahl heilender und wohlschmeckender Kräuter am Wegesrand. Seit Jahrtausenden werden die Kräuter in der Volksheilkunde angewandt. Grund genug für die Kreisvolkshochschule, sich mit drei praktischen Seminaren in Altenkirchen mit den vielfältigen Möglichkeiten zu beschäftigen. Das erste beginnt am heutigen Montag (17. September) in Altenkirchen.


Altenkirchener Cheerleader finden neue Heimat in Windeck

Vereine, Artikel vom 16.09.2018

Altenkirchener Cheerleader finden neue Heimat in Windeck

Zuwachs beim American Sports Club (ASC) Westerwald Giborim e.V. in Windeck: Das komplette Meisterschafts-Team der Cheerlaeder von Heavenly Force aus Altenkirchen und ebenfalls fast das komplette Team der Jugend-Tänzerinnen haben den Verein verlassen und sind nach Windeck gewechselt. Das Team, das sich jetzt die „Giborim Dancers“ nennt, wird nach wie vor an Meisterschaften teilnehmen. Die Mädels werden ihre Footballer lauthals von der Seitenlinie aus anfeuern und die Gamedays mit tollen Showtänzen bereichern. Auch können die Mädels als Showact für Auftritte bei Veranstaltungen gebucht werden.


Kirchenkreis besucht Partnergemeinde Muku/DR Kongo

Region, Artikel vom 16.09.2018

Kirchenkreis besucht Partnergemeinde Muku/DR Kongo

Im Oktober wird nach einer längeren Pause wird sich wieder eine kleine Delegation des Kirchenkreises Altenkirchen auf den Weg in den Partnerkirchenkreis nach Muku/Demokratische Republik Kongo machen. In einem kreiskirchlichen Gottesdienst anlässlich des Friedenstages am 21. September in Betzdorf soll die offizielle Entsendung der Besuchergruppe sein.


Kommunalwahlen 2019: Die Grünen wollen kreisweit zulegen

Politik, Artikel vom 15.09.2018

Kommunalwahlen 2019: Die Grünen wollen kreisweit zulegen

Mobilität, Familie, Abfallwirtschaft und Wirtschaftsförderung, Rechtspopulismus, zukunftsfähige Gesellschaft mit starker Jugend- und Bildungspolitik und natürlich mehr Umwelt- und Klimaschutz: Das sind die Themen, mit denen sich die Grünen in den kommenden Jahren auseinandersetzen wollen - auch mit Blick auf die Kommunalwahlen 2019. Dabei wollen sie kreisweit zulegen.


Alte Bekannte, viele Anekdoten: Seniorenfeier in Altenkirchen

Region, Artikel vom 15.09.2018

Alte Bekannte, viele Anekdoten: Seniorenfeier in Altenkirchen

Die Kreisstadt Altenkirchen hatte am Freitag, 14. September, alle Seniorinnen und Senioren, die das 75. Lebensjahr erreicht haben, in die Stadthalle eingeladen. Das Team um Rebecca Seuser von der Verwaltung hatte ein buntes Programm zusammengestellt. Durch das Programm führte in diesem Jahr der Beigeordnete Rüdiger Trepper.


Tagesstätte der Neuen Arbeit feierte 20-jähriges Bestehen

Region, Artikel vom 15.09.2018

Tagesstätte der Neuen Arbeit feierte 20-jähriges Bestehen

Die Verantwortlichen der Neuen Arbeit Altenkirchen und des Caritasverbandes hatten zur Feier des 20-jährigen Jubiläums der Tagesstätte eingeladen. Zahlreiche Vertreter aus Politik und Verwaltung nahmen neben vielen Besuchern der Einrichtung,an der kurzen Feier teil.


Zuwachs für die Ehrenamtskarte

Region, Artikel vom 14.09.2018

Zuwachs für die Ehrenamtskarte

Die Ehrenamtskarte bekommt Verstärkung durch die Jubiläumskarte. Bereits seit 2016 bietet der Landkreis Altenkirchen mit allen seinen Verbandsgemeinden die landesweite Ehrenamtskarte an. In diesem Zeitraum wurden rund 350 Karten an engagierte Bürger ausgegeben. Nun bekommt die bekannte Karte Zuwachs, auf vielfältigen Wunsch und auf Anregung von Vereinen und Organisationen wurde im August die landesweite Jubiläumskarte eingeführt.


Berufsreifeabschluss ist der erste Schritt zur Ausbildung

Region, Artikel vom 14.09.2018

Berufsreifeabschluss ist der erste Schritt zur Ausbildung

Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme der Agentur für Arbeit Neuwied in Kooperation mit der DAA und der August-Sander-Schule in Altenkirchen entlässt erfolgreiche Teilnehmer. Im Rahmen dieser Maßnahme nutzten sie die Chance, im zweiten Anlauf den Berufsreifeabschluss zu erlangen. Dazu mussten die Teilnehmer in den Fächern Mathematik, Deutsch, Wirtschaft/ Verwaltung, Sozialkunde und Geschichte fit gemacht werden und schließlich schriftlich wie auch mündlich eine Prüfung ablegen. Die Lehrer Kurt Todt und Roland Schulz haben es geschafft, alle Teilnehmer gut vorbereitet in die Prüfungen zu schicken.


ABOM 2018: Arbeitgeber informierten Jugendliche und Eltern über die Berufswelt

Wirtschaft, Artikel vom 14.09.2018

ABOM 2018: Arbeitgeber informierten Jugendliche und Eltern über die Berufswelt

Die Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (ABOM) in Altenkirchen fand in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Die Organisatoren, Industrie- und Handelskammer Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen, Handwerkskammer, Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald und die Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld, die sich an einem gemeinsamen Stand präsentierten, sind mit dem Ergebnis zufrieden. Silke Baudendistel, IHK-Regionalstelle Altenkirchen, eröffnete am Mittwoch, 12. September, im Beisein zahlreicher Vertreter aus Politik und Wirtschaft, die Veranstaltung.


Abgeordnete werben für Teilnahme am Geschichtswettbewerb

Politik, Artikel vom 14.09.2018

Abgeordnete werben für Teilnahme am Geschichtswettbewerb

„So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“ lautet der Titel des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. Dabei sollen Kinder und Jugendliche angeregt werden, vor Ort auf Spurensuche zu gehen und historisch nachzuforschen, wie Menschen mit Krisen umgegangen sind, welche Auswirkungen sie auf das Zusammenleben hatten und wie aus einem Umbruch ein Aufbruch werden konnte. Die SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer begrüßen den Wettbewerb und rufen insbesondere die Schulen zur Teilnahme auf.


Die Zukunft gehört den Steuerberufen

Wirtschaft, Artikel vom 13.09.2018

Die Zukunft gehört den Steuerberufen

Die Berufsmesse in Altenkirchen war für die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz ein voller Erfolg. Zahlreiche Jugendliche zeigten großes Interesse an der Ausbildung zum Steuerfachangestellten und informierten sich am Stand der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz über die beruflichen Inhalte.


„The Sound of Classic Motown“: Das furiose Spiegelzelt-Finale

Kultur, Artikel vom 13.09.2018

„The Sound of Classic Motown“: Das furiose Spiegelzelt-Finale

Die charmante, charismatische Plaudertasche Ron Williams betrat die Bühne, und zog sofort alle in seinen Bann. Es hieße Eulen nach Athen zu tragen, wenn man Ron groß beschreiben würde. Berühmt geworden als Kultmoderator bei „American Forces Network“ (AFN), ein Multitalent, Schauspieler, im Radio und im Fernsehen mit eigenen Sendungen. Im Altenkirchener Spiegelzelt hatte er Kult im Gepäck: „The Sound of Classic Motown“.


NABU-Thementag: Faszination Wiese

Region, Artikel vom 13.09.2018

NABU-Thementag: Faszination Wiese

Im Rahmen einer Sonderveranstaltung laden die NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald und ihre 13 NABU-Gruppen zu einem Thementag „Faszination Wiese“ ein. Dabei dreht sich alles um den Lebensraum Wiese und seine Bewohner. Unter anderem gibt es eine Exkursion durch das Ölfer Bachtal und einen Filmvortrag in der Wied-Scala in Neitersen.


Die Verbandsgemeinde Altenkirchen lud zum Ehrenamtsabend

Region, Artikel vom 11.09.2018

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen lud zum Ehrenamtsabend

Am Sonntagabend, 9. September, fand der jährliche Abend des Ehrenamtes der Verbandsgemeinde Altenkirchen im Spiegelzelt statt. Die Verwaltung hatte die ehrenamtlich Tätigen eingeladen, um Gespräche und das Kennenlernen zu fördern. Ferner sollte dieser Abend ein Dank der Verbandsgemeinde an diejenigen sein, die durch ihre Arbeit vor Ort viel für die Gesellschaft tun. Den Weg ins Spiegelzelt hatten rund 150 Vertreter aus Vereinen, Organisationen und Institutionen gefunden.


Ganz großes Kino im Spiegelzelt in Altenkirchen

Kultur, Artikel vom 11.09.2018

Ganz großes Kino im Spiegelzelt in Altenkirchen

„Das gibt’s nur einmal, dass kommt nie wieder“ war eine der Zugaben im Altenkirchener Spiegelzelt. Und die sagte einfach alles über diesen Abend mit Denis Wittberg und den Schellacksolisten. In der gediegenen Atmosphäre und dem intimen Flair des Spiegelzeltes konnten sich die Besucher zurücklehnen und in die 20er, 30er und 40er Jahre entführen lassen. Besonders prickelnd waren die Ausflüge des Ensembles in die Neuzeit, als sie Hits der Neuen Deutschen Welle (NDW) interpretierten.


Energieversorger unterstützt heimische Vereine

Region, Artikel vom 11.09.2018

Energieversorger unterstützt heimische Vereine

Jeweils 750 Euro spendet die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) an den Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Berod sowie an den Bürgerverein Idelberg e.V. Mit dem Spendenprogramm unterstützt das Unternehmen jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht.


Wetter


Wetter Kreis Altenkirchen

leicht bewölkt 7-10 °C

leicht bewölkt
Regen: 30 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung