Werbung

Nachricht vom 12.03.2021    

Horhausen bekommt Corona-Testzentrum im Kaplan-Dasbach-Haus

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld wird ein Corona-Testzentrum im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen einrichten. Die Verbandsgemeindeverwaltung stimmt sich dazu aktuell mit der Ortsgemeinde Horhausen, der ortsansässigen Ärzteschaft und den Apotheken vor Ort ab.

Vorne, v.r.: Fred Jüngerich, Bürgermeister, Jörg Czubak-Velten, Erster Beigeordneter der Ortsgemeinde Horhausen; hinten, v.r.: Eugen Schmidt und Dirk Fischer, beide Wirtschaftsförderung VG-Verwaltung Altenkirchen-Flammersfeld, dazwischen Rainer Schuster, Hausmeister im Kaplan-Dasbach-Haus (Foto: VG-Verwaltung)

Horhausen. „Mir ist es wichtig, dass wir bei der Größe unserer Verbandsgemeinde Testungen dezentral durchführen. So wird es neben dem Testzentrum in Altenkirchen auch im Großraum Horhausen eine Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger geben“, so Fred Jüngerich, Bürgermeister der Verbandsgemeinde.

Ab Ende März sollen im Kaplan-Dasbach-Haus die Corona-Schnelltests beginnen. Ein Test ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Termine werden ab Montag, dem 22.3.2021, während der bekannten Öffnungszeiten der Rathäuser unter der Telefonnummer 02681/85-326 oder unter der Mailadresse testzent-rum@vg-ak-ff.de vergeben.

Zur Unterstützung bei den Schnelltests können sich freiwillige Helfer aus medizinischen, pflegerischen und sonstigen Heilberufen oder mit einer sozialen Ausbildung, aber auch geeignete Personen ohne medizinische Vorbildung unter der Rufnummer: 02681/85-326 oder per Email: testzentrum@vg-ak-ff.de melden.



Die Informationen zu den Testzentren in Altenkirchen und Horhausen werden laufend aktualisiert und können der Webseite der Verbandsgemeinde entnommen werden. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.




Aktuelle Artikel aus Region


Malwettbewerb von Feuerwehr und Aktionskreis ein voller Erfolg

VG Daaden-Herdorf. „Mit so viel Zuspruch und so vielen Kunstwerken hatte niemand gerechnet!“, so Sabine Hildenberg, Vorstandsmitglied ...

Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Lieber Leserinnen und Leser,

vor sieben Wochen kam ich ziemlich lädiert ins Krankenhaus. Es hatte mich ganz schön die ...

Energietipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten dämmen

Region. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – ...

Gut gerüstet für den Notfall: Der neue Notfallordner ist da

Altenkirchen. Im Rahmen einer coronakonformen Vorstellung dieses Notfallordners im Rathaus Altenkirchen informierten die ...

Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

Weitere Artikel


Landrat Enders: Bürokratie-Wahnsinn in Reinkultur im Impfzentrum Wissen

Kreis Altenkirchen. Erst wurde Städten und Landkreisen immenser Druck gemacht, damit auch ja die Impfzentren möglichst schnell ...

Laufend gegen Gewalt - Virtueller Spendenlauf zugunsten des Frauenhauses Koblenz

Stebach. Am Weltfrauentag konnte Katja Dasbach aus Stebach, Inhaberin von „Katjas Laufzeit“, der Leiterin des Frauenhauses ...

Westerwaldwetter: Sturmtief Luis kommt am Wochenende

Region. Ein Sturmtief über der Norwegischen See lenkt am heutigen Freitag (12. März) mit einer lebhaften Westströmung Meeresluft ...

„DigiBoost“ unterstützt kleine Unternehmen und Soloselbstständige bei der Digitalisierung

Altenkirchen/Kreisgebet. Förderfähig ist unter anderem die Anschaffung von Hard- und Software zur Digitalisierung der Betriebe, ...

Neue Vorträge bei vhs.wissen-live

Altenkirchen/Kreisgebiet. Es bietet die Möglichkeit, hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft ...

Querbeet wird digital

Koblenz. „Veranstaltungen vor Ort mit vielen Menschen sind aktuell nicht möglich. Doch wir wollen unsere Kunden trotzdem ...

Werbung