Werbung

Nachricht vom 14.03.2021    

Buchtipp: „112 in der Küche“ - Rezepte von Kindergruppen in den Feuerwehren

Von Helmi Tischler-Venter

Das Büchlein enthält Rezepte von Kindergruppen, in den Feuerwehren erstellt in Kooperation mit der Deutschen Jugendfeuerwehr und in vielen Kindergruppen ausprobiert. Rezepte, die auch Spaß machen, beim zusammen Kochen mit frischen Lebensmitteln.

Collage Wolfgang Tischler

Dierdorf/Puderbach. Kindergruppen in der Feuerwehr beschäftigen sich natürlich mit dem Themabrandschutz, aber sie haben auch viel Spaß und spielerische Beschäftigung rund um das Thema „Feuerwehr“. So lernen sie auch die nützliche Seite des Feuers kennen und kochen auf kleiner Flamme. Denn „eine gesunde Ernährung und eine gute Auseinandersetzung mit Essen und Trinken spielen eine wichtige Rolle - auch im Sinne des Kindswohls.“, wie Christian Patzelt, Bundesjugendleiter der Deutschen Jugendfeuerwehr in seinem Vorwort betont.

Vornehmlich die „Bambini“ der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Puderbach wählten, kochten und veröffentlichen ihre Lieblingsrezepte. Auf den Fotos sieht man, wieviel Spaß die Feuerwehr-Nachwuchskräfte dabei hatten.

Da die Feuerwehr einen heißen Job macht, gibt es im ersten Kapitel „Flüssiges vorneweg“: Milchschaum, kunterbunte Löschshakes, Kiwi-Bananen-Smoothie und Feuerwehr-Bowle für Kinder.

Im Kapitel „Vorneweg und zwischendurch“ findet man Leckereien wie kunterbunte Feuerwehrsticks und Dips, herzigen Feuerwehrsalat, Kinderpfannkuchen oder Mini-Burger für Feuerwehr-Kids - alles lecker, gesund und kinderleicht herzustellen.

„Der große Hunger“ wirkt wahlweise bekämpft mit Feuerwehrsuppe mit Würstchen, Feuerwehr-Lasagne, gebratenen Nudeln, Feuertopf, bunter Feuerwehr-Pizza oder bunten Feuerwehr-Nestern.



Im Kapitel „Der große internationale Hunger“ finden sich unter anderem gerollte Schläuche, gefüllte Auberginen mit rotem Reis, Hühnchen-Pastilla, Moussaka und Naan-Brot.

Natürlich gibt es auch „Süßes hinterher“: zum Beispiel beerige Feuerwehr-Kaltschale, Flammen-Brownies, Streichholzkekse, Feuerwehrkuchen und Wackelpudding.

Die insgesamt 54 kindgerechten Rezepte lassen schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Michael Klein, Leiter der Projektgruppe „Kinder in der Feuerwehr“ empfiehlt das Engagement von Kindern und Jugendlichen in einer Bamibini- oder Jugend-Feuerwehrgruppe, weil diese nicht nur eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung mit Einstieg in die Brandbekämpfung bieten, sondern auch „ein abwechslungsreiches und breit aufgestelltes Freizeitangebot", für das die Betreuer/innen eine fundierte Ausbildung erhalten.

Weitere Informationen: www.jugendfeuerwehr.de.

Herausgegeben wurde das Rezeptbuch von dem agilen ehrenamtlichen Team „kidz4kids“ in seinem read4joy-Buchverlag, ISBN 978-3-9818826-4-3. htv


Mehr zum Thema:    Buchtipps   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Konzert in Altenkirchen: Polizeiorchester erspielte Spenden für junge Stimmen im Ahrtal

Altenkirchen. „Das Motto dieses Abends gilt auch für das Benefiz-Konzert in der Christuskirche, dessen Gäste Sie heute sind.“ ...

Aktionsgemeinschaft "Treffpunkt Wissen" will das volle Programm fahren

Wissen. Wenn Corona auch aktuell viele Veranstaltungen auf Eis legt, ist die Aktionsgemeinschaft "Treffpunkt Wissen" sicher, ...

Filmreif-Kino im Februar: Plötzlich aufs Land - Tierärztin im Burgund

Hachenburg. Eine tragikomische Culture Clash Komödie, mit rauem Charme und viel Liebe erzählt. Alexandra hat ihr Medizinstudium ...

Neue Ausgabe des "Narrenspiegel": KG Herdorf bringt Karnevalsgefühl nach Hause

Herdorf. Ein karnevalistischer Lichtblick in trüben Corona-Zeiten: Der Herdorfer "Narrenspiegel" liegt ab Montag, den 24. ...

Buchtipp: „Freiheit meiner Daseinsfreude“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Für die Poetin ist klar, dass in jedem Menschen der Traum von der großen Freiheit lebt, der „der ...

Kunst trotz Corona: Kunstschaufenster geht ins dritte Jahr

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald betreibt das “Kunstfenster Bahnhofstraße 20“, welches sich in die beachtliche Kulturszene ...

Weitere Artikel


Sturmtief Luis sorgte für Einsätze bei Polizei und Feuerwehr

Altenkirchen/Betzdorf. Zwischen 10 und 19 Uhr kam am Samstag es zu einer größeren Anzahl von Einsätzen für die Straßenmeistereien ...

SSV95 Wissen: Handball im Lockdown – Teil 2: Januar ist WM-Zeit

Wissen. Während die Senioren die Spiele mit deutscher Beteiligung nutzten, ein Gewinnspiel über Instagram auszuloben (für ...

Bei zwei Dritteln der Corona-Infektionen im Kreis britische Mutation nachgewiesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2293 Personen, stationär behandelt werden jetzt 33 Menschen aus dem Landkreis, 72 ...

Was bleibt so alles im Hotel liegen?

Region. Doch welche Dinge bleiben da eigentlich liegen und gibt es eine Art Ranking? Aus der Umfrage des Freizeit-Verlags ...

Nicole nörgelt … über das Lächeln vor und nach dem Wahltag

Region. Allerdings war es nur die ersten Meter lustig, dann verschwammen mir die gebleckten Zähne, hochgezogenen Lippen und ...

CDU-Landtagskandidaten diskutierten über erneuerbare Energien

Region. Reuber ging zu Beginn der Veranstaltung auf den Strommarkt in Deutschland ein und zeigte den deutlichen Anstieg von ...

Werbung