Werbung

Nachricht vom 15.03.2021    

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Inzidenz steigt wieder deutlich

Die Fallzahlen zum Corona-Virus mit Stand von Montagnachmittag, 15. März, im Kreis Altenkirchen: Wie die Kreisverwaltung mitteilt, ist nun auch ein Fall der südafrikanischen Mutation bei einer Corona-Infektion nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 142,1.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Seit Beginn der Pandemie gab es 2953 laborbestätigte Infektionen im Kreis Altenkirchen, das sind 21 mehr als am Sonntag (14. März). Geheilt sind 2311 Personen, stationär behandelt werden jetzt 30 Menschen aus dem Landkreis, 72 Menschen sind verstorben. Aktuell sind insgesamt 570 Menschen positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei 357 liegt die britische Mutation vor, in einem Fall wurde die südafrikanische Mutation nachgewiesen. In 71 Fällen finden noch Untersuchungen auf Mutationen vor. Die Sieben-Tage-Inzidenz wurde vom Landesuntersuchungsamt (LUA) in Koblenz mit Stand von 14.10 Uhr bei 142,1 gemeldet. Der Landeswert lag bei 61,2.

Derzeit sind die DRK-Krankenhäuser in Altenkirchen und Kirchen stark vom Infektionsgeschehen betroffen, in Altenkirchen sind 38 Personen (Beschäftigte und Patienten) positiv betroffen, in Kirchen mindestens 13. Im Impfzentrum in Wissen fanden am Montag 302 Erstimpfungen statt.

Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen
Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 2953
Steigerung zum 14. März: +21
Aktuell Infizierte: 570
Geheilte: 2311
Verstorbene: 72
in stationärer Behandlung: 30
7-Tage-Inzidenz: 142,1
Impfzentrum Wissen: 7502 Erstimpfungen (+302), 1962 Zweitimpfungen



Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 996
Betzdorf-Gebhardshain: 605
Daaden-Herdorf: 340
Hamm: 214
Kirchen: 443
Wissen: 355

Die Schnelltestzentren an den DRK-Krankenhäusern in Altenkirchen (Leuzbacher Weg 21) und Kirchen (Lindenstraße 7) sind wie folgt geöffnet:
• Altenkirchen: montags bis freitags, 11 bis 16 Uhr
• Kirchen: montags bis freitags, 8 bis 16 Uhr
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird gebeten, einen gültigen Personalausweis und die Krankenversicherungskarte mitzuführen.

Weitere Anlaufstellen für Schnelltests veröffentlicht das Land online unter: corona.rlp.de/de/testen Mit Datum vom 15. März sind dort kreisweit 14 Teststellen ausgewiesen, etwa in Hamm, Weyerbusch, Elkenroth, Niederfischbach, Betzdorf, Herdorf, Daaden und Mudersbach. Weitere sollen folgen. Hier gibt es auch Informationen für Arztpraxen, Apotheken, Rettungs- und Hilfsorganisation, die Schnelltests anbieten wollen. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Schützenfest bei „#mulidaheim“: In Oberwambach treffen sich die Schützen der Region

Auf dem Firmengelände von „Getränke Müller“ in Oberwambach beginnt am Sonntag, 31. Oktober, ab 12 Uhr ein Schützenfest im beheizten Festzelt. Hierzu sind alle Schützenvereine aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld und den umliegenden Ortschaften eingeladen. Und auch über das Kommen der sonstigen Bevölkerung freuen sich die Veranstalter.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.




Aktuelle Artikel aus Region


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Riesenkürbis-Schätzspiel: „Ackerracker“ der Kita in Fürthen

Fürthen. Zunächst hatten die Kinder überlegt, wie man das Gewicht des Kürbisses bestimmen kann. Mit der Messlatte an der ...

Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Betzdorf. In der Pandemie-bedingt ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf“ seit über ...

Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Region. Unser Leser schreibt: „Etwas zu schrill, etwas zu radikal, etwas zu verblendet: Die Naturschutzinitiative bleibt ...

Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Hasselbach. Der Brandort befand ich im hinteren Teil eines Grundstückes hinter dem Wohngebäude. Die zuerst eintreffenden ...

EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Region. Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Frau steht unter dem Verdacht ...

Weitere Artikel


Notbremsung wegen Wildschweinen: Unfall mit Verletzten

Horhausen. Am frühen Montagmorgen, 15. März, überquerte zwischen der Brucher Mühler und Horhausen eine Rotte Wildschweine ...

Corona bestimmte das Dienstjahr des Kreisfeuerwehrverbandes

Kreis Altenkirchen. So entschloss sich der Vorstand die Delegiertenversammlung erneut als Online-Veranstaltung durchzuführen ...

Aktion Solidarität im Seelsorgebereich Rheinischer Westerwald

Asbach. So soll die Idee “Solidarität geht“ im Seelsorgebereich Rheinischer Westerwald (Pfarreien Asbach, Buchholz, Ehrenstein, ...

Einführungsgottesdienst für neuen Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland

Kreis Altenkirchen. Seine Amtseinführung und die der weiteren Kirchenleitungsmitglieder, ebenso die Verabschiedung der ausgeschiedenen ...

Handelsexperte Hölper zum Wäller Markt - Teil vier

Region. Heute kommt der vierte und letzte Teil unseres großen Interviews mit Jens Hölper.

Die zurzeit boomenden Lieferdienste ...

Zentrale Prävention des Polizeipräsidiums Koblenz informiert auf Online-Messe

Koblenz. Die Messe können Sie von 10 Uhr bis 17 Uhr unter dem Link https://messe-online-mittelrhein.de besuchen.

Der Online-Stand ...

Werbung