Werbung

Nachricht vom 21.03.2021    

Radeln und laufen für einen guten Zweck - KFK21

Burkhard Hein ist Vater einer glücklicherweise kerngesunden zehnjährigen Tochter und unterstützt bereits seit einiger Zeit die Deutsche Kinderkrebsstiftung und er betreibt sehr aktiv und leidenschaftlich gerne Radsport. Seine Aktion für dieses Jahr: KFK21 (Kilometer für Kinder)

Symbolfoto

Region. Die Freude am Radsport mit der Hilfe für kranke Kinder zu verbinden - dies war Heins Antrieb, diese so erfolgreiche Initiative ins Leben zu rufen und andere Sportler ebenfalls hierfür zu begeistern. Sich bewegen und wirklich etwas zu bewegen, liegen hier eng beieinander - ein Leitmotiv dieser Aktion.

Der grundsätzliche Gedanke besteht darin, dass jeder Teilnehmer, egal ob (Fast-)Profi, Freizeitradler oder auch Berufspendler, 1 Cent für jeden im Jahr selbst geradelten Kilometer an die Deutsche Kinderkrebsstiftung spendet. Und/Oder man lässt für die selbst erarbeiteten Kilometer zusätzlich zum Beispiel von Freunden oder dem Arbeitgeber spenden. Das motiviert natürlich enorm.

Mehr als 125.000 Euro wurden durch die vielen Aktionen im Rahmen der Initiative „Kilometer für Kinder“ im Zeitraum Mai bis August 2020 erradelt und an die Deutsche Kinderkrebsstiftung überwiesen.

KFK21 (Kilometer für Kinder) – das soll in diesem Jahr das Schlagwort für eure Charity-Aktionen sein. Dabei kann natürlich wieder die Deutsche Kinderkrebsstiftung unterstützt werden, die mit ihren wichtigen Projekten wunderbare Arbeit leistet. Hein möchte aber diesmal auch dazu anregen, sich einmal im regionalen Umfeld umzuschauen.

Es gibt sehr viele kleinere Vereine, Elternverbände, und Organisationen, die sich meist ehrenamtlich mit großem Engagement für kranke Kinder einsetzen. Hier freut man sich über jede Spende zur Unterstützung der wichtigen Arbeit, und auch über Aufmerksamkeit, denn die kommt leider oft viel zu kurz. Informiert euch doch einfach mal im näheren Umkreis und setzt euch mit diesen Initiativen in Verbindung. Mit eurer eigenen Charity-Aktion könnt ihr nicht nur Spenden sammeln, sondern auch nachhaltig das geförderte Projekt in die Öffentlichkeit rücken.



Für KFK21 bieten Plattformen wie Strava, Facebook, Instagram, viele Möglichkeiten, auf die gute Sache aufmerksam zu machen. Bastelt euch eine eigene Veranstaltung, eben eure individuelle 24h-Challenge. Eine Herausforderung ist dabei das, was jeder persönlich für sich selbst als solche ansieht. Das kann, aber muss kein 24h-Projekt bedeuten. Aber gerade das 24h-Format hat 2020 zu teilweise unfassbaren Leistungen und Spendenerfolgen geführt.

Jeder Beitrag ist wichtig und wird absolut gewürdigt, das hat sich bereits im letzten Jahr in der 24h-Challenge-Gruppe auf Facebook gezeigt. Dort ist eine bemerkenswert herzliche Community entstanden, die mit KFK21 sicher noch anwachsen wird.

Neu bei KFK21: Bisher ging es fast ausschließlich um Radsport. Zu KFK21 möchte Hein ausdrücklich auch Läufer und Sportler aus allen anderen denkbaren Bereichen des Ausdauersports herzlich einladen. So wird die Charity-Gemeinschaft noch bunter, noch abwechslungsreicher, noch kreativer.
woti


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


4:2 - Wisserland holt Pokalsieg bei der JSG Niederahr

Wissen / Niederahr. In der ersten Spielhälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Obwohl Wisserland mehr Ballbesitz ...

Handball: Heimspiel in Wissen am Samstag (23. Oktober)

Wissen. In der Zwischenzeit habe auch der SSV Wissen die Zeit gut genutzt, eine schlagfertige mit einigen ehemaligen Jugendspieler ...

SG Honigsessen/Katzwinkel besiegt SG Niederhausen/Niedererbach

Pracht. Folgend die Pressemitteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel zu dem Spiel gegen die SG Niederhausen/Niedererbach im ...

Die DJK Jahnschar Mudersbach erwandert die Rheinbrohler-Ley

Region. Bei der Ankunft in Hammerstein lag noch Nebel über dem Rheintal. Aber schon nach dem Anstieg zum Forsthof Hammerstein ...

Ehrungen beim Hobbyclub Harbach: Besonderes Trikot für Trainer Hallerbach

Harbach. 36 Vereinsmitglieder waren der Einladung zu der Jahreshauptversammlung des Hobbyclubs Harbach gefolgt, auf der neben ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

Weitere Artikel


„Wir für Selbach“ ruft zum „Klappern @home“ auf

Selbach. Auf diese Weise soll das Glockengeläut ersetzt werden, das vor allem früher ein wichtiger Zeitanzeiger war. Das ...

Randalierende Jugendliche zogen durch Betzdorf-Bruche

Betzdorf-Bruche. Nach und nach konnten vier Jugendliche von den Polizisten gefasst und deren Identität festgestellt werden, ...

Schulöffnungen trotz verschärftem Lockdown: „Können das nicht mehr verantworten“

Kreisgebiet. „Ich habe selten so eine Welle der Fassungslosigkeit erlebt“, sagt der Kirchener Grundschulleiter Lars Lamowski ...

7-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen jetzt bei über 150

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2352 Personen, stationär behandelt werden 41 Menschen aus dem Landkreis. Aktuell sind ...

Mit dem „Ausbildungsatlas“ Ausbildungsbetriebe vor der Haustür finden

Koblenz. Integriert ist zudem eine Suchmaschine, über die Nutzer auf die Unternehmenshomepage gelangen können. Und zu jedem ...

Auf den Spuren der Wildkatze in Rheinland-Pfalz

Region. Anfang des 20. Jahrhunderts waren Wildkatzen in Deutschland fast ausgestorben – heute leben wieder schätzungsweise ...

Werbung