Werbung

Nachricht vom 01.11.2010    

Martinsmarkt und Prinzenproklamation

Am Sonntag ist Martins- und Antikmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Wissen. Doch bevor es mit dem Marttreiben so richtig los geht, wird die neue Tollität der Wissener Karnevalsgesellschaft vorgestellt. Die spannende Frage: "Prinz oder Prinzessin" wird beantwortet. Es gibt auf dem Markt Neues zu entdecken, die bewährten Elemente sind vertreten und die Wissener Unternehmen haben sich einiges einfallen lassen. Am Abend beschließt der Martinsumzug das Geschehen in der Stadt.

Der Martins- und Antikmarkt lockt am Sonntag nach Wissen. Fotos: Helga Wienand

Wissen. Am 7. November ist Martins- und Antikmarkt in Wissen, ab 13 Uhr öffnen die Geschäfte in der Stadt und laden zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Es gibt viel zu erleben, zu kaufen und zu genießen. Neben dem traditionellen Elementen des Wissener Martinsmarktes gibt es auch Neues und die örtlichen Unternehmen der Region haben sich Interessantes einfallen lassen.
Prinz oder Prinzessin? Wer führt die Wissener Karnevalsgesellschaft in der neuen Session? Ab 11.11 Uhr wird es spannend auf dem Marktplatz, die KG Wissen lädt zur Prinzenproklamation ein. Für die erste Prinzessin der KG Wissen, Uta I. Schmidt heißt es Abschied nehmen.
Neu in diesem Jahr: Für das Jahrmarktprojekt der katholischen Jugend Wissen wird im Kreuztal 68 das Ladenlokal (früher Küchen Hoffmann) geöffnet. Dort gibt es ein interessantes Angebot, Flohmarktartikel, Kunst und Bücher gibt es zu kaufen.
Der LVM-Werbebus kommt und bezieht Station in der Rathausstraße/Ecke Hachenburger Straße. Manfred Kern und sein Team sind vor Ort und informieren rund um das Thema Versicherungen. "Jetzt wechseln!" ist ein Hauptthema, und wer zum Martinsmarkt die bereits verteilte Antwortkarte mitbringt, erhält ein Präsent und nimmt am LVM-Gewinnspiel teil.
Das Viessman Solar- und Brennwertmobil ist ebenfalls in der Rathausstraße. Die Firma Kölschbach lädt ein und informiert und berät zum Thema Energiesparen mit den neuesten Techniken.
Es gibt eine Brot- und Brezelmeile im Verlauf der unteren Rathausstraße, eine gemeinsame Aktion von Bistro "LaKö" und "Cafe M" in Wissen. Die Weinhandlung Wallroth lädt am Sonntag ein. Für ein stimmungsvolles Ambiente ist gesorgt, es gibt eine delikate heiße Suppe, weißen Glühwein und für Wärme sorgen Feuerkörbe auf der Außenterrasse.
Des Weiteren sind die bewährten Aussteller und Marktbeschicker der Region und die Vereine vertreten. Neu dabei ist die Westerwälder Klingenschmiede von Axel Diehl, der sein Handwerk vor Ort zeigt. Christoph Buchen aus Schönstein präsentiert Holzschnitzarbeiten. Zum Markt gibt es Leckeres vom Grill, Getränke und vieles mehr.
Natürlich haben auch die Autohäuser im Frankenthal geöffnet und laden mit Aktionen und Angeboten ein. Auch ein Besuch auf dem Alserberg beim Pflanzenhof Schürg lohnt sich. Hier haben die ersten Engel Einzug gehalten und es gibt drinnen und draußen viel zu sehen und zu erleben. Hier gibt es die schönsten Ideen für die kommende Adventszeit, und außerdem werden für das Jahrmarktprojekt Kerzen gezogen und Rosen in Wachs getaucht - besonders schön und lange haltbar. "Holz, rund und eckig" wird Künstler Thomas Klenner zeigen.
Wer aufmerksam durch die Stadt geht, wird in einigen Schaufenstern Neues entdecken. Dort, wo bis vor kurzem leere Fensterflächen keinen schönen Anblick boten, haben Künstler der Region ausgestellt. So hat Werner Schwan aus Schönstein gegenüber des Regio-Bahnhofes in Wissen in den Fenstern der ehemalige Parfümerie für einen echten Hingucker gesorgt.
Der Antikmarkt in Wissen, mittlerweile sehr beliebt, bietet auch in diesem Jahr ein reizvolles Angebot. Von edlem alten Porzellan bis hin zu alten Steinen, von feinem Schmuck aus vergangenen Zeiten bis hin zu Jugendstilmöbeln – es gibt eine breite Palette der Aussteller aus dem In- und Ausland. Für Liebhaber und Sammler gibt es ein bunt gemischtes Angebot – da lohnt sich ein Besuch. Rhein-Antik und Treffpunkt Wissen laden ein. Der Markt mit seinem Angebot ist ein Besuch wert und auch Antikes aus aller Welt wird man finden.
Ab 14 Uhr reitet St. Martin durch die Stadt und hat für die Kinder Überraschungen dabei. Um 18 Uhr formiert sich der Laternenumzug auf dem Marktplatz, und mit Musik der Stadt- Feuerwehrkapelle zieht man zum Schützenplatz, wo das Martinsfeuer abgebrannt wird. (hw)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Martinsmarkt und Prinzenproklamation

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen ruft zum "Worldwide Candle Lighting Tag" auf

Altenkirchen. An dem Gedenktag um 19 Uhr eine Kerze ins Fenster gestellt. Auf der Homepage www.sternenkinder-westerwald.de ...

Betzdorf: Knallgeräusche im Stadtgebiet - Hinweise gesucht

Betzdorf. Bei den anschließenden Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf die Verwendung von Pyrotechnik. Weitere Hinweise ...

A-Jugend Wisserland nach Elfmeterschießen bei der JSG Rhein-Westerwald eine Runde weiter

Wissen. Die Führung der Heimmannschaft in der 45. Minute konnte Fynn Schlatter zwar noch in der Nachspielzeit der ersten ...

Lkw Auflieger brannte auf der A3 bei Krunkel: Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr

Krunkel. Die ersten eintreffenden Kräfte der Feuerwehren konnten den Brand eines Lkw bestätigen. Es war im Bereich des Aufliegers ...

Helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwald

Wissen/Sieg. Im Jahr 2007 wurde der AK-Kurier für den Landkreis Altenkirchen ins Leben gerufen, um die Menschen in der Region ...

Hamm erhält 200000 Euro Landeszuwendung für Ortskernsanierung

Hamm. Ausgehend von förderfähigen Gesamtkosten in Höhe von 266.667 Euro entspricht dies einem Fördersatz von 75 Prozent. ...

Weitere Artikel


Rüddel besuchte Schalltechnik-Unternehmen in Hamm

Hamm. Der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, CDU, besuchte jetzt gemeinsam mit Dr. Sabine Dyas, der Leiterin der IHK-Geschäftsstelle ...

Stadionsanierung in Hamm läuft auf Hochtouren

Hamm. Die Sanierung der Stadionanlage in Hamm nimmt Formen an. Trotz der widrigen Bodenverhältnisse konnten die Arbeiten ...

Gleich viermal Unfallflucht meldet PI Altenkirchen

Unterkreis. Am vergangenen Wochenende entfernten sich bei vier Verkehrsunfällen die Unfallverursacher, ohne sich um die entstandenen ...

Olymp-Apotheke ist mit neuen Öffnungszeiten gestartet

Wissen. Neue Wege zur besseren Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln beschreitet die Olymp-Apotheke in Wissen. Gegenüber ...

Montagsspaziergänger auf dem Vormarsch

Westerwaldkreis. Die Auftaktveranstaltung zu künftigen Montagsspaziergängen in Limburg beginnt am Montag, 1. November, um ...

Literarische Leckerbissen zum Abschied

Wissen. Zum Abschluss der 9. Westerwälder Literaturtage war der Kuppelsaal der Westerwald Bank in Wissen prall gefüllt. Dieses ...

Werbung