Werbung

Nachricht vom 24.03.2021    

Westerwälder Rezepte: Lachs mit Kräutern und Linsen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Lachs mit Kräutern und Linsen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

(Foto: Wolfgang Tischler)

Kräuterlachs aus dem Backofen ist schnell zubereitet. Während er gart, lassen sich die Westerwälder Linsen (zum Beispiel vom Bio-Hof Schürdt) kochen. Die meiste Arbeit macht das Sammeln der Kräuter. Außer Dill und Petersilie kann man alle herzhaften Kräuter verwenden, die zurzeit sprießen: Sauerampfer, Bärlauch, Schnittknoblauch, Schnittlauch oder Kresse.

Zutaten für vier Personen:
4 Portionen Lachsfilet mit Haut (je 200 Gramm)
Zitronensaft
3 zerdrückte Knoblauchzehen
35 g kalte Butter
Salz
4 Esslöffel fein gehackte frische Kräuter
4 Blatt Alufolie

300 Gramm Westerwälder Linsen
300 Milliliter Wasser
Gemüsebrühe

Zubereitung:
Zuerst die gewaschenen, gut abgeschüttelten Kräuter, wie Schnittlauch, Petersilie, Dill oder auch in kleinen Mengen Sauerampfer, Estragon oder Rosmarin klein schneiden. Bärlauch nicht zerhacken, sondern schneiden.

Den Backofen auf 170 Grad Celsius vorheizen.

Lachsfilet mit Haut auf jeweils ein passendes Stück Alufolie legen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Knoblauchzehen mit etwas Salz mit dem Messerrücken zu einem Knoblauchbrei zerdrücken und dünn auf die Lachsfilets aufstreichen.



Darüber von der kalten Butter sehr dünne Scheiben abschneiden und die Lachsfilets damit belegen und mit den vorgesehenen frischen Kräutern bestreuen.

Die Alufolie zusammenfalten, damit der offene Falz an der Oberseite liegt und fest verschließen. Die Lachspäckchen auf den Backofenrost in der Mitte des Backofens legen.

Die Kräuterlachspäckchen bei 170° C mit Umluft circa 25 bis 30 Minuten langsam durchgaren, dabei die Alufolie in den letzten fünf Minuten der Backzeit an der Oberseite etwas öffnen. Der Lachs bleibt dann in der Mitte rosa und saftig.

In der Zwischenzeit die Linsen waschen und mit 200 Milliliter Wasser und einem Esslöffel körnige Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Circa 20 Minuten lang auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Linsen sollten noch etwas Biss haben. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an rezepte@die-kuriere.info. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!

Weitere Rezepte aus dem Westerwald finden Sie auf unserer Themenseite.


Mehr zum Thema:    Westerwälder Rezepte   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Kolpingfamilie Wissen ruft zur Schuhaktion auf

Wissen. Am kommenden Wochenende können im katholischen Pfarrheim im Kirchweg in Wissen Schuhe abgegeben werden. Außerdem ...

Förderverein der BBS Wissen wählte neue Führung

Wissen. Studiendirektor Jochen Wilhelmi dankte Vollborth im Namen des Fördervereins für sein langjähriges Engagement zum ...

Sternen-Pfad im Friedwald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Weitere Artikel


Aufruf zum Fotowettbewerb: „Die Nister – Perle des Westerwaldes“

Altenkirchen. Darin sollen Fotos die unterschiedlichen Facetten der Nister präsentieren: „Die Nister als ‚Perle des Westerwaldes‘ ...

CDU-Gemeindeverband Wissen gratuliert frisch gewähltem MdL Dr. Matthias Reuber

Wissen. „Wir sind sehr erfreut darüber, dass wir mit Dr. Matthias Reuber aus Birken-Honigsessen erneut das Direktmandat im ...

Lebendige Gewässer erhalten und weiterentwickeln

Koblenz. Wo stehen wir beim Gewässerschutz? Hat sich die Qualität des Grundwassers, in den Seen und in Fließgewässern in ...

Alexandra Schleiden neue Ortsbürgermeisterin in Michelbach

Michelbach. Die jüngsten Kommunalwahlen liegen fast schon zwei Jahre zurück. Die Position des Ortsbürgermeisters per Urwahl ...

Bauamt Kirchen geht bei der Digitalisierung neue Wege

Kirchen. „Wir betreten hier Neuland in der Arbeitsweise eines Bauamtes. Ich freue mich, dass Bauamtsleiter Tim Kraft und ...

Leseraufruf beendet: Zahlreiche Fragen an Landrat Enders

Kreisgebiet. Offenbar traf unser Leseraufruf einen Nerv. Über 160 Fragen zur aktuellen Corona-Situation reichten Sie, unsere ...

Werbung