Werbung

Nachricht vom 27.03.2021    

Carsten Jochum neuer Geschäftsführer der DRK-Kinderklinik Siegen

Der Aufsichtsrat der DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH freut sich auf engagierte Zusammenarbeit mit dem neuen Geschäftsführer Carsten Jochum.

Dr. Hasan Sürgit (Vorsitzender des Aufsichtsrates, links) und Sylvia Schürg (Vertreterin des DRK-Frauenvereins im Aufsichtsrat und Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende, rechts) begrüßen den neuen Geschäftsführer Carsten Jochum (hinten, Mitte) im Rahmen der Aufsichtsratssitzung in der DRK-Kinderklinik Siegen. Fotos: privat

Siegen. Im Rahmen der aktuellen Sitzung Ende März begrüßten die Aufsichtsratsmitglieder um deren Vorsitzenden Dr. Hasan Sürgit den neuen Geschäftsführer Carsten Jochum an der DRK-Kinderklinik Siegen. Jochum, der zuletzt die Malteser-Krankenhäuser in Köln und Bonn als Krankenhausgeschäftsführer verantwortet hat, ist nun als gebürtiger Siegener wieder zurück in der alten Heimat. Der 49-jährige Vater von vier Kindern wurde aufgrund seiner Krankenhausexpertise vom Aufsichtsrat der DRK-Kinderklinik ausgewählt.

„Wir sind sehr froh, mit Carsten Jochum eine sehr erfahrene Person für diese wichtige Position gefunden zu haben. Er kennt die Mentalität der Menschen aus der Region und hat durch seine erste Ausbildung als Kinderkrankenpfleger auch das Verständnis für die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen sowie ihrer Eltern“, so Dr. Hasan Sürgit, Aufsichtsratsvorsitzender der Kinderklinik. Heinz-Wilhelm Upphoff, Vizepräsident des DRK Landesverband Westfalen-Lippe aus Siegen, der als übergeordnete DRK-Organisation neben dem DRK Kreisverband Siegen-Wittgenstein, dem DRK Frauenverein Siegen und der DRK Schwesternschaft Westfalen zugleich Hauptanteilseigner der Siegener Kinderklinik ist, ergänzt: „Die Siegener Kinderklinik ist als Fachklinik für Kinder und Jugendliche mit einem großen Einzugsgebiet enorm wichtig für die Region. Damit diese Einrichtung des DRK nach über 100 Jahren Historie auch weiterhin ein wichtiger Teil der Gesundheitsversorgung bleibt, möchten wir die Klinik mit Jochum und seinem Team zukunftsfähig entwickeln. Dies ist unter den aktuellen Bedingungen eine enorme Herausforderung, der wir uns gemeinsam stellen wollen.“ Und Sylvia Schürg, Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende und 1. Vorsitzende des DRK-Frauenvereins Siegen, der die Kinderklinik vor über 100 Jahren gegründet hat, betont: „Wir freuen uns darauf, mit Jochum eng daran zu arbeiten, um mit unserer Kinderklinik auf dem Wellersberg für Eltern und Patienten auch in schwierigen Zeiten eine Anlaufstelle für alle physischen und psychischen Probleme bieten zu können.“



Carsten Jochum freut sich auf diese Herausforderung in seiner alten Heimat. Aus seiner Sicht hat die DRK-Kinderklinik einen guten Ruf, ist breit aufgestellt und hat mit ihren über 900 motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine gute Perspektive als spezialisierte Fachklinik für die Region. Der bis Mitte März tätige Interimsgeschäftsführer und Vorstand des DRK Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein e.V., Dr. Martin Horchler, wird die Kinderklinik als Generalbevollmächtigter in den nächsten Monaten beraten und so erhalten bleiben.

Nach einer ersten Orientierung mit Hospitation in verschiedenen Abteilungen zum Kennenlernen der Bereiche und Strukturen wird Jochum gemeinsam mit dem Leitungsteam aus Ärzten, Pflegekräften und Verwaltungskräften sowie dem Aufsichtsrat Strategien erarbeiten, um mit der Kinderklinik im schwierigen Krankenhausumfeld wettbewerbsfähig zu bleiben. (PM)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Das ist mehr als ein dummer Streich: Seit rund einem Jahr haben Jugendliche in der Nähe von Fürthen immer wieder Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Auch in der Nacht auf Samstag, 18. September, waren sie wieder aktiv, wurden diesmal jedoch an Ort und Stelle geschnappt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Fahranfänger baut betrunken bei Eichelhardt einen Unfall

Vermutlich muss er seinem Führerschein gleich wieder Adieu sagen: Ein 19-jähriger Fahranfänger aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld hat in der Nacht auf Samstag, 18. September, einen Unfall bei Eichelhardt gebaut. Mehrere andere Fahrer hatten gegen 2 Uhr das verunfallte Auto gesichtet und sich bei der Polizei gemeldet.


Nassauer Straße in Wissen: „Holperpiste mit vielen Löchern“

Bei einem Treffen zwischen Bürgermeister Neuhoff und dem Landesbetrieb Mobilität wurde betont: Die Nassauer Straße in Wissen braucht eine zeitnahe Ausbauplanung. Neuhoff sprach gar von einer „Holperpiste mit vielen Löchern“. Wann beginnt der Ausbau?


Wohnungsbrand in Oberlahr: Mehrere Löschzüge waren im Einsatz

Am Samstag, 18. September, wurden die freiwilligen Feuerwehren Oberlahr und Flammersfeld, gegen 18.15 Uhr, zu einem Brand alarmiert. In Oberlahr brannte der Anbau eines Hauses. Der Mieter konnte sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr unverletzt ins Freie retten. Die rasch eintreffenden Feuerwehren konnten ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindern.




Aktuelle Artikel aus Region


Wohnungsbrand in Oberlahr: Mehrere Löschzüge waren im Einsatz

Oberlahr. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die Feuerwehren Oberlahr und Flammersfeld über Sirene und die Funkmeldeempfänger. ...

Beratung und Sprechstunden im Teehaus Hamm

Hamm. Hier die Themen und Termine im Überblick:

Was tun, wenn ….
Unterstützung für alle Menschen mit Behinderung und ...

Kölsch Rock am Kloster Marienthal: BAP Tribute Band MAM begeisterte

Seelbach/Marienthal. Die Begrüßung durch Lutz Persch von LuPe Events und Uwe Steiniger fiel knapp aus, da die Musiker spielen ...

Bundesteilhabegesetz: Wieder Sprechstunden in der VG Flammersfeld

Altenkirchen / Flammersfeld. Die Beratung ist angesiedelt beim Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen ...

Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Hamm / Fürthen. In der Nacht war eine 19-Jährige aus der VG Hamm mit dem Auto auf der Hammer Straße bei Fürthen unterwegs, ...

Fahranfänger baut betrunken bei Eichelhardt einen Unfall

Eichelhardt. Als die Meldungen eingingen, traf nahezu zeitgleich per Zufall ein Streifenwagen am Unfallort ein. Dessen Besatzung ...

Weitere Artikel


Banneraktion im Wildenburger Land: „Artenschutz & Landschaftsschutz = Menschenschutz“

Friesenhagen. Die Resonanz auf den ersten Banner „Heimat - wertschätzen und erhalten“ sei laut einer aktuellen Pressemitteilung ...

Weitere 405 Obstbäume für die Gemeinden im AK-Land

Altenkirchen. Es ist kalt an diesem 27. März, einem Samstagmorgen. Ein fulminanter Regen-Schnee-Hagel-Schauer hat gegen 9.30 ...

Die Fußballsaison wird annulliert - keine Punktspiele mehr

Region. Der Punktspielbetrieb der Saison 2020/21 wird in allen Spiel- und Altersklassen eingestellt, die bisher ausgetragenen ...

Karriere als Bilanzbuchhalter/in

Koblenz. Mit der berufsbegleitenden Fortbildung, die am 18. Juni 2021 wieder in Koblenz startet, erwerben Sie nicht nur wertvolles ...

Motorradfahrer bei Unfall auf der B 256 schwer verletzt

Schürdt. Der 36 Jahre alte Fahrer eines Pkw VW Golf bog an der Einmündung Schürdter Höhe von der L 276 nach links auf die ...

Liturgisches Passions-Projekt in der Altenkirchener Pfarrkirche

Altenkirchen. Unter dem Titel "Kreuzige ihn!" gestalten Seelsorgebereichsmusiker Thorsten M. Schmehr (Orgel) und Sr. Barbara ...

Werbung